Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

21.04.2011 07:59 Zitieren Zitieren

24680
Pointer-User
Benutzerbild

21.04.2011 07:59 Zitieren Zitieren

Behinderte Menschen

Hey, brauche einen rat, ich bin im August Ehrenamtlich mit behinderten auf Freizeit (Urlaub), da muss ich mich auch um die Körperpflege kümmern.
Ich selbst bin ja 15 Jahre alt und männlich, muss ich mich da auch um Frauen kümmern oder nur um Männer?
Ein Freund hat mir erzählt, dass er sich dann auch zusammen mit den behinderten Menschen geduscht hat, ist dass denn erlaubt ???
Kommt mir ja etwas komisch vor.

Grüße 24680 Egal welches Thema auch bedrückt, jeder kann sich bei mir gerne privat Melden nur nicht schüchtern sein. 1000 Beiträge sind erreicht !!(Stand 30.07.2014)

09.05.2011 16:47 Zitieren Zitieren

freilebend
Pointer-User

09.05.2011 16:47 Zitieren Zitieren

Hallo,

vielleicht kann ich dir ja etwas weiterhelfen. Ich bin nämlich selbst ein Mensch mit Behinderung und benötige IMMER - also auch beim Duschn - Hilfe von anderen.

ich bin jetzt 22, wir liegen vom Alter her also nicht so weit auseinander.

Mein Pflegedienst, der mich duscht, bringt auch immer wieder mal Schüler-Praktikanten mit und auch die sind immer wieder etwas nervös. Oftmals ist es die erste Begegnung mit einem behinderten Menschen und dann auch noch NACKT oje oje ... ;-)

Zunächst mal:
Du bis 15 und von daher kann keiner von dir verlangen, dass du die hilfsbedürftigen Menschen alleine duschst. Auch musst du es nicht mit ihnen zusammen tun. Das steht mal fest.

Wenn du dich aber entschließt diesen Leuten bei der Körperpflege zu helfen, dann red mit ihnen. Frag sie einfach, wie sie beim Duschen für gewöhnlich vorgehen. Erst die Haare waschen oder erst den Körper. Frag sie, ob es ok ist wenn du zum Einseifen zum Beispiel einen Waschlappen bentzt. Wenn du denkst, dass es an der Zeit ist frag auch ruhig nach, wie sie "untenrum" vorgehen. Viele machen das selbst. Und wenn sie es nicht können, dann frag sie WIE das in der Regel erledigt wird. Oder mach einen Vorschlag, wie DU es angehen würdest.

Wie gesagt, keiner kann dich dazu verdonnern diese Aufgabe, die ja auch eine verantwortungsvolle ist, zu übernehmen. Solltest du es tun, dann sei einfach locker. ;-)

Und wichtig: Rede mit einem erfahrenen Helfer darüber. Womöglich kannst du so jemanden mal begleiten.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig die Angst nehmen. Solltest du noch Fragen haben, dann meld dich einfach. Gerne auch per PN.

Viele Grüße
freilebend

10.05.2011 00:28 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

10.05.2011 00:28 Zitieren Zitieren

Hallo,
Dies sind wichtige Fragen, die du vor Antritt der Freizeit mit den Behinderten mit der Leitung der Einrichtung klären solltest.
Deine Bedenken sind sehr verständlich. Ich kann mir nämlich vorstellen, dass es den betroffenen Frauen mit Sicherheit genauso peinlich wäre wie dir, sich vor einem noch nicht ganz erwachsenen jungen Mann zu entblössen und waschenzulassen.
Andere Körperpflegemassnahmen wie Haarekämmen, Hilfe beim Zähneputzen oder Nägelschneiden, sind dagegen weniger intim, und werden von den behinderten Frauen vermutlich nicht als peinlich empfunden.
Gemeinsames Duschen mit deinen Pflegebefohlenen kommt mir dagegen schon deutlich grenzüberschreitend vor. Du hast ein Recht auf deine Intimsphäre und die Behinderten sind ja wahrscheinlich auch nicht in deiner Altersgruppe.
Sprich daher deinen Gruppenleiter auf jeden Fall auf dieses Problem an, damit du weisst, was auf dich zukommt und eventuelle Bedenken anmelden kannst.
Ich finde es übrigens toll, dass du in deiner Freizeit behinderten Menschen helfen willst!
LG, Dr. Karin Anderson

11.12.2011 13:34 Zitieren Zitieren

24680
Pointer-User
Benutzerbild

11.12.2011 13:34 Zitieren Zitieren

War jetzt schon 3x mit behinderten Menschen auf Freizeit weg. Es war einfach toll kann ich euch sagen.
Mit der Körperpflege kam ich auch zurecht, die ersten Tage hat mir noch einer geholfen und am 4 Tag konnte ich es schon ganz alleine.
Auch mit behinderten Jugendlichen war ich jetzt schon unterwegs, eine Frage hätte ich aber trotzdem noch. Ich habe mich einfach nicht getraut, diese den Behinderten zu stellen.
Warum werden eigentlich ihre Penisse nicht steif, wenn man sie z.b. Wäscht??? Meiner würde da sofort steif werden.

Grüße 24680 Egal welches Thema auch bedrückt, jeder kann sich bei mir gerne privat Melden nur nicht schüchtern sein. 1000 Beiträge sind erreicht !!(Stand 30.07.2014)

09.01.2012 20:22 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

09.01.2012 20:22 Zitieren Zitieren

Hallo,
Erstmal möchte ich dir sagen, dass ich es toll finde, dass du dich so für behinderte Menschen engagierst.
Obwohl ich natürlich auch nicht genau weiss, warum diese behinderten Jugendlichen keine Übererregbarkeit beim Waschen ihrer Genitalien zeigten - du hast Recht, das ist eher normal in eurem Alter - könnte ich es mir so erklären, dass sie möglicherweise mit Medikamenten behandelt werden, die als Nebenwirkung sexuelle Erregbarkeit dämpfen.
Ansonsten möchte ich dir auch sagen, dass ich es auch toll finde, wie du dich hier im Forum engagierst!
LG, Dr. Karin Anderson

11.01.2012 09:48 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

11.01.2012 09:48 Zitieren Zitieren

Zitat von =Dr. Karin Anderson:
Hallo,
Erstmal möchte ich dir sagen, dass ich es toll finde, dass du dich so für behinderte Menschen engagierst.
Obwohl ich natürlich auch nicht genau weiss, warum diese behinderten Jugendlichen keine Übererregbarkeit beim Waschen ihrer Genitalien zeigten - du hast Recht, das ist eher normal in eurem Alter - könnte ich es mir so erklären, dass sie möglicherweise mit Medikamenten behandelt werden, die als Nebenwirkung sexuelle Erregbarkeit dämpfen.
Ansonsten möchte ich dir auch sagen, dass ich es auch toll finde, wie du dich hier im Forum engagierst!
LG, Dr. Karin Anderson



Dankeschön, für die tollen Worte.
Ja ich versuche mein Bestes und helfe gerne anderen Menschen mit ihren Problemen.

11.01.2012 09:49 Zitieren Zitieren

24680
Pointer-User
Benutzerbild

11.01.2012 09:49 Zitieren Zitieren

Danke!
Ich helfe gerne anderen Leuten mit ihren kleinen, aber wichtigen Problemen, wenn ich die Zeit finde.

Grüße 24680 Egal welches Thema auch bedrückt, jeder kann sich bei mir gerne privat Melden nur nicht schüchtern sein. 1000 Beiträge sind erreicht !!(Stand 30.07.2014)

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Zukunftsängste!
Unregistriert

24.06.2006 um 22:40
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.279

16.06.2014 um 14:37
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

397

24.12.2003 um 20:33
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

5

698

29.08.2004 um 17:00
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

6

22.197

busen
lili

29.08.2004 um 16:44
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

4

727

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung