Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

25.11.2011 12:47 Zitieren Zitieren

Facebook-User Paul
Facebook-User


25.11.2011 12:47 Zitieren Zitieren

Fenster auf oder zu

Hallo Dr. Anderson, meine neue Freundin und ich können usn nicht einigen, ob das Fenster nachts zu oder auf sein soll. Deswegen kriegen wir uns ständig in die Haare. Ich bin für auf, sie für zu. Aks Kompromiss wäre ich auch für Fenster auf Kipp bereit. Ich habe da doch alle Argumente auf meiner Seite, oder? Frische Luft ist gesund und häret ab. Sie ist enfach zu empfindlich und jammert immer, ihr wäre kalt. Dann kann sie doch einfach einen wärmeren Pyjama anziehen, oder nicht? Können Sie als Ärztin nicht mal sagen, warum es gesünder ist, nachts das Fenster offen zu haben? Dann akzeptiert sie das vielleicht endlich. Danke Paul

05.12.2011 03:04 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



05.12.2011 03:04 Zitieren Zitieren

Hallo, Paul,
Ihr habt beide teilweise recht.
In einem zu warmen Schlafzimmer schläft es sich nicht sehr gut, und eine gründliche Frischluftzufuhr vor dem Schlafengehen ist auch wirklich sehr empfehlenswert und fördert einen gesunden Schlaf.
Wer friert, schläft dagegen aber auch nicht gerade gut, und ein auf Kipp gestelltes Fenster in der kalten Jahreszeit ist eine grosse Energieverschwendung, ohne viel für eine ausreichende Sauerstoffversorgung zu bewirken.
Daher würde ich euch zu folgendem Kompromiss raten, damit ein gesunder Schlafs mit genügend Sauerstoff im Schlafzimmer ohne Schwitzen oder Zähneklappern gewährleistet ist:
Vor dem Schlafengehen solltet ihr das Fenster richtig weit öffnen und das Schlafzimmer 5 - 10 Minuten durchdringend lüften. Dann reicht, um die gesamte Raumluft auszutauschen, und trotzdem kann sich das Zimmer wieder aufwärmen, und ist nicht die ganze Nacht hindurch eiskalt.
18 Grad ist eine gute Temperatur zum Schlafen, wärmer sollte es nicht sein.
Schafft euch eine Bettdecke an, die im Winter warm genug ist, ohne dabei zu schwer zu sein, oder Feuchtigkeit zu stauen (eine leichte Daunendecke ist natürlich am besten, wenn auch leider recht teuer).
Wenn deine Freundin dann trotzdem noch friert - und keinen wärmeren Pyjama anziehen will - soll sie sich auf ihrer Seite noch zusätzlich eine Wolldecke darüberlegen.
LG, Dr. Karin Anderson

07.12.2011 13:20 Zitieren Zitieren

Facebook-User Berti
Facebook-User


07.12.2011 13:20 Zitieren Zitieren

Mal über getrennt schlafen nachgedacht?

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Hilfe
Unregistriert

04.03.2013 um 23:10
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

643

Krass
Unregistriert

06.02.2008 um 13:59
von CHRISTOPH9476 Direkt zum letzten Beitrag springen

9

1.295

Hilfe :-(
Unregistriert

28.07.2008 um 17:11
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.062

22.11.2002 um 23:35
von Karolina Direkt zum letzten Beitrag springen

3

924

Tage
*Anna*

20.12.2003 um 04:15
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.335

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung