Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

14.02.2006 18:30 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


14.02.2006 18:30 Zitieren Zitieren

Steuerfragen

Hallo zusammen,
ich hoffe Ihr könnt mir bei einigen kleinen Fragen helfen.

Und zwar geht es darum: Ich mache seid Oktober 2005 ne Weiterbildung zum Informatiker/in CNC-Systemtechnik an ner FH. Die ganze Sache dauert 18 Monate, also bis Ende März 2007. An die Schule muß ich jeden Monat 465€ Systemnutzungsgebühr überweisen. Jetzt meine Frage, wie kann ich die Nutzungsgebüren, über einen längeren Zeitraum von der Steuer absetzten?
Für 05 ist das ja kein Prob, hab ja bis einschl September gearbeitet und kann da drei Monate geltend machen, aber die 5580€, die ich 2006 überweise kann ich ja schlecht absetzten wenn ich kein steuerpflichtiges Einkommen habe.
Da das aber net grad wenig ist, hab ich mich gefragt, ob ich die Gebühren nicht gleich auf mehrere Jahre aufteilen kann, wie z.B. nen Notebook oder ähnliches.

Kann mir da vlt jemand nen Rat geben oder ist das garnet möglich und ich muß in den sauren Apfel beißen?

Danke sag ich schonmal

LG Andreas

16.02.2006 13:52 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


16.02.2006 13:52 Zitieren Zitieren

Hallo !

Hast du denn während der Weiterbildung keinerlei Einkommen ?

Eigentlich sollte man Kosten von Weiterbildungsmaßnahmen und Arbeitsmaterialien (Fachliteratur, Bücher, evtl. auch Notebook) als außergewöhnliche Belastungen beim Finanzamt geltend machen können.

LG

Ein Gast

16.02.2006 16:49 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


16.02.2006 16:49 Zitieren Zitieren

Danke für Deine Antwort.
Also während der Zeit habe ich kein steuerpflichtiges Einkommen.
Habe Meister-Bafög Beantragt und warte immer noch drauf. Desweiteren hab ich noch nen Mini-Job, wo es ca 200€/ Monat gibt.
Könnte ich das evtl so machen, das ich für dieses Jahr dann ein "verlust-Jahr" einreiche und die Verluste mit ins Jahr 2007 nehmen kann?

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

27.12.2014 um 10:49
von tom2012tirol Direkt zum letzten Beitrag springen

13

7.019

02.12.2008 um 12:00
von BladeTheVampire Direkt zum letzten Beitrag springen

15

4.184

26.11.2011 um 12:53
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.456

23.10.2010 um 20:59
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

4

953

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung