Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

26.09.2011 12:36 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User


26.09.2011 12:36 Zitieren Zitieren

Immer feucht

Hallo,

ich hab eine Frage. Ich bin merkwürdigerweise durchgehend feucht. Also meine Scheide scheint irgendwie dauernd "neuen Schleim" (ich weiß, klingt nicht sehr appetitlich) zu produzieren. Was kann man dagegen tun?

Nora

10.11.2011 04:59 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



10.11.2011 04:59 Zitieren Zitieren

Hallo, Nora,
Die Absonderung von Schleim durch die Scheidenschleimhaut wird durch die weiblichen Hormone gesteuert. Menge und Konsistenz des Schleims verändern sich während des Menstruationszyklus. Während der unfruchtbaren Tage sitzt er als zäher und klebriger Pfropf im Gebärmutterhals, und verhindert dadurch, dass Samenzellen hindurchgelangen können. An den fruchtbaren Tagen um den Eisprung herum, ist der Schleim dagegen sehr dünnflüssig und optimal für Spermien durchlässig. Dünnflüssiger Schleim sieht weisslich und durchsichtiger aus, während dickflüssiger eher leicht gelblich erscheint.
Der Scheidenschleim wirkt ausserdem wie eine Barriere gegen Krankheitserreger, er verhindert, dass sie in die Gebärmutter oder Eileiter aufsteigen können.
Diese Schleimbildung ist also, wie du siehst, etwas ganz Normales, die weibliche Scheide ist immer mehr oder weniger feucht. Bei einigen Mädchen kann die Schleimprodukion dabei etwas stärker, bei anderen etwas schwächer ausgeprägt sein.
Bedenklich wird die Sache nur dann, wenn der Scheidenschleim anfängt, übel zu riechen (fischig) und eher grünlich aussieht. Wenn diese Beschwerden auftreten, hast du meistens auch noch andere Symptome, wie Jucken oder Brennen. In diesem Fall leidest du an einer Infektion und musst dich ärztlich behandeln lassen.
Ansonsten ist Scheidenschleimabsonderung normal und absolut kein Anlass für Besorgnis. Natürlich kann es etwas lästig sein, wenn der Slip manchmal ein bisschen feucht wird. Dagegen lässt sich allerdings (ausser einer Slipeinlage) nichts tun, und du musst dich deswegen auch nicht genieren.
LG, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

06.09.2005 um 05:02
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

3

683

17.03.2015 um 20:11
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

367

73.541

15.03.2015 um 10:40
von Franzi2 Direkt zum letzten Beitrag springen

33

11.928

09.01.2009 um 20:40
von ANika Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.112

Einsam
tom aus köln

12.10.2004 um 18:50
von tom aus köln Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.680

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung