Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

17.12.2012 16:27 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User


17.12.2012 16:27 Zitieren Zitieren

Studium janein? - Schwere Entscheidung

Hallo zusammen!\\r\\n\\r\\nIch habe mich hier angemeldet um mal Meinungen nicht direkt aus meiner Familie zu bekommen. \\r\\n\\r\\nNächstes Jahr komme ich in die 12, und mache dann mein Abitur wenn alles glatt läuft. Jetzt versuchen mich alle irgendwie in Richtung Studium zu drängen. Aber eigentlich habe ich gar keine Lust mehr zu lernen, ich will endlich mal was tun!\\r\\n\\r\\nWenn man das Für und Wider eines Studiums sucht, landet man z.b. bei Texten wie diesem : h t t p:bildungseinrichtungen.comvorteile-eines-studiums. Wenn man dann da lesen muss, dass man ohne Studium keinen guten Job bekommt fühlt man sich quasi genötigt zu studieren. Aber was wenn ich das Studium gar nicht packe und abbrechen [u]muss[u] weil ich durch alle Prüfungen gerauscht bin?\\r\\n\\r\\nWie war das bei euch wolltet ihr unbedingt studieren, oder seid ihr auch überzeugt worden. Und wie ist das gerade bei denen, die vielleicht auch erst nicht wollte, kommt die Lust evtl. dann beim Studium? Oder sollte ich es einfach lassen weil ich es ja eigentlich gar nicht will?\n\n

Editiert von 0 am 21.12.2012 um 09:19[edit]

[edit]Editiert von 0 am 21.12.2012 um 09:20

20.12.2012 15:32 Zitieren Zitieren

Facebook-User Stenzi
Facebook-User


20.12.2012 15:32 Zitieren Zitieren

Hi,

du hast doch ein Jahr gespart durch 12 Jahre Abi. Mach doch eine Ausbildung, die kannst du auch zwei Jahre verkürzen und dann kannst du doch immer noch studieren (mit 20 oder 21). Ich wünschte, ich hätte das so gemacht.

07.01.2013 16:30 Zitieren Zitieren

Facebook-User Hotte
Facebook-User


07.01.2013 16:30 Zitieren Zitieren

Ich gebe Stenzi vollkommen Recht. Ich wünschte auch, ich hätte das so gemacht. Erst Ausbildung, dann Studium Lächeln

11.01.2013 20:54 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


11.01.2013 20:54 Zitieren Zitieren

Ich hatte zuerst auch keine Lust zu studieren und hätte auch nicht gewusst was ich studieren wollte. Ich habe dann zunächst eine Ausbildung gemacht und danach wirklich Lust auf ein Studium bekommen, vor allem weil mir dann klar war wofür ich studieren möchte. Und durch meine abgeschlossene Ausbildung kann ich mir mein Studium jetzt gut finanzieren. Also wenn du nicht studieren möchtest mach ruhig erst was anderes, viele studieren erst nach einer Ausbildung.

22.01.2013 05:40 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



22.01.2013 05:40 Zitieren Zitieren

Stimme den anderen definitiv zu. Mache eine Ausbildung und bilde dich dann durch ein entsprechendes Studium weiter, dadurch erhöhst du deine Job- und Aufstiegschancen. Oder falls du feststellst, dass die Ausbildung nichts für dich war, kannst du dich neu orientieren. Ich finde es schade, dass die Jugend heute so unter Druck steht, weil man immer nur hört man soll am besten 22 mit nem Masterabschluss und x Praktika sein. Setz dich nicht so unter Druck, wenn du etwas findest, das dir wirklich Spaß macht, wirst du auch einen Job finden!

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

23.04.2009 um 17:01
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

10

2.172

ich mag das nicht Seiten 1, 2
Unregistriert

18.06.2008 um 03:33
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

14

2.299

Silvester
Blümchen~

30.12.2013 um 16:57
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

2

638

re
Unregistriert

03.08.2010 um 23:31
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

721

pustel an der eichel
Unregistriert

11.02.2008 um 18:50
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

670

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung