Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

02.12.2009 22:33 Zitieren Zitieren

Facebook-User Anna
Facebook-User


02.12.2009 22:33 Zitieren Zitieren

Ausziehen mit 18

Hallo Frau Anderson,

ich würde sehr gerne von zu Hause ausziehen, aus verschiedenen Gründen. Eine WG wäre da wohl nicht sooo teuer, jedoch weiß ich nicht, ob das generell möglich wäre & wie das mit dem Bezahlen dann geregelt werden würde, weil ob ich neben der 12. Klasse noch einen 400Euro Job hinkriegen würde, weiß ich nicht.
Meine Eltern sind völlig überfordert mit meinem Bruder, der letztes Jahr im Oktober in die Kinderpsychiatrie für längere Zeit musste. Meine Mutter schreit nur noch rum & die Atmosphäre und die Ansichten meiner Eltern schrecken mich immer mehr von zu Hause ab. Ebenso wohnen wir sehr abgelegen, obwohl ich in einer größeren Stadt zur Schule gehe, d.h. dass ich manchmal auch gar nicht mehr weiß, wie ich heimkommen soll. Ohne Auto, ohne Busverbindung.
Könnten sie mir eventuell helfen, ob und wie das irgendwie möglich wäre?

Liebste Grüße,

Anna

05.01.2010 00:40 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



05.01.2010 00:40 Zitieren Zitieren

Hallo, Anna,
Nach deiner Schilderung waere es wirklich sehr wuenschenswert, wenn du von Zuhause ausziehen koenntest, um in Ruhe dein Abitur machen (und vielleicht danach auch zu studieren).
Solange du zur Schule gehst oder studierst, hast du einen Anspruch auf Unterhalt durch deine Eltern. Die Hoehe dieses Unterhalts richtet sich nach dem Einkommen deiner Eltern. Wenn deine Eltern sich aber weigern, dir Unterhalt zu zahlen, wenn sie es sich nicht leisten koennen, oder wenn du dich nicht wegen Unterhalts mit ihnen auseinandersetzen magst, kannst du Bafoeg beantragen.
Du bist foerderungswuerdig solange du eine Erstausbildung an einer Fachhochschule oder Universitaet, an einer Akademie oder Hoeheren Fachschule machst, ausserdem ab Klasse 10 in einer Berufsfach- oder Berufsaufbauschule, einer Fach- oder Fachoberschule, einer Abendhaupt- oder Abendrealschule, einem Abendgymnasium oder einem Kolleg.
Schueler brauchen diese Beitraege nicht zurueckzahlen. Als Studentin erhaeltst du Bafoeg dann meistens zur Haelfte als Zuschuss, zur Haelfte als unverzinsliches Staatsdarlehen. Genauere Auskuenfte ueber Bafoeg findest du in einschlaegigen Veroeffentlichungen, die im Buchhandel erhaeltlich sind, oder du erkundigst dich bei deinem oertlichen Amt fuer Ausbildungsfoerderung. Und natuerlich findest du auch im Internet viele Infos.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Pickel
Unregistriert

03.01.2008 um 14:56
von EvilSith Direkt zum letzten Beitrag springen

1

983

21.04.2003 um 16:52
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

815

13.10.2008 um 19:41
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

638

23.11.2007 um 09:42
von jenna Direkt zum letzten Beitrag springen

6

3.090

24.10.2013 um 19:50
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

8

90.001

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung