Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

13.12.2010 19:42 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

13.12.2010 19:42 Zitieren Zitieren

Arzt-Patient-Beziehung

Hallöchen,
ich weiß das Thema gabs schonmal...hab ich zu spät gesehen. ;-)

Also ihr Lieben, ich brauche euren Rat.

Wie das Thema schon sagt, geht es um die Beziehung zwischen meinem Arzt und Mir.
Ich bin jetzt seit gut 2 Jahren bei ihm in Behandlung. Er ist Neurologe und Mitte 30. Ich bin 22.

Wir haben uns von Anfang an sehr gut verstanden, er ist locker, ich bin locker..so ging das..
Mit der Zeit haben wir uns immer besser verstanden..haben miteinander geflirtet, viel viel gelacht und auch mehrfach zweideutige Anspielungen gemacht...
Ich fand das anfangs lustig...doch dann hab ich gemerkt, dass ich ihn mehr mag als ich zunächst dachte.
Ich weiß halt so überhaupt nicht wie er darüber denkt.
Vielleicht ist das einfach seine Art als Arzt mit einer Patientin umzugehen und mehr nicht???
Er hat häufig gesagt, dass er mich gern hat, dass er mich lieb hat und sich gerne mit mir unterhält, dass er mich gerne um sich rum hat.

jaaaaaaa...na super...
Ich hab dazu natürlich nix gesagt...
Ich hab ihn auch sehr gerne, lieben würde ich jetzt nicht unbedingt sagen, aber ich hätte gerne auch privat mit ihm zutun,weil ich mich wiegesagt bombastisch mit ihm verstehe und unterhalten kann.

Naaaja und jetzt weiß ich halt nicht ob er das auch wollen würde oder ob er mich wirklich "nur" als Patientin sieht...
Wie krieg ich das bloß raus??

Wenn ich ihm mal wegen irgendwas medizinisches ne Mail schreibe antwortet er zwar relativ schnell, aber wie Männer halt so sind : Kurz und Bündig..

Ach ich weiß doch auch nicht..Was meint ihr??

PS: ich seh ihn übrigens alle 2-4 Wochen, zwecks Termin.

14.12.2010 11:35 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

14.12.2010 11:35 Zitieren Zitieren

hhhmm...

du schreibst das er vom Typ her locker ist. Durchaus möglich, dass das einfach seine Art ist mit Patienten umzugehen.

Mein Arzt, übrigens auch Neurologe ist auch ziemlich locker drauf und wir machen auch blödsinn zusammen aber er wird für mich immer NUR mein Arzt bleiben.

Keine Ahnung ob ER auch mehr mit dir zu tun haben wollen würde, frag doch einfach mal!! Nur Mut! Wenn er so locker drauf ist, wird er schon nicht total geschockt reagieren. Vielleicht reagiert er ja auch positiv.

Viel Glück!

14.12.2010 14:58 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

14.12.2010 14:58 Zitieren Zitieren

also, ich meine, wenn ich so dein mail lese, du bist eine tolle, aufblühende und aufstrebende Frau... und es kommen noch bessere Männer und auch Freunde werden noch viele kommen, mit denen du dich ebenfalls bombastisch verstehen kannstblinzeln


ich bin jetzt 28 und das ist halt so meine Erfahrung.

ich kann mir vorstellen, dass du durch deine weitere, auch durchs Studium bedingte, Entwicklung mehr und mehr Leute treffen wirst, mit denen es gut klappt, weil du dich dadurch immer mehr zu denen durch"filterst".

Ich würd aber echt aufpassen, diese Herren sind halt echt mit allen Wassern gewaschen und haben in der Regel ganz genau durchblickt (-->durchblicken, Röntgen und Diagnose und so ist ja ihre Spezialitätblinzeln ob jemand unerfahren/gutgläubig/gutmütig/viell. sorry naiv ist und gut manipulierbar und auszunutzen. Es gibt hier im Forum und auch anderswo schon einige Berichte von Frauen, die ihren Ärzten zuviel Vertrauen geschenkt haben.

Wenn du schreibst Liebe ist das nicht, aber "bombastisches Verstehen" ... naja, ich denke wie oben schon erwähnt, der gesündere Weg könnte sein, privat und nicht bezogen auf die Arztperson, sondern auf dich als die bombastische Versteh-person ( die du in seiner Behandlung vielleicht in dir kennen gelernt und gefunden hast blinzeln "zu tun" und "zu tun zu haben".

... seine Komplimente dankend - und schweigendblinzeln annehmen blinzeln und genießen finde ich persönlich richtig.

Alles Liebe!

15.12.2010 11:50 Zitieren Zitieren

c\est la vie88
Gast

15.12.2010 11:50 Zitieren Zitieren

ja ja diese Ärzte.... :-)

Ich persönlich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich bin auch 22 und in Behandlung bei einem Oberarzt der Neurologie.

Ich hab auch ein super Verhältnis zu ihm und schätze ihn auch sehr als Arzt.

Ich denke die Ärzte passen sich den Patienten an. Bist du locker, sind sie es auch...
So, zumindest meine Erfahrung.

Ich freu mich, dass du einen Arzt gefunden hast, mit dem du ich gut verstehst. Das ist weiß gott nicht immer der Fall... Ich spreche hier aus Erfahrung.
Genieße das einfach ;-)

Ich mach es genauso. Mein Arzt ist zwar ein ziemlich komischer Vogel, aber ich mag ihn und komm super mit ihm klar...Ob dein Arzt auch mehr mit dir zutun haben wollen würde kann ich dir nicht beantworten... keine Ahnung, was ich da machen würde..

Wie einer meiner Vorredner schon sagte, geniess einfach die Komplimente die er dir macht(Abgesehen davon machen das Ärzte bei jungen Frauen ganz gerne).



Ganz liebe Grüße aus dem verschneiten Thüringen! :-)

16.12.2010 11:31 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

16.12.2010 11:31 Zitieren Zitieren

einfach mal drauf ansprechen!!!
Sonst erfährst du's nie!

27.12.2010 17:16 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

27.12.2010 17:16 Zitieren Zitieren

Hallo,
Ein lockerer Umgangston ist eine Sache - aber wenn dein Arzt direkt sagt, dass er "dich lieb hat", geht das schon über einen flapsigen oder leicht flirtativen Ton hinaus!
Welche Art von "zweideutigen" Bemerkungen hat er denn dir gegenüber gemacht? Zweideutig in dem Sinn, dass er dich gern hat - oder zweideutig in Richtung Sex?
Zwar ist im Prinzip eine Beziehung mit deinem Arzt (wenn er nicht gerade dein Therapeut ist!) vorstellbar, aber dann sollte es auch ein ehrliches Interesse eines Mannes gegenüber einer Frau sein - und nicht etwa ein zweideutiges Angebot von jemanden in einer Vertrauensposition (möglicherweise auch noch verheiratet), der diese Situation ausnutzt, um eine lockere Affäre zu anzufangen.
LG, Dr. Karin Anderson

27.12.2010 18:47 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

27.12.2010 18:47 Zitieren Zitieren

Hallo Frau Dr. Anderson

Also zunächst möchte ich feststellen, dass ich an einer Beziehung garnicht interessiert bin.
Ich versteh mich gut mit ihm und würde das gerne privat fortsetzten.

ich weiß nur eben nicht ob ER das will bzw. was ER für Absichten hegt.

Ich bin nicht naiv und für mal eben "in die Kiste steigen" in jedem Fall zu schade.

Ich weiß nicht wie er denkt und würde es aber zu gerne wissen. Wie bekomm ich das bloß raus?

Will er mehr? oder wirklich nur Arzt/Patient? Oder würde er auch freundschaftlich mit mir zutun haben wollen?

Keine Ahnung wie er tickt!

Er flirtet schon ordentlich, das muss man sagen...duzt mich auch gerne mal und macht zweideutige Anspielungen. Das mit dem "hab dich lieb" erwähnte ich ja bereits...

Tja, wie zum Teufel krieg ich das raus???

05.01.2011 03:10 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

05.01.2011 03:10 Zitieren Zitieren

Hallo,
Wenn es dir nur um eine Freundschaft geht, ist die Sache relativ einfach. Lade deinen Arzt zu einer Feier oder einem Ereignis mit anderen Leuten ein - mit Frau oder Freundin! Dann ist es nämlich ganz eindeutig, dass du nicht an eine Liebesbeziehung denkst, sondern an einen rein freundschaftlichen Kontakt, weil du ihn einfach nett findest.
Schlägst du ihm dagegen ein Treffen nur mit dir vor, wird er ganz sicherlich davon ausgehen, dass du mehr von ihm willst.
LG, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

21.01.2008 um 20:29
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

819

01.07.2008 um 17:18
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

975

Hilfe
Unregistriert

21.01.2013 um 16:14
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

594

Engagement?
Unregistriert

30.03.2010 um 10:51
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

6

1.606

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung