Community

Foren-Suche

Login

Forum > Forum

Tausche dich hier mit der Pointer-Community über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit aus. Das Pointer-Forum wird moderiert, weshalb die Beiträge zeitverzögert online gehen.

04.04.2014 14:44 Zitieren Zitieren

Facebook-User lenaM
Facebook-User


04.04.2014 14:44 Zitieren Zitieren

Bin ich shoppingsüchtig?

in letzter zeit gebe ich total viel geld für klamotten aus. immer wenn ich in der stadt unterwegs bin, dann seh ich etwas, was ich unbedingt haben muss. das ist wie ein zwang. ich hab angst, dass ich shoppingsüchtig werde oder schon bin. ich weiß nicht, was ich machen soll.

05.04.2014 16:38 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



05.04.2014 16:38 Zitieren Zitieren

Ob du deshalb gleich Süchtig bist....
Auf jeden Fall solltest du mit deinem Geld zurecht kommen und auch etwas Sparen.
Ich kenne eure Verhältnisse bei euch in der Familie nicht und deshalb ist es auch schwer darüber zu Urteilen.

Grüße 24680 Egal welches Thema auch bedrückt, jeder kann sich bei mir gerne privat Melden nur nicht schüchtern sein. 1000 Beiträge sind erreicht !!(Stand 30.07.2014)

06.04.2014 22:00 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



06.04.2014 22:00 Zitieren Zitieren

Hallo, Lena,
Shopping kann tatsächlich in eine Sucht ausarten. Dieser Zwang kommt allerdings nicht von ungefähr, sondern ist im Allgemeinen ein Zeichen dafür, dass du irgendwie angespannt oder unzufrieden bist - vielleicht sogar, ohne dir dessen bewusst zu sein.
Das Kaufen ist dann genauso wie zwanghaftes Essen, es stillt vorübergehend einen seelischen Hunger, hält aber nicht lange vor, weil die innere Anspannung ja weiterbesteht.
Vielleicht fällt dir ja etwas ein, was sich in deinem Leben verändert hat, bevor du mit dem übermässigen Geldausgeben angefangen hast.
Du kannst mehrere Dinge versuchen, um gegen diesen teuren Drang anzugehen. Überleg dir vorher, wieviel du an dem Tag ausgeben möchtest, und nimm nur diese Summe als Bargeld mit (und lass die Bankkarte zu Hause!).
Schreib dir jeden Abend auf, wofür du Geld ausgegeben hast, und überleg dir bei Klamottenkäufen, wie du dich vorher und währenddessen gefühlt, was du dabei gedacht hast, und wie es dir jetzt damit geht. Notier das ebenfalls. Dieses Tagebuchführen dient dazu, dir bewusster zu machen, was in dir vorgeht, wenn du etwas kaufst.
Wenn du merkst, dass der Kaufzwang nicht weniger wird oder sich sogar verschlimmert, melde dich bei einem Therapeuten zu Gesprächen an, damit du mit ihrer oder seiner Hilfe herausfinden kannst, was hinter deiner Kaufsucht steckt, und was du tun kannst, sie zu überwinden, und dein Klamottenkaufen auf ein normales Mass herunterzuschrauben.
LG, Dr. Karin Anderson

14.04.2014 15:40 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


14.04.2014 15:40 Zitieren Zitieren

Was heißt voll viel Geld? Bei mir ist "voll viel Geld" nämlich ein einziges Designer Ballkleid um 10000€ für einen Abend, dass ich danach SWS nie wieder trage.

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

28.05.2017 um 18:40
von Facebook-User Monika Heesche Direkt zum letzten Beitrag springen

25

3.175

Auf nach Las Vegas! Seiten 1, 2
Facebook-User Pointer.de

24.06.2017 um 08:28
von Facebook-User Caroline Bourdais Direkt zum letzten Beitrag springen

15

1.590

Auch auf Diät? Seiten 1, 2 ... 4
Facebook-User Pointer.de

23.06.2017 um 20:10
von Facebook-User Dennis Stomberg Direkt zum letzten Beitrag springen

40

4.123

23.06.2017 um 08:01
von Facebook-User Anna Metag Direkt zum letzten Beitrag springen

12

1.423

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung