Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

05.01.2006 20:34 Zitieren Zitieren

Facebook-User Pumagirl
Facebook-User


05.01.2006 20:34 Zitieren Zitieren

Pille

Ich habe vor, in der nächsten Zeit auch mal zu einer Frauenärztin zu gehen. Trotzdem habe ich noch einige Fragen im Voraus. Kann mir die Frauenärztin die Pille verschreiben zum Beispiel bei Regelschmerzen und Akne? Was wird da alles untersucht bzw. was passiert beim ersten Termin? Kann ich da einfach so einen Termin ausmachen oder muss ich irgendwas beachten/mitbringen?
Vielen Dank schonmal
Pumagirl

15.01.2006 20:15 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



15.01.2006 20:15 Zitieren Zitieren

Liebes Pumagirl, beim ersten Frauenarztbesuch wirst du sowohl nach deinen medizinischen Daten befragt, als auch koerperlich untersucht. Die Aerztin oder der Arzt fragen dich allgemein nach frueheren Erkrankungen und ausserdem nach Krankheiten in der Familie (vor allem Krankheiten im gynaekologischen Bereich, wie Brust- oder Gebaermutterkrebs). Der Arzt wird dann auch wissen wollen, wann du deine erste Regel bekommen hast, in welchem Abstand sie kommt, wie lange sie im Allgemeinen dauert und ob du Regelbeschwerden dabei hast. Und natuerlich wirst du auch danach gefragt werden, ob du bereits einen Freund hast, und sexuell aktiv bist.
Bei der gynaekologischen Untersuchung wird in der Regel die Brust abgetastet und die Aerztin oder der Arzt sieht sich deine Scheide an und stellt durch Abtasten deines Bauchs die Groesse und Lage deiner Gebaermutter und deiner Eierstoecke fest. Diese Untersuchung drueckt ein bisschen, tut aber nicht weh.
Wenn du bereits sexuell aktiv bist, ist auch eine Untersuchung deiner Scheidenschleimhaut wichtig, um Veraenderungen oder Infektionen rechtzeitig erkennen und behandeln zu koennen. Dafuer schiebt der Arzt zwei flache Metallhaken in deine Scheide (tut nicht weh, ist nur ein bisschen kalt), um die Scheidenmuskulatur etwas auseinanderzuhalten, damit er hineinleuchten und den Eingang deiner Gebaermutter anschauen und mit einem Wattestaebchen etwas Fluessigkeit abtupfen kann.
Wenn du unter starker Akne leidest, oder staerkere Regelbeschwerden hast, kann es sehr wohl sein, dass die Gynaekologin oder der Gynaekologe dir ein Hormonpraeparat (Pille) verschreibt. Du solltest auch Fragen stellen, wenn du etwas erklaert haben moechtest, und dich wegen Verhuetungsmassnahmen beraten lassen, wenn du demnaechst Sex haben moechtest.
Zu dieser Untersuchung brauchst du nichts Besonderes mitzubringen. Deine Versichertenkarte solltest du natuerlich dabeihaben. Du brauchst keine Angst zu haben, und musst dich auch nicht genieren. Du solltest dich von deiner Frauenaerztin oder deinem Arzt gut beraten und respektvoll behandelt fuehlen. Falls du dich nach diesem Termin nicht gut in dieser Praxis aufgehoben fuehlst, geh beim naechsten Mal zu einem anderen Gynaekologen.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

01.03.2008 um 09:24
von O.Gee Direkt zum letzten Beitrag springen

8

1.523

14.03.2010 um 20:29
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

8

10.594

hilfe
Unregistriert

01.03.2009 um 21:18
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.259

29.03.2007 um 05:18
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.040

16.10.2012 um 18:28
von HighEnd Direkt zum letzten Beitrag springen

6

3.948

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung