Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

16.06.2011 23:32 Zitieren Zitieren

amidala
Pointer-User

16.06.2011 23:32 Zitieren Zitieren

Ich habe Angst

Hallo,
ich habe vor kurzen jemanden kennengelernt. Er ist etwas älter als ich. Aber ich habe irgendwie Angst,....es ist schon fast eine Abhängigkeitsbeziehung,...er ist der Meinung ich dürfe keine anderen Freunde außer ihn haben,...ist total eifersüchtig,...will den Garten meiner Freundin verwüsten,... Er ist irgendwie recht aggressiv und triggert mich zum Teil dadurch sogar. Er hat jetzt die 5. Haftstrafe ausstehen und über 15 Einträge ins Führungszeugnis,...Ich mag ihn total gerne,aber ich habe Angst da an den falschen zu geraten,....er ist so lieb gegenüber mir,...nur macht mir seine eifersucht echt zu schaffen,da mir meine Freundinnen sehr wichtig sind,...
MfG

21.06.2011 00:38 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

21.06.2011 00:38 Zitieren Zitieren

Hallo, Amidala,
Dein ungutes Gefühl trügt dich nicht, denn für deine Angst gibt es leider allzu gute Gründe! Alle Anzeichen sprechen dafür, dass dein neuer Freund dich in eine Missbrauchsbeziehung hineinziehen will!
Als häuslichen Missbrauch bezeichnet man, wenn in einer intimen Beziehung oder Ehe ein Partner versucht, den anderen zu beherrschen und zu kontrollieren. Dabei ist es egal, ob die Missbrauchshandlungen sich gegen deinen Körper oder deine Seele richten - sie dienen nur einem einzigen Zweck. Dein Partner will totale Kontrolle über dich gewinnen - und um jeden Preis aufrechterhalten.
Für eine Missbrauchsbeziehung gibt es viele Warnsignale. Das deutlicheste Zeichen ist Furcht vor dem Partner. Wenn du das Gefühl hast, dich wie auf Eiern um deinem Partner herumbewegen zu müssen, und wenn du ständig aufpassen musst, was du sagst und tust, damit er nicht wieder explodiert, bedeutet das sehr wahrscheinlich, dass deine Beziehung ungesund und missbräuchlich ist.
Ein weiteres, sehr bedenkliches Anzeichen ist, wenn dein Freund extrem eifersüchtig ist, dich am liebsten ganz für sich allein haben möchte, deine Freunde und deine Familie schlecht macht oder durch sein aggressives Benehmen vergrault, und versucht, dich rund um die Uhr zu kontrollieren.
Ich zähle dir jetzt einmal die Checkliste auf, die von gemeinnützigen Organisationen zusammengestellt wurden, die sich für Opfer häuslicher Gewalt einsetzen. Je mehr von diesen Fragen du mit “Ja” beantworten kannst, desto wahrscheinlicher ist es, dass du dich in einer missbräuchlichen Beziehung befindest:

Gewalttätiges Verhalten oder Drohungen:
Ist dein Partner oft schlecht gelaunt oder unberechenbar?
Verletzt er dich oder droht, dir weh zu tun, oder dich umzubringen?
Droht er dir, deine Kinder wegzunehmen oder ihnen Schaden zuzufügen?
Droht er mit Selbstmord, falls du ihn verlässt?
Zwingt er dich zum Sex?
Zerstört er deine Sachen, oder das Eigentum von Leuten, die du gern hast?

Kontrollierendes Verhalten:
Verhält er sich übermässig eifersüchtig und besitzergreifend?
Kontrolliert er, wohin du gehst oder was du tust?
Hält er dich davon ab, deine Freunde oder Familie zu sehen?
Schränkt er deinen Zugang zu Geld, dem Telefon, oder dem Auto ein?
Fragt er ständig nach, was du gerade machst?

Deine innersten Gedanken und Gefühle:
Hast du sehr oft Angst vor deinem Partner?
Vermeidest du gewisse Themen aus Furcht, deinen Partner wütend zu machen?
Hast du das Gefühl, dass du es ihm nie recht machen kannst?
Glaubst du, dass du es verdienst, verletzt und misshandelt zu werden?
Fragst du dich, ob du diejenige bist, die verrückt ist?
Fühlst du dich emotional abgestumpft und hilflos?

Das erniedrigende Verhalten deines Partners:
Demütigt dich dein Partner, schreit er dich an?
Kritisiert er dich, macht er dich herunter?
Behandelt er dich so schlecht, dass es dir peinlich ist, wenn deine Freunde und deine Familie es mitansehen?
Ignoriert er deine Meinung, deine Wünsche, und spielt deine Erfolge herunter?
Gibt er dir die Schuld für sein eigenes misshandelndes Verhalten?
Sieht er dich eher als Eigentum oder Sexobjekt an, als eine Person?

Einige dieser Fragen betreffen zwar nur Frauen, die sich schon länger in der missbräuchlichen Beziehung befinden, aber du wirst das Verhalten deines Freundes zweifellos in dieser Checkliste wiederfinden.
Und denk daran, du kennst ihn erst seit kurzem - dein Freund nimmst sich vielleicht noch ein bisschen zusammen. Wie wird er sich aber benehmen, wenn du länger mit ihm zusammen bist?
Ein Missbraucher ist typischerweise ein unsicherer Mensch mit sehr schlechtem Selbstwertgefühl. Er (oder sie) hat es nicht gelernt, Konflikte auf konstruktive Weise auszutragen, erträgt keine Frustrationen, und sieht die Welt nur schwarz oder weiss.
Wenn er eine Beziehung eingeht, idealisiert er die Freundin (oder den Freund) zunächst, gerät aber sofort ausser sich, wenn nicht alles nach seinen Wünschen geht, und sieht es als mangelnde Liebe und sogar Verrat an, wenn die Aufmerksamkeit seiner Partnerin (oder seines Partners) nicht rund um die Uhr 150%ig auf ihn gerichtet ist.
Ein Missbraucher verhält sich nicht “fair”. Er benutzt Furcht, Schuldgefühle, Scham und Einschüchterung um dich zu zermürben und unter Kontrolle zu halten.
Sein kontrollierendes Verhalten bezeichnet er als Ausdruck seiner grossen Liebe für dich, und seine Aggressionen sind in seinen Augen völlig berechtigte Reaktionen auf etwas, das du (oder jemand anderer) falsch gemacht hat - er selbst hat dabei nie die Schuld!
Ausserdem kann er dich bedrohen, er kann dir körperlich wehtun, oder denjenigen Leute (oder Haustieren), die du lieb hast und die dir wichtig sind, Schaden zufügen - und dein neuer Freund hat ja tatsächlich bereits damit gedroht, den Garten deiner Freundin zu verwüsten!
Vermutlich wirft er ihr vor, dass sie einen schlechten Einfluss auf dich hat, dich gegen ihn aufbringen will, oder irgendetwas ähnlich an den Haaren Herbeigezogenes.
Der Umstand, dass dein Freund bereits zum 5. Mal eine Haftstrafe verbüssen muss, und bereits genug Punkte in Flensburg gesammelt hat, dass ihm sicher bald der Entzug seines Führerscheins droht, beweisst, wie unbeherrscht er ist, wie niedrig seine Frustrationstoleranz ist, und wie wenig es ihn interessiert, was seine Handlungen für negative Folgen auf andere (und ihn selber) haben.
Hier in Maine ist gerade ein schreckliches Verbrechen als Eskalation häuslichen Missbrauchs passiert. Ein Mann, dessen Frau sich von ihm scheiden lassen wollte, hat nicht nur sie, sondern auch seine beiden Kinder (und anschliessend sich selbst) erschossen, obwohl seine Frau wegen seiner Drohungen bereits in eine andere Stadt gezogen war, und ihm gerichtlich Hausverbot hatte erteilen lassen!
In der Psyche eines solchen Täters sind Parterin und Kinder keine eigenständigen Persönlichkeiten, sondern sein Eigentum, dass er lieber zerstört, als es sich wegnehmen zu lassen.
Zwar sind überwiegend Frauen die Opfer von häuslichem Missbrauch oder Gewalt, es gibt aber auch Frauen, die ihre Partner missbrauchen. Missbrauch geht durch alle Gesellschaftsschichten, und kommt sowohl in hetero- wie auch homosexuellen Beziehungen vor.
Du siehst also, dass dieser Mann leider absolut der “Falsche” ist. Sein “Liebsein” ist an Bedingungen gebunden, die du, soviel Mühe du dir auch gibst, nie erfüllen wirst. Selbst, wenn du dich auf alles einlassen würdest, was er von dir will, dich von Freunden und Familie lossagst, deine Ausbildung oder Arbeit aufgibst, um “nur noch für ihn dazusein” - seine pathologische Eifersucht und sein Kontrollbedürfnis werden sich nie beschwichtigen lassen.
Er wird ständig neue Beweise deiner bedingungslosen Hingabe fordern, und dich ständig auf vermeintliche Nachlässigkeiten und “Fehler” belauern.
Da rate ich dir, die Beziehung zu beenden, bevor du noch tiefer in Abhängigkeit zu diesem Mann gerätst. Er wird dich vermutlich nach allen Regeln der Kunst beknien bei ihm zu bleiben, dir hoch und heilig versprechen, sich zu ändern, dir seine abgrundtiefe Liebe beteuern (sie führt tatsächlich in einen Abgrund!), erklären, dass dich nie wieder jemand so lieben wird, wie er. Vielleicht wird er auch damit drohen, sich das Leben zu nehmen.
Lass dich aber durch diese Schwüre nicht beirren. Wenn du dich darauf einlässt, wird sein Verhalten bald noch schlimmer werden, denn nun wird er dir ausserdem noch nachtragen, dass du ihn verlassen wolltest.
Also, Carina, hör auf die Warnung, die dir dein Unbewusstes gibt, sie ist nur allzu berechtigt.
LG, Dr. Karin Anderson

21.06.2011 12:28 Zitieren Zitieren

amidala
Pointer-User

21.06.2011 12:28 Zitieren Zitieren

Hallo Frau Dr. Anderson,
oh man,das ist zweifellos genau das,was ich in der Kindheit mitgemacht habe,....und da gibt es schon so viele Anzeichen für,...ich habe mich von ihm getrennt und habe seitdem meine Ruhe. Er weiß zm Glück nicht wo ich wohne,...ich habe aber Angst ihn mal auf er Straße zu treffen oder aber im Rückzugshaus. Aber ich werde auch das noch hinter mir bringen,...es ist echt komisch,im Moment fühle ich mich wie die Rhe vor dem Sturm. Zum Glück hat er kein Geld,um mir zu schreiben,....und meine E-Mail-Adresse,...hat er nicht.Es ist schon komisch,dass man immer wieder an sowas gerät,...ist echt doof irgendwie. Ich mag mir schon fast keinen Freund mehr suchen,da ich immer die gleichen finde,...so ein Mist,...ich glaub ich muss mich in der Hinsicht echt noch ändern.Aber ich weiß nicht wie
LG

07.07.2011 15:07 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

07.07.2011 15:07 Zitieren Zitieren

Gut! Du hast das Richtige getan!
Leider neigen wir dazu, Beziehungsmuster aus unserer Kindheit zu wiederholen - kein Wunder, sie sind uns ja am vertrautesten! Die unbewussten Signale, die beispielsweise ein Alkoholiker (oder möglicher Alkoholiker) aussendet, werden von Kindern eines Alkoholikers nur allzu gut verstanden. Daher fühlen sie sich unbewusst davon angezogen, obwohl sie vom Verstand her alles andere als einen Süchtigen zum Partner wählen würden.
Du hast dich zwar zu diesem Mann hingezogen gefühlt, aber dich doch zum Glück so weit schützen können, dass du ihm weder deine jetzige Wohn- noch deine Emailadresse offenbart hast.
Es ist richtig, die Wunden aus deiner Kindheit sind noch nicht ganz verheilt, und es ist immer noch all zu einfach, wieder in die alten, eingefahrenen Beziehungsspuren zu geraten.
Aber das Entscheidende ist nicht, dass es dir wieder passiert ist, sondern wie schnell du es merkst, und dann etwas unternimmst, um wieder herauszukommen.
Kennst du dieses Gedicht von Portia Nelson? Es ist eines meiner Lieblingsgedichte, und es passt genau zu diesem Entwicklungsprozess:

Autobiographie in fünf Kapiteln

Ich gehe die Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich falle hinein.
Ich bin verloren ... Ich bin ohne Hoffnung.
Es dauert endlos, wieder herauszukommen.

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich tue so, als sähe ich es nicht.
Ich falle wieder hinein.
Ich kann nicht glauben, schon wieder am gleichen Ort zu sein.
Aber es ist nicht meine Schuld.
Immer noch dauert es sehr lange, herauszukommen.

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich sehe es.
Ich falle immer noch hinein ... aus Gewohnheit.
Meine Augen sind offen.
Ich weiß, wo ich bin.
Es ist meine eigene Schuld.
Ich komme sofort heraus.

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich gehe darum herum.

Ich gehe eine andere Straße.

(aus: Portia Nelson, There's a Hole in My Sidewalk)

Liebe Grüsse, Dr. Karin Anderson

07.07.2011 16:02 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

07.07.2011 16:02 Zitieren Zitieren

Hallo Frau Dr. Anderson,
nein,das Gedicht kannte ich noch nicht,aber es ist echt gut. Es ist so komisch,...irgendwie fühle ich mich dauernd zu solchen Leuten hingezogen,....und ich treff ihn dauernd in der Straßenbahn,...aber ich rede nicht mehr mit ihm,...Geht nicht,dann würd ich wieder drauf reinfallen,...das ist echt doof,dass man sich zu den alten Beziehungsmustern hingezogen fühlt,....aber es ist so einfach,da man es kennt,...es ist total schwer sich davon fern zuhalten.
LG Amidala

08.07.2011 16:42 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

08.07.2011 16:42 Zitieren Zitieren

Du wirst es aber immer schneller merken. Wenn du dich besonders angezogen fühlst - schalte deinen Kopf ein und achte auf Warnzeichen. Irgendwann wird die Attraktion solcher Typen dann nachlassen, und du findest einen Partner, der dir "guttut".
LG, Dr. Karin Anderson

08.07.2011 23:34 Zitieren Zitieren

amidala
Pointer-User

08.07.2011 23:34 Zitieren Zitieren

Hallo,
das will ich mal hoffen,...dieser Liebeskummer wegen solch blöden Typen ist echt scheiße,...aber was solls,...werds überleben

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

03.03.2003 um 03:57
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

2.099

nochmal Ultraschal
Unregistriert

01.09.2010 um 15:26
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

597

Schwanger trotz Unterhose? Seiten 1, 2, 3
Unregistriert

25.09.2013 um 18:46
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

30

83.006

HILFE
Unregistriert

04.06.2010 um 13:14
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

1

861

26.12.2014 um 00:39
von Konsi Direkt zum letzten Beitrag springen

58

10.350

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung