Community

Foren-Suche

Login

Forum > Forum

Tausche dich hier mit der Pointer-Community über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit aus. Das Pointer-Forum wird moderiert, weshalb die Beiträge zeitverzögert online gehen.

24.07.2012 12:03 Zitieren Zitieren

Paula
Gast

24.07.2012 12:03 Zitieren Zitieren

KribbelnTaubheitsgefühl im Arm

Hallo Frau Dr Anderson, seit einigen Monaten hab ich Probleme mit meinem linken Arm. erst hatte ich da so Kribbeln und seit fast einer Woche ist der ziemlich taub, so wie eingeschlafene Füße. Was ist das und wie geht das wieder weg? Heiße Bäder und heiße Pflaster haben bishe nichts geholfen.

25.07.2012 22:42 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

25.07.2012 22:42 Zitieren Zitieren

Hallo Paula, ich würde zum Arzt gehen, und zwar schnell. Das empfehle ich dir dringend. Allgemeinarzt-ärztin und eventuell Neurologe-login. Wie geht es dir mit dem Sehen, den Augen? Du kannst auch in eine Ambulanz gehen, klär das gut ab. Alles Gute!

27.07.2012 10:32 Zitieren Zitieren

Paula
Gast

27.07.2012 10:32 Zitieren Zitieren

Wieso soll was mit meinen Augen sein? Da ist alles normal!

27.07.2012 13:23 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

27.07.2012 13:23 Zitieren Zitieren

Das ist schon mal super! ich hatte an so etwas gedacht, wie dass dir vielleicht auch mal schwarz vor Augen werden könnte oder du Doppelbilder sähst - aber da hatte ich zu weit zu schwarz gedacht! Entschudlige bitte! also wegen der Taubheitsgefühle können denke ich auf mangelnde Durchblutung oder Störungen in den Nerven oder was Psychisches hinweisen. Ein3 Allgemeinarztin oder Hausarztin kann dich testen, es ist sicher gut wenn du ihmihr sagen kannst, in welchen Situationen diese Taubheitsgefühle genau auftauchen... dich vielleicht auch auf WärmeKältebefinden beobachtest... und der Arztdie Ärztin kann dich dann weiter an einen Facharzt... Orthopädie, Interne, Neurologie,... schicken und dann kommt das schon in Ordnung Lächeln
Grundsätzlich ist BewegungstrainingSporthaltungstraining, Verzicht auf Nikotin, und ein stabiler Blutzuckerspiegel wichtig... als Selbsthilfe... Alles Gute!

27.07.2012 22:09 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

27.07.2012 22:09 Zitieren Zitieren

Hallo, Paula,
Der andere User hat Recht. Du musst dich auf jeden Fall ärztlich untersuchen lassen.
Solche Missempfindungen im Arm können von Nerven verursacht werden, die aus der Halswirbelsäule austreten. Es gibt aber auch andere Erkrankungen, die derartige Sensibilitätsausfälle hervorrufen können.
Warte also nicht lange ab, sondern geh zum Arzt (Hausarzt oder Neurologe). Hausmittel werden dir hier nämlich nicht weiterhelfen.
LG, Dr. Karin Anderson

30.07.2012 11:43 Zitieren Zitieren

Paula
Gast

30.07.2012 11:43 Zitieren Zitieren

Also ich war jetzt letzte Woche schon beim Arzt und wurde an einen Orthopäden überwiesen. Der hat mich dann 7 Mal wieder eingerenkt, das hat total geknackst und tat übelst weh. Dann hat er mir Schmerztabletten verschrieben für eine Woche. Es geht mir auf jeden Fall viel besser, so wieder eingerenkt, aber die Schmerzen sind noch da. Frau Dr. Anderson, woher kann denn das alles gekommen sein und wie hängt das alles zusammen? Ich habe gar nichts besonderes gemacht, das ist irgendwie schleichend gekommen!
Viele Grüße
Paula

30.07.2012 11:44 Zitieren Zitieren

Paula
Gast

30.07.2012 11:44 Zitieren Zitieren

Kribbeln und Taubheitsgefühl war übrigens nach dem Einrenken sofort weg!
Paula

02.08.2012 20:57 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

02.08.2012 20:57 Zitieren Zitieren

Hallo Paula! Denkst du an einen psychosomatischen Zusammenhang und möchtest vorsorgen, dass soetwas nicht schlimmer werden kann oder sich wiederholt? Gute Besserung weiterhin!

15.08.2012 11:38 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

15.08.2012 11:38 Zitieren Zitieren

bei sowas sollte man zum arzt gehen und niicht ewig warten

09.08.2013 16:38 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

09.08.2013 16:38 Zitieren Zitieren

Hallo, Paula,
Ich hoffe, dass die Beschwerden nach der Behandlung ganz abgeklungen und nicht wieder aufgetreten sind.
Der Orthopäde hat durch sein Einrenken eine Fehlstellung der Halswirbelsäule beseitigen können, dadurch sind die Missempfindungen wie Kribbeln und Taubheitsgefühl sofort verschwunden, da der Druck auf die versorgenden Nerven aufgehört hat.
Dass es überhaupt zu diesen Beschwerden gekommen ist, liegt, wie einer unserer User schon vermutet, möglicherweise wirklich daran, dass du über längere Zeit angespannt warst und dich unwillkürlich verkrampft hast.
Das kann zwar durch eine chronische Fehlhaltung herrühren (wie etwa tägliches, stundenlanges Sitzen vorm Computer in einem nicht ergonometrischen Stuhl), die Mehrzahl derartiger Beschwerden wird aber tatsächlich durch Stress verursacht.
LG, Dr. Karin Anderson

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

23.11.2012 um 13:28
von Hannah_97 Direkt zum letzten Beitrag springen

16

2.452

22.07.2015 um 17:22
von xx_lina Direkt zum letzten Beitrag springen

7

1.332

29.09.2016 um 15:53
von Tara Direkt zum letzten Beitrag springen

1

5.141

06.09.2016 um 17:01
von expertin Direkt zum letzten Beitrag springen

17

9.140

Klausur durchgefallen
Unregistriert

06.09.2016 um 16:58
von expertin Direkt zum letzten Beitrag springen

6

6.467

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung