Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

15.09.2010 23:54 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


15.09.2010 23:54 Zitieren Zitieren

Spätentwickler - Gegenmaßnahmen?

Hi,
ich bin 18 Jahre alt und wirke einfach wie ein 15 Jähriger. Alle pubertären Anzeichen haben bei mir auch viel später eingesetzt als bei meinen Freunden, zB der Stimmbruch. Was mich jedoch am meisten belastet, ist dass ich immer viel jünger eingeschätzt werde, ich habe auch keine breiten Schultern, keinen wirklichen Bartwuchs und was mich am meisten belastet ich hatte bisher auch kein wirkliches Peniswachstum. Ich weiß nicht ob das noch im normalen "Spätentwickler"-bereich liegt oder ob es langsam quasi schon "zu spät" ist. Ich habe mir eigentlich nie einen großen Kopf darüber gemacht, dachte halt einfach bei mir dauert das ein bisschen länger, nur langsam würde ich echt gerne Veränderungen sehen. Wäre eine Hormontherapie beim Arzt in diesem Falle in Betracht zu ziehen oder ist es unnötig oder im Gegenteil schon zu spät? Ich weiß nicht ob es etwas damit zu tun hat, aber ich wiege auch relativ wenig, obwohl ich genug esse, jedoch trotzdem nicht zunehme.

08.11.2010 15:11 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



08.11.2010 15:11 Zitieren Zitieren

Hallo,
Deine körperliche Entwicklung verläuft nach deiner Beschreibung wirklich sehr verzögert. Mit deinen 18 Jahren hat dein Körper offenbar weder einen männlichen Muskelaufbau, noch zeigt sich ein nennenswertes Bartwachstum.
Es ist also nicht nur die Penisentwicklung, bei der sich nichts Rechtes getan hat, sondern alle Anzeichen weisen darauf hin, dass dein Körper möglicherweise tatsächlich zu wenig männliche Hormone produziert.
Ich würde dir daher wirklich empfehlen, dich ärztlich untersuchen und beraten zu lassen, ob eine Hormontherapie notwendig ist.
Wenn tatsächlich ein Mangel an Testosteron an deiner Entwicklungsverzögerung schuld ist, sollten Hormongaben diese Entwicklung in Gang setzen - keine Sorge, dafür ist es nicht zu spät.
LG, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

10.02.2015 um 19:40
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

21

15.552

Bitte helft mir!!!
Unregistriert

03.07.2007 um 03:54
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

944

Talgzysten
Unregistriert

07.01.2010 um 00:58
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.411

08.01.2008 um 18:11
von Mr.Crow Direkt zum letzten Beitrag springen

0

745

09.01.2009 um 20:40
von ANika Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.066

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung