Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

14.04.2010 21:00 Zitieren Zitieren

hilf-mir-doc
Pointer-User

14.04.2010 21:00 Zitieren Zitieren

Hodenschmerzen!

Hallo,
ich glaub durch die überschrift lässt sich schnell verstehen worum es geht.
also ich war 14 Jahre alt als zum ersten mal diese Schmerzen kamen.
Davor war ich ein topfiter junger mann, nach diesen Hodenschmerzen trat chronische Müdigkeit auf und mein sexuelles Verlagen hat nachgelassen,außerdem fühlte ich mich schlapp und wurde depressiv.Im Unterricht fehlte außerdem die konzentration.
Ich besuchte 2 Ärtzte und alle beide meinten das alles o.k. sei. Doch ich kann nicht verstehen was es ist, dass von heute auf morgen plötzlich auftritt.
Ich habe außerdem das Gefühl das meine Hoden geschrumpft sind.Ich weiß nciht ob das eine Einbildung ist oder eine Tatsache.
Die Schmerzen kommen unregelmäßig und ich habe das Gefühl, dass die Schmerzen bei Kälte eher auftreten als beim warmen.
Nun sind genau 2 Jahre vergangen und es hat sich nicht viel verändert.
Außerdem hörte seit dem meiner Meinung nach die Pubertät für mich auf.
Denn ich habe mich kaum entwickelt oder verändert.
ICH BIN VERZWEIFELT UND WEI? NCIHT WAS ICH TUN SOLL BITTE HILFT MIR !!!!!
ICH FINDE FÜR EINE SELBSTHEILUNG HABE ICH GENUG GEWARTET.

Achja bevor ich es vergesse, werde im mai 17.

25.04.2010 16:08 Zitieren Zitieren

hilf-mir-doc
Pointer-User

25.04.2010 16:08 Zitieren Zitieren

Vielen Dank für keine Hilfe.
Schlechts Forum!!!

26.04.2010 14:49 Zitieren Zitieren

Harry
Pointer-User

26.04.2010 14:49 Zitieren Zitieren

das sehen aber viele nutzer anders...man kann nunmal nicht erwarten, dass jeder gleich jeden einenslnen beitrag liest...wie wärs mal mit ner erinnerungsnachricht?

27.04.2010 16:16 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

27.04.2010 16:16 Zitieren Zitieren

Hallo,
Leider kann ich bei den vielen Posts wirklich nicht alle Fragen so schnell beantworten, wie mancher User sich es wuenschen wuerde.
Ein Internetforum kann natuerlich auch niemals einen Arztbesuch ersetzen - und es ist leider auch augeschlossen, dass du hier Antworten auf sehr spezielle medizinische Probleme erhaeltst, die von Aerzten vor Ort, die dich leibhaftig gesehen und untersucht haben, nicht zufriedenstellend beantwortet wurden.
Ich glaube dir, dass du sehr verunsichert und aergerlich bist, weil die Ursache deiner unregelmaessig auftretenden Hodenschmerzen bisher nicht geklaert werden konnte. Allgemeinsymptome wie haeufige Muedigkeit, Schlappheit, nachlassende Libido und mangelhaftes Konzentrationsvermoegen, ebenso wie eine depressive Verstimmung, sind eher unspezifisch und koennen bei vielen koerperliche Erkrankungen und psychischen Befindlichkeitsstoerungen vorkommen.
Bei laenger bestehenden Allgemeinsymptomen werden ueblicherweise eine Reihe von Tests und Laboruntersuchungen vorgenommen, die ja damals aber offenbar bei dir ergebnislos verliefen. Wenn diese Erscheinungen nach zwei Jahren immer noch weiter bestehen, kann ich dir nur raten, erneut zum Arzt zu gehen und dich noch einmal untersuchen zu lassen, mit einer so langen Vorgeschichte von Beschwerden sollten alles noch einmal gruendlich getestet und bewertet werden.
Auch die Frage, ob dein Koerper moeglicherweise nicht ausreichend maennliche Hormone produziert, und sich dadurch deine koerperliche Reife verzoegert, kann nur durch gezielte Labortests festgestellt werden.
Daher rate ich dir, dich nicht durch deine damaligen enttaeuschenden Erfahrungen entmutigen zu lassen, und, wie du richtig sagst, nicht weiter auf “Selbstheilung” zu warten, sondern dich noch einmal mit deinen Beschwerden in einer Arztpraxis vorzustellen.
LG, Dr. Karin Anderson

02.05.2010 12:57 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

02.05.2010 12:57 Zitieren Zitieren

Ich entschuldige mich dafür, dass ich mich so verhalten habe.
Ich dachte nur, dass ich auch hier keine Hilfe erhalte.
Aber vielen Dank für die Antwort.
Ich werde bald zum Urologen gehen.

02.05.2010 12:57 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

02.05.2010 12:57 Zitieren Zitieren

Ich entschuldige mich dafür, dass ich mich so verhalten habe.
Ich dachte nur, dass ich auch hier keine Hilfe erhalte.
Aber vielen Dank für die Antwort.
Ich werde bald zum Urologen gehen.

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

07.02.2004 um 16:37
von Lydia Direkt zum letzten Beitrag springen

3

790

28.01.2015 um 11:28
von tanja_55 Direkt zum letzten Beitrag springen

10

6.114

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung