Community

Foren-Suche

Login

Forum > Forum

Tausche dich hier mit der Pointer-Community über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit aus. Das Pointer-Forum wird moderiert, weshalb die Beiträge zeitverzögert online gehen.

28.07.2011 11:44 Zitieren Zitieren

Hanna
Gast

28.07.2011 11:44 Zitieren Zitieren

Lern-Tipps

Hallo,
ich bin verzweifelt! In ein paar Tagen ahbe ich meine letzte Prüfung für die ich allerdings noch gar nicht gelernt habe. Und jetzt müsste ich eigentlich vollgas geben doch iwie kann ich mich einfach nciht mehr konzentrieren. ich bekomme herzrasen wenn ich nur an das examen denke... ich verwuche die ganze zeit mich abzulenken und gucke eine serie nach der anderen oder treffe mcih mit freudnen die keine prüfungen im kopf haben. Wie kann ich nur durch die prüfung kommen? Wie schaffe ich es mich auf den stoff zu konzentrieren? vielleicht habt ihr ja ein paar tipps...

02.08.2011 22:25 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

02.08.2011 22:25 Zitieren Zitieren

Hallo Hanna,

ich kenne das von mir selbst, und meistens steht was anderes als sog. Prüfungsangst dahinter... du schreibst ja, dass es die letzte Prüfung ist, also hast du schon einige gemeistert blinzeln
Rast dein Herz, weil du noch nicht weißt, was nach der Prüfung, nach dem großen Meilenstein sein wird? Oder ist es etwas im Privaten, im Beziehungsbereich? mit der Wohnung, finanziell? suchst du unbewusst vielleicht auf irgendetwas Antwort, in den Serien, bei den Freunden? Welches Bedürfnis ist nicht erfüllt? Mir hilft Bewegung und Kofrontation - das ist zugegebenermaßen sauschwer. Den Frust rauslaufen, rausspringen udgl. für eine halbe Stunde und in mich rein hören... und dann auch - der Intuition folgend lernen. nicht nach Schema F.

Also: hand auf´s Herz blinzeln toi toi toi

Rüdiger Dahlke deutet Herzprobleme so:
Symptom: Herzrasen: das Leben/Schicksal macht dem Herzen Beine; galoppierende, jagende, rasende Gefühle; Herzprobleme allgemein: an seiner Mitte (er)kranken; seelische Entgleisung in einem zentralen, die Lebensmitte berührenden Bereich.
Körperebene

Herz (Sitz der Seele, Liebe, Gefühl, energetische Mitte).

Bearbeitung

lernen, auf das Herz zu hören, ihm zu folgen; dem Stich nachspüren und herausfinden, wer das Messer führt; der Angst in der Enge nachspüren und ihr Geheimnis lüften; sich herzensmäßig bewegen lassen, die Geschwindigkeit des Lebensflusses erhöhen.

Einlösung

das Herz bewusst in die Mitte des Lebens stellen und ihm (zumindest in Herzensangelegenheiten) folgen.

Urprinzipieller Bezug

Sonne-Saturn/Uranus/Mars.

08.08.2011 10:36 Zitieren Zitieren

sammyX
Gast

08.08.2011 10:36 Zitieren Zitieren

wenn du ernsthaft lernen willst, dann nimm dir zeit dafür. konzentriere dich auf den stoff und lese dich ein. lenmke dich nicht ab, triff keine freunde und telefoniere und chatte nicht mit ihnen. das darfst du nur in der mittagspause und nach "feierabend". halte das ein paar tage durch und du wirst sehene, du bist bald im stoff drin. denke nicht an die prüfung sondern an den stoff.

09.08.2011 12:10 Zitieren Zitieren

Berit
Gast

09.08.2011 12:10 Zitieren Zitieren

Mir hilft es, wenn ich nicht ans Telefon gehe und mich voll konzentrieren kann. Aber auch Pausen sind wichtig. Ich bin immer joggen gegangen, aber auch spazierengehen kann helfen, kannste ja mit einkaufen (lebensmittel) verbinden.

16.08.2011 01:58 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

16.08.2011 01:58 Zitieren Zitieren

Hallo, Hanna,
Die anderen User haben ganz Recht, regelmässige Bewegung wie Joggen, Schwimmen, Radfahren oder anderer Ausdauersport kann dabei helfen, Angstgefühle zu überwinden und wieder einen klaren Kopf zu bekommen.
Ich denke allerdings, der Leidensdruck, unter dem du stehst, hat noch nicht sein Maximum erreicht, denn du unternimmst ja noch aktiv Dinge, die absolut nichts mit dem Lernen zu tun haben (wie dich mit Freunden zu treffen), oder deiner Konzentration nicht gerade förderlich sind (wie Fernsehserien gucken).
Wie ich (von mir selber sehr gut) weiss, brauchen manche Leute erst einen ausreichend starkes Druckgefühl, um wirklich mit dem Lernen in die Gänge zu kommen, und nicht mehr nach jeder möglichen Ablenkung und Ausrede zu suchen, um sich nicht an den Schreibtisch setzen zu müssen.
Es wäre zwar wirklich ideal, wenn Menschen wie du (oder ich) sich dazu zwingen könnten, regelmässig täglich ein bestimmtes Pensum zu lernen, einige mustergültige Studenten sind offenbar dazu in der Lage (bei Amerikanern heissen die “nerds&rdquoblinzeln. Bei anderen geschieht das Büffeln immer erst kurz vor der Prüfung auf den letzten Drücker, mit viel Kaffee und durchwachten Nächten.
So erstaunlich es aber auch ist - im Allgemeinen funktioniert diese Methode auch, so unökonomisch und peinvoll sie ist (ich hätte es nie für möglich gehalten, dass ich noch heute Fakten von diesem forcierten, übermüdeten, in letzter Minute Einbimsen erinnere!).
Für die eigentliche Prüfung solltest du dir unter Umständen ein leichtes Beruhigungsmittel verschreiben lassen, sprich mit deinem Hausarzt darüber, etwas, das dich nicht müde, sondern nur gelassener macht.
LG, Dr. Karin Anderson

19.08.2011 14:21 Zitieren Zitieren

Berit
Gast

19.08.2011 14:21 Zitieren Zitieren

Ich wünsche Dir viel Glück, Hann! Und sag doch mal Bescheid, wie die Prüfung gelaufen sit!

22.08.2011 15:06 Zitieren Zitieren

sammyX
Gast

22.08.2011 15:06 Zitieren Zitieren

genau, wie isses gelaufen, hanna?

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

29.09.2016 um 15:53
von Tara Direkt zum letzten Beitrag springen

1

5.132

06.09.2016 um 17:01
von expertin Direkt zum letzten Beitrag springen

17

9.131

06.09.2016 um 16:54
von expertin Direkt zum letzten Beitrag springen

7

1.832

Klausur durchgefallen
Unregistriert

06.09.2016 um 16:58
von expertin Direkt zum letzten Beitrag springen

6

6.457

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung