Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

15.05.2010 12:32 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

15.05.2010 12:32 Zitieren Zitieren

Meine Mutter droht mir, mich von der schule zu nehmen.

Nachdem vor ein paar Tagen ein Brief von meinem Gymnasium gekommen ist, wo darin stand, dass das vortrücken gefährdet ist, da ich in den fächern mathe und französisch probleme habe, droht mir meine Mutter, dass sie mich von der Schule nimmt und auf sofortigem weg auf der Hauptschule anmeldet.Obwohl ich noch chancen hätte, die beiden mangelhaften noten zu verbessern, lässt sich NICHT mit ihr reden. Doch das will ich nicht. In den letzten Jahren hab ich 4 mal die Schule wechseln müssen, da wir immer wieder umgezogen sind. Jetzt, wo ich auf ein Gymnasium gehe wo ich mit gut eingelebt hab und es mir gefällt, will ich nicht wieder gehen, auch wenn ich vielleicht sogar durchfalle. Ist das rechtens, dass mich meine Mutter unter Zwang von dem Gymnasium nehmen kann & auf die Hauptschule schickt? Ist das die alleinige Entscheidung von meiner Mutter oder meine? was soll ich tun?
mfg.verärgert

18.05.2010 19:21 Zitieren Zitieren

BladeTheVampire
Pointer-User

18.05.2010 19:21 Zitieren Zitieren

Ich kann dir jetzt leider nicht sagen wie das rechtlich gesehen ost ob deine Mutter das alleine entscheiden darf. Das kommt auch auf das alter an vermute ich mal und das hast du uns leider nicht geschrieben. :-)

in jeder Schule gibt es eigentlich eine Art Vertrauensleher. Vielleicht wendest du dich einfach mal an ihn oder suchst das gespräch mit deinem Klassenleiter. Vielleicht weiß er was du tun kannst eventuell könnte da auch ein gespräch zwischen Mutter und lehrer helfen.

LG Daniel

08.06.2010 15:07 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

08.06.2010 15:07 Zitieren Zitieren

Hallo,
Du hast es mit 4 Umzuegen und Schulwechseln innerhalb der letzten Jahre wirklich nicht leicht gehabt! Dieser staendige Wechsel ist daher sicher mitverantwortlich fuer deine Verschlechterung in Mathe und Franzoesisch.
Ein “blauer Brief” ist eine ernste Warnung, dass deine Versetzung gefaehrdet ist, aber normalerweise bedeutet das nur, dass du moeglicherweise die Klasse wiederholen musst. Ich kann zwar verstehen, dass deine Mutter nicht gerade gluecklich ueber diese Mitteilung ist, aber dich gleich von der Schule nehmen? Und dann vom Gymnasium zurueck auf die Hauptschule - und nicht auf die Realschule?
Deiner Mutter muss doch sicherlich auch klar sein, dass ein Schulwechsel sehr oft mit Leistungsabfall verbunden ist, besonders, wenn er mehrmals hintereinander geschieht ist. Gibt es vielleicht noch andere Gruende dafuer, dass deine Mutter so hart reagiert? Ist sie aus anderen Gruenden enttaeuscht von dir - oder steht sie selbst unter starkem Stress?
Wie Blade The Vampire glaube ich auch, dass du unbedingt versuchen solltest, deinen Klassen- oder Vertrauenslehrer als Vermittler in diesem Konflikt mit deiner Mutter einzuschalten. Dein Lehrer oder deine Lehrerin kann deiner Mutter erklaeren, was die Konsequenzen sind und was die Wiederholung einer Klasse fuer dich bedeuten wuerde.
Er (oder sie) kann euch auch beraten, was zu tun ist, damit du deine Leistungen wieder verbessern kannst, denn mit einfach “besser aufpassen und mehr lernen” mag es, gerade was Mathe angeht, nicht getan sein. Moeglicherweise koennte ein aelterer Schueler dir Nachhilfe geben, damit du das Versaeumte aufholst und entweder den Anschluss an deine jetzige Klasse wiederfindest, oder, wenn du sie wiederholen musst, besser in die neue Klasse hineinfindest.
Ich denke auch, dass sich ein nochmaliger (5.!) Schulwechsel negativ fuer deine schulische Karriere auswirken und dich wahrscheinlich sogar eher entmutigen wuerde. Ein Schulwechsel sollte immer der allerletzte Ausweg sein, wenn alle anderen Moeglichkeiten erschoepft sind, eine Chance - und nicht etwa eine Bestrafung.
Natuerlich musst du deiner Mutter und deinen Lehrern auch glaubwuerdig klarmachen, dass du dir alle Muehe geben wirst, deine Zensuren in Mathe und Franzoesich zu verbessern. Daher wuerde ich dir empfehlen, dir selbst schon einige Punkte zu ueberlegen, die dir helfen koennten, deine Leistungen zu steigern. Wenn du deiner Mutter und deinen Lehrern zeigst, dass du dir bereits Gedanken gemachst hast, was du selbst dazu beitragen kannst, deine Zensuren zu verbessern, werden sie sicher auch eher bereit sein, dir eine Chance zu geben und dir zu helfen.
LG, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

27.05.2005 um 17:12
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

6

688

Penis entzündung
Unregistriert

07.09.2007 um 17:04
von Matti16 Direkt zum letzten Beitrag springen

4

2.105

Sex mit 14?
Unregistriert

09.01.2010 um 10:44
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

763

11.06.2004 um 16:33
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

5

813

16.03.2009 um 22:09
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

9

2.380

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung