Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

24.08.2005 20:57 Zitieren Zitieren

Facebook-User Mia
Facebook-User


24.08.2005 20:57 Zitieren Zitieren

beste Freundin-gut?!

Hallo ihr alle! Ich habe seit kurzer Zeit eine(beste) Freundin, sie hat mir erzählt schonmal geraucht und getrunken zu haben, das alles hat sie sich aber wieder abgewöhnt!Ich mag sie sehr doll aber ich habe angst da mitrein gezogen zu werden!Außerdem ist sie in der schule auch nicht so gut und sitzt neben mir, vielleicht ist das ein bisschen egoistisch, aber ich habe wirklich angst, ich mag sie doch so gerne ! Bitte helft mir!
Danke schon mal eure MIA

28.08.2005 11:15 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User


28.08.2005 11:15 Zitieren Zitieren

Hallo Mia!
Erstmal wie alt bist du denn?Ich denke, es ist nicht schlimm schonmal getrunken oder geraucht zu haben (kommt aber auch aufs alter an). Vorallem wenn sie sagt, dass sie sich das schon abgewöhnt hat. Und das sie nicht so gut in der Schule ist, heißt nicht, dass du das auch werden musst.
Wenn du sie gern magst, sollte dich das nicht abhalten mit ihr befreundet zu sein. Will sie dich da mit rein ziehen, bleib standhaft, besteht sie darauf, dass du rauchst, dann kannst du sie als Freundin auch vergessen blinzeln (ich denke nicht, dass sie darauf besteht).
Also wenn dir was an der Freundschaft liegt, dann lass sie bestehen!!
Lg, Anne

12.09.2005 01:36 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



12.09.2005 01:36 Zitieren Zitieren

Liebe Mia, ich finde, wie Anne, dass du auf dein Herz hoeren solltest. Du magst deine Freundin doch sehr gern, darum lass sie nicht einfach aus Angst und Unsicherheit fallen. Natuerlich moechtest du nicht, dass deine Freundin dich zu etwas verleitet, was du (zu Recht) ablehnst. Fuers Alkoholtrinken bist du ja sicher noch zu jung und du weisst, wie schaedlich Rauchen ist. Aber deine Freundin hat dir doch offenbar nur gebeichtet, dass sie es ausprobiert hat, aber nicht mehr tut. Deine Freundin vertraut dir, sonst haette sie das dir wohl nicht erzaehlt.
Anne hat Recht, die Sache saehe ganz anders aus, wenn deine Freundin versuchen wuerde, dich davon zu ueberzeugen, dass du etwas tun sollst, was du nicht willst, nur weil es "spannend", "verboten" oder "cool" sein soll, oder weil es "alle anderen auch tun". Dann solltest du dir wirklich ueberlegen, ob du noch weiter mit ihr befreundet sein willst.
Du befuerchtest, dass sie einen schlechten Einfluss auf dich ausueben koennte. Ich denke, dazu bist du zu besonnen und klug. Aber glaubst du nicht, dass du vielleicht im Gegenteil einen guten Einfluss auf sie ausueben kannst? Mit deiner Haltung kannst du sie doch ueberzeugen, dass es keineswegs erwachsen, sondern dumm ist, wenn man etwas tut, nur weil es "cool" sein soll.
Du musst dir natuerlich ueberlegen, was dir wichtiger ist: die Freundschaft zu deiner Freundin oder die Angst, vielleicht in den Augen anderer schlechter dazustehen, weil du mit jemandem befreundet bist, der keine tollen Zensuren hat. Was meinst du, waere es nicht vielleicht sogar moeglich, dass du deiner Freundin in den Faechern hilfst, in denen sie schlechter ist als du? Dann wuerdest du ihr naemlich nicht nur ihr einen grossen Freundschaftsdienst erweisen, sondern koenntest durch diese Nachhilfe auch noch deine eigenen Leistungen verbessern.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

29.12.2009 um 22:26
von hanni_x3 Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.241

28.02.2010 um 15:15
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

696

20.03.2003 um 20:50
von christina Direkt zum letzten Beitrag springen

3

1.174

24.12.2014 um 15:23
von justin11 Direkt zum letzten Beitrag springen

32

34.273

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung