Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

11.04.2013 17:58 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

11.04.2013 17:58 Zitieren Zitieren

J1

Hallo Frau Dr.Anderson!
Ich bin 13 und muss bald die J1-Untersuchung machen. Ich bin aber total nervös. Muss ich da auch gynäkologisch untersucht werden? Wenn ja, macht das dann auch mein normaler Arzt, oder muss ich dann extra zum Frauenarzt? Und wird er mich darauf ansprechen, dass meine Schamlippen ungleichgroß sind (Weil es bei mir nämlich so ist)?

12.04.2013 16:49 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

12.04.2013 16:49 Zitieren Zitieren

Hallo,
Wie alle ärztlich empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen, soll die Jugendgesundheitsuntersuchung dabei helfen, mögliche Entwicklungsstörungen und Krankheiten so rechzeitig erkennen, dass sie noch relativ unkompliziert behandelt werden können.
Bei deiner körperlichen Untersuchung werden erstmal (wie bei ärztlichen Untersuchungen üblich) deine Grösse und dein Gewicht gemessen, und der Arzt achtet darauf, wie weit deine körperliche Reife fortgeschritten ist.
Er oder sie kann sich dann ein Bild davon machen, ob bei dir Störungen im Wachstum oder bei der Pubertätsentwicklung vorliegen.
Dann wird dein Blutdruck gemessen (was ebenfalls zu jeder normalen ärztlichen Untersuchung gehört), um einen möglichen Bluthochdruck auszuschliessen.
Der Arzt schaut dir ausserdem in Mund und Rachen, horcht deine Lunge und dein Herz ab und betastet deinen Bauch, um deine inneren Organe zu beurteilen. Er sieht sich auch deine Wirbelsäule an und achtet auf einen möglichen Fehlwuchs deines Skeletts.
Eine eingehende gynäkologische Untersuchung wird bei der J 1 nicht vorgenommen, lediglich geschaut, wie weit deine Brust bereits entwickelt ist, und ob du schon deine weibliche Behaarung hast. Du wirst ausserdem nach dem Beginn deiner Regelblutung gefragt, und ob es irgendwelche Probleme mit deiner Menstruation gibt.
Wichtig ist ausserdem die Erhebung deines Impfstatus, d.h. der Arzt bespricht mit dir, ob du noch irgendwelche Impfungen erhalten solltest. In deinem Alter werden z. B. Impfungen gegen die sexuell übertragbaren Erkrankungen Hepatitis B und das Papillomvirus empfohlen, und zwar bevor du sexuell aktiv wirst und dich anstecken kannst.
Ausserdem geht es bei der Untersuchung auch um Probleme während der Pubertät, wie auffällige seelische Entwicklungen und Verhaltensstörungen, Schulschwierigkeiten, die über das normale Mass hinausgehen, gesundheitsgefährdendes Verhalten (Suchtprobleme) und chronische Erkrankungen.
Du wirst auch detailliert nach früher durchgemachten Krankheiten gefragt, aber auch nach besonderen Erkrankungen in deiner Familie.
Danach sollte dein Arzt oder deine Ärztin die Untersuchungsergebnisse mit dir besprechen und dir eventuell weitere Empfehlungen geben. Dabei ist es wichtig, dass du auch von selbst Fragen stellst, wenn du irgendetwas nicht verstanden hast oder wissen willst.
Und wenn du beispielsweise die Ärztin oder den Arzt danach fragen würdest, ob es unnormal ist, wenn deine Schamlippen unterschiedlich gross sind, würden sie dir antworten, dass das genauso normal ist, wie ungleich grosse Ohren, Brüste oder andere Körperorgane, die in Paaren vorhanden sind.
LG, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

30.07.2007 um 20:15
von Schmetterling Direkt zum letzten Beitrag springen

1

974

17.04.2004 um 15:45
von Alexander Direkt zum letzten Beitrag springen

2

924

07.05.2013 um 22:40
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

9

1.333

la
Unregistriert

21.12.2013 um 01:10
von Blümchen~ Direkt zum letzten Beitrag springen

4

839

19.02.2003 um 16:35
von Nanu Direkt zum letzten Beitrag springen

4

773

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung