Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

10.02.2013 23:02 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


10.02.2013 23:02 Zitieren Zitieren

ständige Ohrenschmerzen, -druck

Hallo, ich habe seit Wochen immer wieder Ohrenschmerzen, hauptsächlich wenn ich in der (Berufs-)Schule war oder in anderen Situationen, in denen ich viel hören musste oder es viele Geräusche gab. Mir fällt auch auf, dass ich Zahlen ganz schlecht verstehe und wenn mir z.B. ein Kollege eine Zahl sagt, ich sie nicht aufschreiben kann. 2 Kollegen ist es schon aufgefallen... Meine Ausbilderin hat es zwar bemerkt, aber nicht kommentiert und die Zahlen einfach einzeln gesagt, die andere Kollegin hat mich darauf angesprochen und wollte wissen, was los ist. Ich weiss es auch nicht, früher war es nicht so.
Oder wenn ich am Telefon bin, verstehe ich die Leute schlechter als früher, auch wieder besonders bei Zahlen.
Andererseits sind mir viele Geräusche auch unangenehm und es ist mir schnell zu laut, zu trubelig, was andere Leute noch lange als "normal" und nicht als zu laut bezeichnen würden.
Wie kann das sein?
Ich nehme auch regelmäßig einen "Druck" in den Ohren wahr.
Was kann ich gegen die Ohrenschmerzen tun? Sie sind nicht stark, nicht so wie ich mir eine Entzündung vorstelle, aber es ist unangenehm und beeinträchtigt mich. In der Apotheke war ich schon, er hat mir anthroposophische Ohrentropfen gegeben, die einzigen die nicht nur bei Mittelohrentzündung sein sollen. Aber irgendwie sind sie unpraktisch, ich müsste mich danach jeweils eine 12 Stunde hinlegen, sie sind so ölig. Und die Ohrenschmerzen und dass ich die Zahlen nicht mehr verstehe ist doch auch nicht "normal"?
Grüße
Rebekka

19.02.2013 19:37 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


19.02.2013 19:37 Zitieren Zitieren

hat niemand eine idee dazu? v.a. auch "prophylaktisch" dass die ohrenschmerzen erst gar nicht anfangen?

23.02.2013 17:08 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


23.02.2013 17:08 Zitieren Zitieren

Hallo,
ich kenne Dein Problem bei mir wars ähnlich. Und zwar habe ich eine Mittelohrentzündung nicht richtig auskuriert und dann ist daraus ein chronischer DruckSchmerz entstanden. Dadurch habe ich auch nicht mehr alles richtig gehört und ich hatte ein ständiges rauschen im Ohr. Ich musste dann mehrere Untersuchungen beim HNO Arzt machen. Gegen den Ohrendruck hab ich einen "nasenluftballon" bekommen, wo ich mehrmals täglich den ohrendruck ausgleichen musste. Dazu habe ich Antibiotika bekommen.
Wenn ich dir einen Rat geben darf: Kümmer dich schnell um einen Arzttermin, denn bei mir wars fast zu spät. Deshalb höre ich hohe und tiefe nicht mehr sehr gut.
Viele Grüße

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

13.08.2010 um 13:55
von Meliix3 Direkt zum letzten Beitrag springen

149

43.315

wächst mein penis noch? Seiten 1, 2 ... 3
Jay Jey

02.01.2013 um 17:24
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

32

22.017

19.03.2012 um 21:12
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

764

13.12.2008 um 14:23
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

5

4.378

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung