Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

02.05.2011 06:47 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User


02.05.2011 06:47 Zitieren Zitieren

Kieferschmerzen

Hallo Dr. Anderson,

seit etwa einer Woche wache ich morgens mit Kieferschmerzen linksseitig auf.
Zunächst dachte ich, ich hätte mich nachts einfach etwas "verkrampft", denn im Laufe des Tages verschwanden die Schmerzen immer wieder, vor allem dann, wenn ich den Kiefer beschäftigte, z.B. mit Kaugummikauen.

Seit 2 Tagen nun bleiben die Beschwerden, und das Kauen verschafft so gut wie keine Linderung. Die Zähne schmerzen nicht, da ist alles ok. Es ist wirklich nur der Kiefer.

Da ich zurzeit viel um die Ohren habe, wollte ich mir einen Arztbesuch eigentlich ersparen, aber da ich nun auch noch gelesen habe, dass ein linksseitiger Kieferschmerz ein Übertragungsschmerz bei Herzerkrankungen sein kann, wende ich mich nun besorgt an Sie und erwarte gespannt Ihre Antwort.

Vielen Dank im Voraus!

femme_banale

15.05.2011 17:04 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



15.05.2011 17:04 Zitieren Zitieren

Hallo,
Zwar stimmt es, dass plötzliche Kieferschmerzen auch unter Umständen Symptom einer Herzkrankheit sein können. Es kommen aber noch sehr viele andere mögliche Ursachen infrage.
Eine Abklärung ist daher nur durch eine ärztliche Untersuchung möglich.
Da deine Beschwerden immer beim Aufwachen vorhanden sind, und zunächst über Tag durch Kaugummikauen abklangen, solltest du dir als Erstes einen Termin beim Zahnarzt holen.
Auch wenn deine Zähne selbst nicht wehtun - eine sehr häufige Ursache für Kieferschmerzen ist nächtliches Zähneknirschen (zumal, da du ja, wie du sagst, gerade ziemlich belastet bist). Ist dieses Stresssymptom nicht für deine Beschwerden verantwortlich, müssen weiter Untersuchungen folgen.
Einfach auf sich beruhen lassen solltest du diese Störung jedenfalls nicht, auch wenn vermutlich nicht etwas so Ominöses wie eine Herzerkrankung dahinter steckt.
LG, Dr. Karin Anderson


 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Zu klein
Unregistriert

26.11.2013 um 14:18
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

3

779

19.05.2005 um 02:20
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

4

900

04.01.2014 um 15:34
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

4

9.272

15.01.2009 um 14:48
von Tom92 Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.324

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung