Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

04.04.2012 00:22 Zitieren Zitieren

jono16
Pointer-User

04.04.2012 00:22 Zitieren Zitieren

ich muss beschnitten werden

Hallo ich bin jetzt 17,5 jahre alt und muss beschnitten werden, weil ich meine vorhaut nur schwer runterziehen kann. kann ich das beim arzt machen lassen ohne das das meine eltern mitbekommen? mir ist das etwas unangenehm mit so einem thema zu meinen eltern zu gehen.

04.04.2012 18:34 Zitieren Zitieren

24680
Pointer-User
Benutzerbild

04.04.2012 18:34 Zitieren Zitieren

Das muss dir doch überhaupt nicht unangenehm sein, sei doch froh, dass es heutzutage diese Methoden gibt.
Ich würde es ihnen sagen.

Grüße 24680 Egal welches Thema auch bedrückt, jeder kann sich bei mir gerne privat Melden nur nicht schüchtern sein. 1000 Beiträge sind erreicht !!(Stand 30.07.2014)

11.04.2012 01:22 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

11.04.2012 01:22 Zitieren Zitieren

Hallo,
Es ist sehr vernünftig, dass du deine Vorhautverengung behandeln lassen willst.
Eine unbehandelte Phimose kann nämlich nicht nur dein Sexualleben erheblich beeinträchtigen, sondern auch auf lange Sicht zu Peniskrebs führen, weil du deine Eichel darunter nicht ausreichend waschen kannst.
Eine Beschneidung ist ein kleiner Eingriff, der im Allgemeinen ambulant in einer chirurgischen Praxis unter örtlicher Betäubung vorgenommen wird.
Du musst die Wunde anschliessend zwar auf gute Abheilung kontrollieren lassen, die Fäden lösen sich aber von selbst auf und müssen nicht extra gezogen werden.
Da du ja beinahe volljährig bist, kannst du mit deiner Versichertenkarte auch allein zum Arzt gehen, und die Operation vornehmen lassen.
Ich würde dir aber, ebenso wie User 24680, auch dazu raten, lieber mit deinen Eltern darüber zu sprechen. Eine Vorhautverengung kommt schliesslich relativ häufig vor, sie kann eine Folge von kleinen Verletzungen oder Entzündungen, aber auch manchmal angeboren sein. Jedenfalls ist sie keine Erkrankung, die dir peinlich sein müsste.
Eine Beschneidung hat übrigens normalerweise keinerlei negative Folgen, es ist sogar wissenschaftlich erwiesen, dass beschnittene Männer weniger häufig Aids bekommen, als unbeschnittene.
LG, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

16.11.2007 um 16:33
von EvilSith Direkt zum letzten Beitrag springen

5

1.906

Urologe
Unregistriert111

14.08.2009 um 21:58
von Gast207490 Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.007

13.04.2007 um 21:50
von Sexualität Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.313

29.11.2011 um 15:46
von Caro Direkt zum letzten Beitrag springen

9

48.356

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung