Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

29.04.2011 11:23 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

29.04.2011 11:23 Zitieren Zitieren

starke Übelkeit, keine Krankheit

Hallo,
also ich habe ein Problem und zwar das mir den ganzen Tag übel ist. Abends geht es allerdings am besten. Essen konnte ich bisscher noch einigermaßen, allerdings immer schlechter besonders Fleisch ging nicht mehr. Wenn ich es schon nur gesehen habe wurde mir shclecht.
Gestern war ich unterwegs, das ging auch, mir war nur etwas übel. Ich hatte später einen Impftermien und dort wurde auch Bauch und Darm abgehört, allerdings ohne Befund, also wurde geimpft.
Heute morgen war mir wieder schlecht, habe etwas dagegen genommen. Nun geht es auch einigermaßen, aber als ich eben was essen wollte kam es sofort wieder hoch ! Erst leichter Würgereiz dann das Essen. . . dabei war es nur ein Bissen. Trinken konnte ich und das ist bissher auch drinne geblieben. Aber da ich keine krankheit zu scheinen habe, was kann das sein ?! Bald ist wieder Schule. . .vlt verbessert es sich da ja wieder, wenn nicht habe ich wirklich ein Problem

29.04.2011 14:17 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

29.04.2011 14:17 Zitieren Zitieren

Hallo,
Das Abhören von Ober- und Unterbauch hat bei dir anscheinend nichts Krankhaftes ergeben. Das ist aber auch nicht sehr verwunderlich, denn es ist ja nur eine teilweise Untersuchung, die für eine Diagnose keinesfalls ausreicht.
Eine Ferndiagnose kann ich natürlich sowieso nicht stellen. Übelkeit ist ein unspezifisches Allgemeinsymptome, das bei vielen Erkrankungen vorkommen kann, am wahrscheinlichsten, weil häufigsten, ist aber ein Magen-Darm-Infekt.
Da du bis auf die Übelkeit bisher keine weiteren Beschwerden zu haben scheinst, würde ich dir empfehlen, das zu tun, was man bei Übelkeit immer tun sollte - deinem Magen eine Ruhepause zu gönnen.
Iss nichts, so lange dir übel ist. Trink schluckweise Kamillen- oder Pfefferminztee, um deinen Magen zu beruhigen. Du darfst auch Wasser (ohne Kohlensäure) trinken.
Wenn du keine Übelkeit mehr spürst, fang ganz vorsichtig an zu essen, und zwar Zwieback (ohne Butter), geriebenen Apfel, oder auch Salzstangen. Alles zunächst nur häppchenweise, mit Pausen, um zu sehen, ob dein Magen es verträgt.
Sollten deine Magenbeschwerden sich allerdings innerhalb der nächsten beiden Tage nicht bessern, musst du doch zu deinem Hausarzt gehen, um eine ernstere Erkrankung auszuschliessen.
Gute Besserung, Dr. Karin Anderson

29.04.2011 20:39 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

29.04.2011 20:39 Zitieren Zitieren

hallo unregistriert,
wie sieht es mit einer schwangerschaft aus verwirrt
eine freundin von mir hatte das mit der fleischübelkeit am anfang ihrer schwangerschaft nämlich auch...

01.05.2011 11:59 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

01.05.2011 11:59 Zitieren Zitieren


Ich glaube selber aber nicht mehr wirklich daran, dass es eine akute Krankheit ist. Denn die Übelkeit ist am Morgen am schlimmsten und ist abends teilweiße ganz weg. Morgends bekomme ich aber nichts außer was zu trinken runter. Und das ganze geht so bereits seit einer Woche.
Manchmal denke ich ich rede es mir sogar nur ein, aber ist das wirklich bis hin zum erbrechen möglich? Es ist auch möglich das es am Blutdruck oder Kreislauf liegt, aber es wird nach Bewegung nicht immer besser.

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

15.09.2004 um 16:44
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

3

787

Penis grösse
wnsienx

11.07.2014 um 18:22
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

5

388

25.10.2009 um 12:55
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

8

1.005

25.05.2010 um 08:55
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

38

4.938

21.10.2004 um 16:43
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

5

764

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung