Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

19.05.2011 15:03 Zitieren Zitieren

amidala
Pointer-User

19.05.2011 15:03 Zitieren Zitieren

Probleme mit dem Flüssigkeit trinken

Hallo Frau Dr. Anderson,
ich weiß nicht was ich machen soll. ich habe es seit Jahren das ich kaum etwas trinke, aber im Moment ist es extrem. Es ist komisch. Ich habe Ekel etwas Flüssigkeit zu mir zu nehmen und mir wird schlecht sobald ich was trinke. Woher kommt das? Es kommt vor,dass ich manchmal nur ein kleines Glas Wasser trinke am Tag. Ich weiß nicht woher ich das in den Griff bekomme. Manchmal habe ich das Gefühl,dass ich es mir nicht erlaube. Ich trinke immer nur Flüssigkeit, wenn ich merke ich kippe gleich um, und selbst dann nur 1-2 schlucke. Inzwischen ist es soweit,dass ich kaum Luft bekomme, total müde bin, Krämpfe habe,...kann dass daher kommen?
LG Amidala

21.05.2011 14:10 Zitieren Zitieren

Teddy
Pointer-User

21.05.2011 14:10 Zitieren Zitieren

Vielleicht trinkst du zu wenig?
Ich würde evtl. versuchen, jeden Tag einen Schluck mehr zu trinken, bis du dann wieder die normale Tagesmenge an Flüssigkeit erreichst.

21.05.2011 23:34 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

21.05.2011 23:34 Zitieren Zitieren

ehm ich trinke am tag auch nur morgens ein glas milch. selbst nach dem sport trinke ich nie was. aber mir gehts immer noch gut.

23.05.2011 19:18 Zitieren Zitieren

amidala
Pointer-User

23.05.2011 19:18 Zitieren Zitieren

Naja es ist ja so,dass mein Körper sich dagegen wehrt,...dass ich trinke,...ich bin froh,wenn ich an einem Tag einen halben Liter schaffe,...das ist für mich schon mega viel,da ich jedes Mal ein totales Völlegefühl,...habe,...es ist schon fast so,als würde mein Körper mir verbieten etwas zu trinken,...ich mag schon kaum noch was trinken,...ist einfch nur doof,...

27.05.2011 14:23 Zitieren Zitieren

Teddy
Pointer-User

27.05.2011 14:23 Zitieren Zitieren

amidala, tu´s trotzdem. Trinken ist wichtig.

29.05.2011 13:29 Zitieren Zitieren

amidala
Pointer-User

29.05.2011 13:29 Zitieren Zitieren

ich zwinge mich im Moment täglich etwas zu trinken,...bzw halbwegs genug zu trinken,...aber oft schaffe ich das nicht,da mir dann die Übelkeit zu groß wird,...woher kann sowas kommen?

05.06.2011 00:32 Zitieren Zitieren

amidala
Pointer-User

05.06.2011 00:32 Zitieren Zitieren

hallo,
ich versuche mich die ganze zeit abzulenken und mich auszutricksen,was das trinken angeht,...Zur zeit sind meine Nerven zum Zerreißen gespannt,...weiß auch nicht,mich macht dieser ganze Erbschaftsstreit echt total fertig,...ich bekomme kaum etwas zu trinken und essen runter,...jetzt muss ich demnächst wieder zum Hausarzt und ich weiß schon,was meine Hausärztin will,...Blut abnehmen,...arg,...ich hasse es,...ich habe totale Panik davor,obwohl ich ja Blut ab kann,schließlich verletze ich mich ja selbst,...aber beim Blut abnehmen kommt bei mir totale Panik hoch,...und ich versteh selbst nichtmal warum,....ich habs jetzt 1halbes jahr geschafft vor mir herzuschieben,...mal sehen,...arg
LG Amidala

05.06.2011 17:26 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

05.06.2011 17:26 Zitieren Zitieren

Liebe Amidala,
Du nimmst Flüssigkeit auch aus der Nahrung auf, nicht nur durch eigentliches Trinken. Wenn du viel Obst oder andere wasserhaltige Nahrungsmittel isst, brauchst du nicht noch grosse Mengen an Getränken zu dir nehmen.
Deine starke Abneigung gegen das Trinken bis hin zur Übelkeit ist allerdings eine andere Sache. Du solltest deswegen auf jeden Fall zum Arzt gehen, denn so ein Symptom könnte eine körperliche Ursache haben. Als rein psychosomatisches Symptom ist mir ein Ekel vorm Trinken bisher nicht bekannt, daher solltest du dich lieber untersuchen lassen.
Sollte sich keinerlei körperliche Ursache finden, würde ich dir raten, einen homöopathisch ausgebildeten Arzt um Rat zu fragen. Abneigung gegen Trinken ist nämlich eine Auffälligkeit, die für bestimmte homöopathische Medikamente kennzeichnend ist, und durch Gabe eines solchen Mittels behandelt werden kann.
LG, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

03.12.2008 um 17:46
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

3

1.742

20.07.2009 um 12:16
von BladeTheVampire Direkt zum letzten Beitrag springen

2

996

Schilddrüsenunterfunktion Seiten 1, 2 ... 14
Unregistriert

30.04.2011 um 20:13
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

145

149.161

Vorhaut beim Pinkeln ? Seiten 1, 2 ... 11
Tübinger

11.03.2015 um 20:59
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

111

30.805

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung