Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

09.01.2013 21:52 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

09.01.2013 21:52 Zitieren Zitieren

Alleine Schlafen

Hallo, ich habe ein großes Problem. Ich bin 13 Jahre alt und kann einfach nich alleine im meinem Bett schlafen. Ich will immer bei meiner Mutter schlafen. Wenn ich in meinem Bett schlafen soll bekomme ich panische Angst, das in der Wohnung irgendwer ist. Ich versteh mich selbst nicht, da ich ja auch bei Freundinnen problemlos schlafen kann. Meine Mutter ist langsam genervt und ich will ja eig. Auch in meinem Bett schlafen aber das geht nicht!

Lg
Camilla

10.01.2013 20:04 Zitieren Zitieren

TrueEpiiC
Gast

10.01.2013 20:04 Zitieren Zitieren

Hallo Camilla Lächeln Also ich habe es mir immer angewöhnt mit Fernsehen einzuschlafen hihi jaja ich weiß schlechte Angewohnheit. Und wenn du wirklich Angst hast dann Tür zu am besten kleines Licht an neben dem Bett oder so und falls du so welche Dinger hast vorm Fenster Jalosinen oder wie man die auch schreibt tut mir Leid ^^ Dann auf machen dann guck halt bisschen fern und irgendwann schläfste ein. Am besten schläft man bei bekannten Geräuschen dann bildet man sich nichts ein. Und wenn du denkst in der Wohnung ist jemand dann halt Tür zu. Wenn du noch Fenster aufmachst lenkst du dich mit den Geräuschen auch ein wenig ab aber dann gut einkuscheln sonnst erkältest du dich :3! Nur am besten find ich den Fernseher Großes Lächeln Hehe naja dann gut Glück und schlaf gut ~ Paul

02.03.2013 13:27 Zitieren Zitieren

Alkyoneus
Pointer-User

02.03.2013 13:27 Zitieren Zitieren

Die heißen Jalousiehen:-)

Editiert von 0 am 05.03.2013 um 22:36

03.06.2013 03:52 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

03.06.2013 03:52 Zitieren Zitieren

Hallo, Camilla,
Ich kann mir ganz gut vorstellen, wie dir zumute ist, denn ich hatte auch eine sehr lebhafte Fantasie und wurde von plötzlichen Ängsten heimgesucht, wenn ich nachts im Bett lag und nicht einschlafen konnte.
Während diese Befürchtungen bei mir damals von zu aufregenden Büchern oder Fernsehsendungen ausgelöst wurden, die ich gerade gelesen, bzw. gesehen hatte, scheint das bei dir ja offenbar nicht der Fall zu sein.
Aus deiner Schilderung entnehme ich, dass es du zuhause noch nie allein schlafen konntest, die Angst vor Eindringlingen in der Wohnung ist also nicht erst kürzlich aufgetreten.
Ich vermute daher, dass deine Mutter und du irgendwie den Zeitpunkt verpasst habt, von dem an ein kleines Kind normalerweise in seinem eigenen Bett und nicht mehr bei der Mutter schläft. Offenbar lebt ihr beide allein, jedenfalls erwähnst du keinen Vater oder Geschwister. Wenn ein Elternteil mit einem Kind allein ist, entwickelt sich oft ein besonders starkes Band zwischen ihnen beiden. Sie brauchen einander mehr und sind stärker aufeinander bezogen, als wenn sie Zuneigung und Aufmerksamkeit noch mit einem anderen Elternteil und Geschwistern teilen müssen.
Was speziell bei dir die Ängste ausslöst, kann ich natürlich aus der Ferne nicht beurteilen, es wäre aber möglich, dass durch das Zusammenschlafen mit der Mutter bei dir unbewusst das Gefühl entstanden ist, dass du diese unmittelbare Nähe brauchst, um sicher und geborgen zu sein, und das irgendwie Gefahr besteht, wenn du nicht mit in ihrem Bett schläfst. Bemerkenswert ist allerdings, wie dir ja selbst bereits aufgefallen ist, dass diese Panik dich nicht überwältigt, wenn du bei Freundinnen übernachtest, also in einer fremden Umgebung bist.
Um deine Angst vorm Alleinschlafen zu überwinden, könntest du mit Hilfe deiner Mutter versuchen, dich in kleinen Schritten aus der Abhängigkeit loszulösen, die euch beiden immer lästiger wird.
Dazu müsstet ihr euch auf Folgendes einlassen:
Du solltest immer um die gleiche Zeit ins Bett gehen, und in der Zeit vorm Schlafengehen weder fernsehen, noch laute Musik hören, noch am Computer sitzen oder andere Dinge tun, die das Gehirn sehr aktivieren.
Halte ein Schlafengeh-Ritual ein, immer den gleichen Ablauf, denn das hilft dabei, deinen Körper und deinen Geist auf Einschlafen vorzubereiten.
Lüfte dein Schlafzimmer gut vorm Insbettgehen. Lass die Vorhänge offen oder ein kleines Licht an, damit du nicht völlig im Dunklen bist.
Fang damit an, dass du EINE WOCHE LANG, nachdem du dich schlafengelegt hast, auf jeden Fall eine halbe Stunde in deinem Bett bleibst, auch wenn du nicht einschlafen kannst, oder unruhig wirst. Du darfst aber das Licht wieder anmachen, leise, ruhige Musik hören oder lesen. Stell dir ein Glas Wasser auf den Nachttisch, damit du etwas trinken kannst. Nach dieser halben Stunde darfst du, wenn du willst, wieder ins Schlafzimmerzimmer deiner Mutter gehen.
In der zweiten Woche dehnst du die Alleinzeit in deinem Schlafzimmer dann auf 1 Stunde aus. Nach der einen Stunde in deinem eigenen Bett darfst du dann wieder, wenn du willst, bei deiner Mutter schlafen.
Und so machst du weiter, jede Woche eine halbe Stunde länger in deinem eigenen Bett. Diese Methode ist der Verhaltenstherapie abgeguckt, und sie wirkt besonders gut, wenn du und deine Mutter euch gemeinsam überlegt, welche Belohnung du dir verdienst, wenn du die erste Nacht allein in deinem Schlafzimmer übernachten konntest, und nicht mehr zur Mutter flüchten musstest. Diese Belohnung sollte etwas Schönes sein, was du dir wünscht.
Versuch es einmal damit, du wirst sehen, dass diese schrittchenweise Abgewöhnung dir helfen kann, deinen Körper und Geist von den lästigen Ängsten zu befreien.
LG, Dr. Karin Anderson

03.06.2013 03:59 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

03.06.2013 03:59 Zitieren Zitieren

Hallo, Camilla,
Leider hat unser System ein paar ärgerliche Macken mit Sonderzeichen, ich habe gerade gesehen, dass es aus meiner HALBEN Stunde 12 gemacht hat.
LG, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

12.09.2004 um 12:54
von nina Direkt zum letzten Beitrag springen

1

634

Wachse ich noch?
Unregistriert

29.04.2013 um 18:23
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

1

430

28.01.2014 um 21:09
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

81

75.434

14.05.2007 um 04:25
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

800

was soll ich machen
Unregistriert

04.02.2007 um 03:30
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

974

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung