Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

11.08.2005 11:26 Zitieren Zitieren


Gast

11.08.2005 11:26 Zitieren Zitieren

Hin und her gerissen...

hallo...
ich habe folgenges problem.....vor enigen monaten fing ich an mit einem jungen rumzuflirten, weil er immer auf mich zukam und mich angeflirtet hat...es gefiel mir wie wir uns we und we näher kamen und er mir immer mehr aufmerksamkeit schenkte...
allerdings wusste ich schon vorher dass er einen nicht besonders guten "Ruf" hat... er ist halt ziemlich durchgeknallt und schwer zu durchschauen...
naja...nachdem er einige wochen lang drumgekäpft mir näher zu kommen, haben wir beide uns dann auch einen abend zurück-gezogen,uns geküsst und es lief auch etwas mehr als nur küssen...

naja... ne woche später meinte er er sei in ne andere verknallt , fühlt sich aber trotzdem zu mir hingezogen...allerdings ist er jetzt seit drei wochen mit dem Mädel zusammen und hat mich seitdem ignoriert...
Letzten sa hat er dann aber seit langem mal wieder mit mir geflirtet und mich angetanzt... es war superschön seine nähe wieder zu genießen, denn ich fühle mich schon auch zu ihm hingezogen...
er hat auch an dem abend mit nem anderen Mädel rumgeschäkert und ziemlich heiß getanzt... er lief mit ihr auch Händchen haltend rum, obwohl ich weiß dass er seine Freundin noch hat...

ich find es im Moment einfach schwer ihn zu vergessen, weil ich weiß dass ich auf ihn stehe und mir auch oft wünsche dass noch mehr als nur küssen zwischen uns laufen würde...
wir wissen beide dass wir körperlich total voneinander uns angeogen fühlen und ich bin mir fast sicher dass wenn er seine freundin jetzt nicht hätte, wär auch noch mehr passiert...

insgeheim wünsche ich mir dass die Beziehung nicht mehr lang läuft und ich die Möglichkeit hätte ihm näher zu kommen...
ob ich verliebt bin weiß ich nicht genau-...eigentl. hab ich die letzte zeit, seit er die freundin hat kein herzrasen bekommen...
nur seit letzen sa denk ich wieder sehr oft an ihn und werde schon nervös und happy bei dem gedanken ihn jetzt am we wieder zu sehen...

ich hab ziemlich stimmungsschwankungen und mach mir wegen ihm echt viele Gedanken... was soll ich nur machen....
ich sehne mich nach ihm und es interessieren mich im mom auch keine anderen...
ich würd ihn einerseits gern vergessen und mich auf neues freuen , auf der anderen seite würd ich auch gern warten ...auf ihn... ich hoffe die ganze zeit dass wir uns wieder näher kommen...
bitte helft mir... Sandra

15.08.2005 17:08 Zitieren Zitieren

Jasmin
Pointer-User

15.08.2005 17:08 Zitieren Zitieren

Hey!
Genau das kenne ich! Der Beitrag hätte wirklich von mir sein können. Allerdings letztes Jahr! Bei mir lief das so von Ostern bis zum Herbst. Ich fand die Zeit wahnsinnig aufregend...
Aber besser ist, wenn du mit ihm sprichtst. so hab ich das auch gemacht. deswegen wurde die zeit ja auch "aufregend", und nicht enttäuschend. wir sind dann auch nicht zusammengekommen, hatten aber schon viel miteinander zu tun und es lief etwas. Das war toll und ich habe mich immer aufs wochenende gefreut. nja. ich würde einfach mit ihm reden. er scheint seine freundin nicht so ernst zu nehmen. aber wenn du es tust, denkt er auch er würde dir wahnsinnig viel bedeuten. also überlege es dir. auch wie du reagierst, falls wieder etwas laufen könnte. schließlich hat er ja eine freundin, die er auch verletzten könnte.
Also, viel erfolg und liebe grüße!
denk aber auch an dich, das soll nicht egoistisch klingen jetzt, aber es ist doch so. bei euch lief ja auch schonmal was, bevor er mit seiner freundin zusammen gekommen ist...
wie alt seid ihr denn eigentlich so?

22.08.2005 15:41 Zitieren Zitieren


Gast

22.08.2005 15:41 Zitieren Zitieren

boah du glaubst nicht wie dankbar ich bin dass es einer person genau so ergeht wie mir!!!! echt... find ich beruhigend zu wissen...
und das es dir wirklich genauso erging...
also...hab da noch ein paar fragen...
hoffe du antwortest nochmal!!! Lächeln bitte...
bin übrigens 19...
wie lief es denn bei euch so ab??? also hast du ihn drauf angesprochen oder??? denk aber mal bei dir hatte er keine freundin oder???
ja... "aufregend"... könnte es schon sein...aber naja..du meintest ja er scheint es mit der freundin nich so ernst zu meinen...ich bin mir da nicht so sicher...ich denke schon dass er es ernst mit ihr meint...da er auch zu anderen meinte er sei mächtig verknallt...
ist ziemlich dumm für mich...
du glaubst gar nicht...hatte schon böse gedanken...wie kann ich sie vielleicht auseinanderbringen, nur damit er sich wieder auf mich einlassen würde??
dann denk ich wieder...nee...so fies bist du nicht...
und dann wär ich doch gern wieder egoistisch... wie du auch meintest...
ich weiss auch nicht... denk mal so lang er mit ihr zusammen ist, wird mit mir nix laufen...

ich hoffe immer dass sie irgendwie auseinander kommen...aber wenn man schon drauf wartet, passiert es eh nicht... Stirnrunzeln ach manno...ist alles nicht so einfach...

würd so gern wieder seine nähe spüren...aber wenn er doch in die andere verknallt ist?!
wie war denn die situation bei dir so??
lg sandra

22.08.2005 19:44 Zitieren Zitieren

Jasmin
Pointer-User

22.08.2005 19:44 Zitieren Zitieren

Hi!
Also ich bin 18 übrigens…
Doch also, er hatte auch ne freundin. Die ganze sache ist ziiiiiiiiiiiiiiemlich kompliziert und alles erzählen, dass könnte ich gar nicht, weil ich die hälfte eh vergessen würde. Also. Emm wo fange ich am besten an? Also, ich kannte ihn ja kaum, als was passierte, vorher hatte ich ihn nur einmal geshen, dann war er mit seinem freund bei mir und meine freundin war „damals“ auch dabei… Wir sind dann in eine disco gegangen und da gings dann ziemlich „heiß her“. Also das war der Anfang. Klingt komisch. Aber igrnedwie hatte ich in dem moment verdrängt, dass er eine freundin hatte. Und hinterher echt ein schlechtes gewissen. Aber ansonsten gings mir gut!!! Wir haben uns dann sms geschrieben und wieder getroffen usw.. na ja. Dann hat er mir gesagt, er würde mit seiner freundin schlussmachen. Und wollte wieder was mit mir „starten“ :o) Naja. Das wollte ich nicht. Weil er ja eine freundin hatte. Dann ging das alles ein bisschen auseinander. Man muss sagen, dass er auch nicht so der „Beziehungsmensch“ ist. Mit uns lief eineige zeit nihct viel, weil ich ein kleines problem hatte. Irgendwie hatte ich noch nie einen freund bis dahin, immer nur so… mmh… em, flirts und meinen spaß irgendwie. Aber nie was wirkliches. Und irgendwie hatte ich son Beziehungsproblem. Konnte und wollte mich zu dem zeitpunkt nicht binden oder so was…
Naja. Nach einigen wochen kam er dann mit einem anderen mädchen zusammen. DAS hat mich dann wirklich verletzt und ich bemerkte, wie sehr ich ihn doch mochte :/
Mir ging es echt schlecht. Das lag nicht nur daran, dass ich enttäuscht war, sondern auch noch daran, dass ich bemerkte, dass eine gute freundin versuchte uns gegeneinander auszuspielen. Denn sie war anscheinend in ihn verliebt. Das war sehr fies von ihr. Und ich war noch trauriger, konnte ihr nichtmal mehr vertrauen.
Na ja. Natürlich habe ich ständig gehofft, er würde mit seiner Freundin Schlussmachen. Und war ganz verzweifelt. Schließlich war sie wohl doch nicht die richtige und die sache war beendet. Ich kürze hier jetzt sehr stark ab. Das ganze ging länger, als es sich anhört. Na. Dann kamen jedenfalls die sommerferien und wir gingen wieder mit seinem freund, der auch ein guter freund von mir ist zu einer party. Da erfuhr ich es. Dass er nicht mehr mit ihr zusammen war. Dachte mir aber, dass ich nicht so leicht zu haben sein wollte, dass er gleich wieder bei mir landet. Der abend war sehr lustig und wir haben schon geflirtet. Konnte ihm einfach nicht widerstehen.
Dann wollte er unbedingt mit mir rausgehen… aber ich hatte mir ja vorgenommen, diesmla hart zu bleiben. Ich bin ja keine schlampe mit der er machen kann was und wann er will… Dann habe ich wie schon gesagt mit ihm geredet. Ach hab ich ganz vergessen. Vorher, als er seine freundin hatte hab ich ihm auch schon gesagt, was ich für ihn empfinde und dass mir alles ziemlich leid tat, was gelaufen war..
So einigten wir uns an dieser besagten party darauf nur gute freunde zu bleiben. Was ehrlich gesagt nicht ganz so, besser gar nicht geklappt hat. Jedenfalls war es dann über viele wochen ein ewiges hin und her. Das habe ich sehr genossen. Jedes Mal war alles wieder sooo aufregend. Aber die zeit ging irgendwann zu ende. Na ja. Wir konnten aber auch gut darüber reden und verstehen uns jetzt imemrnoch gut, wenn wir uns denn sehen.
Trotzdem war die zeit ganz furchtbar, als er seine freundin hatte. Ich fand sie soo doof. Obwohl ich sie eiegntlich gar nicht kannte :o)
Naja. Habe ja auch daran gedacht sie auseinander zu bringen. Das hört sich echt gemein an. Aber er hat mir doch so viel bedeutet. Jedenfalls als ich dies bemerkte hatte er schon seine freundin. Wie so oft, man will immer das, was man nicht haben kann. Jedenfalls kenne ich das gut.,
als er seine freundin hatte habe ich es ihm gesagt… ich bereue das auch nicht. Denk an dich, wenn du glücklich werden willst und du denkst, dass das mit ihm klappen könnte. Aber ich verstehe das. Es ist zugegeben schon sehr gemein.
Dann haben wir uns wieder etwas auseinander gelebt. Ja, so könnte man das bezeichnen. Jetzt habe ich einen freund mit dem ich bald ein halbes jahr zusammen bin. Also ich weiß nicht, wie ernst mir das alles war letztes jahr, aber es war schon irgendwie schön.
Ich hoffe, ich kann dir weiter helfen. Habe sicher heute mehr als die hälfte ausgelassen… melde dich einfach, wenn du noch ein bisschen quatschen willst. Für mich war es mal wieder nett etwas mehr über die zeit nachzudenken. Meine freundinnen kann ich damit nicht mehr zutexten… hihi. Die haben so viel mitgemacht in der zeit mit mir…. :o)
Ganz liebe Grüße

Deine Jsamin

24.08.2005 08:59 Zitieren Zitieren


Gast

24.08.2005 08:59 Zitieren Zitieren

hey du Lächeln
achso! erhatt bei dir auch ne Freundin!! also ich muss sagen in manchen punkten sind sie situationen von un s echt superähnlich...
bei mir ist das ein bisschen anders.bevor bei uns was lief, hatte er mich ja immer schon angeflirtet über mehrer wochen oder sogar 2-3 monate...ich hab es so genossen...
ja würd auch immer am liebsten verdränegn dass er eine Freundin hat, aber meist seh ich ihn nur mit seiner Freundin...bis auf ein paar ausnahmen...ist auch schwer für mich ihn nicht die ganze zeit anzustarren oder zu beobachten...es ist mir dann auczh egal, wenn seine freundin dabei ist..kann trotzdem nicht die blicke von ihm lassen..
ich glaub ich hätte auch "EIN BISSCHEN" ein schlechtes gewissen...aber es würde einfach "mein verlangen nach ihm " siegen...weißt wie ich meine?
es ist aber ein unterschied bei uns...ich würde IHN nicht so einschätzen, dass er wegen mir mit seiner freundin schluß macht...
auf der anderen seite ist ER auch nicht so wirklich ein beziehungsmensch...jedenfalls war er das bevor er mit seiner jetzigen freundin zusammengekommen ist...tja...jetzt ist er echt treu...hätt ich nich erwartet...
ich kann das verstehen dass dich das verletzt hat, al er mit ner anderen zusammenkam...genauso erging es mir auch...vorher fand ich ihn zwar auch gut...aber ich dachte nicht, dass ich doch schon so sehr auf ihn stehe..

das mit deiner freundin ist aber auch echt mies... echt super...sowas musst ich bis jetzt gott sei dank nicht erleben...
dass du nicht leicht zu haben sein wolltest kann ich sehr gut nachvollziehen...
als es mit ihm angefangen hatte, wollte ich das auch nicht...hab ihn zappeln lassen und er blieb echt ne weile hartnäckig was mich gewundert hat ,aber auch beeindruckt und gereizt hat...da hab ich gemerkt dass ich doch auch nicht abgeneigt wäre..
naja... ist halt schwierig...im mom bin ich ganz schön verzweifelt...
er geht mir nicht so wirklich aus dem kopf...
auf der anderen seite, denk ich ist er glücklich in der beziehung und ich hätt eh keine chance...
deswegen scheint meine lage so aussichtslos...er hat erst vor 2-3 wochen gesagt...als unsere freunde drumherum standen.."das ist sie..von ihr wollt ich immer was"...
es hat mich "gefreut" dass zu hören,aber dann dacht ich wieder er ist ja vergeben...
ich wär mir fast sicher , dass wenn er sie nicht hätte, würde wieder was bei uns laufen..
aber so???!!!
ach manno...ich weiß halt..
im mom würd ich am liebsten warten auf den mom wenn die beziehung zerbricht... aber wer weiß wann das ist...
und sie auseinanderbringen?hab ich oft drangedacht...aber erstens wär das fies und zweitens galub ich auch echt schwierig...
in den momenten wär ich gern egoist...

wär schön wenn du wieder antwortest

31.08.2005 19:05 Zitieren Zitieren

Jasmin
Pointer-User

31.08.2005 19:05 Zitieren Zitieren

Hey! Tut mir leid, dass ich mich soo lange nicht gemeldet hab.. die schule hat wieder angefangen und hab z Z etwas stress. melde mich aber in den nächsten tagen, am we z.b.... liebe grüße

Jasmin

06.09.2005 04:31 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

06.09.2005 04:31 Zitieren Zitieren

Liebe Sandra, ich kann gut verstehen, dass du dich hin- und hergerissen fuehlst. Dein Gefuehl, deine Wuensche und deine Sehnsucht lassen dich staendig an den Jungen denken und irgendwo immer noch hoffen, dass er sich von seiner Freundin trennt und dir wirklich zuwendet. Deine Wahrnehmung, das Verhalten, was du bei ihm beobachtest hast, und damit dein Verstand, lassen dich aber daran zweifeln, dass eine reale Chance fuer eine Beziehung zwischen euch beiden besteht.
Du beschreibst, dass du es ihm anfangs schwer gemacht hast, bei dir zu landen, weil du wusstest, dass er "keinen guten Ruf hat, durchgeknallt ist und schwer zu durchschauen" ist - also in anderen Worten ein Schuerzenjaeger, unberechenbar und wenig verlaesslich. Er hat sich dann wochenlang sehr um dich bemueht, bis du dich auf ihn eingelassen und eine Nacht mit ihm verbracht hast. Und eine Woche spaeter hatte er sich bereits in eine andere verliebt??! Ich kann das nur so interpretieren: nachdem er sich und aller Welt beweisen konnte, dass er es doch bei dir geschafft hat, war die Jagd vorbei und die Sache halt nicht mehr so interessant.
Aber auch mit seiner neuen Liebe scheint er sich ein Hintertuerchen aufhalten zu wollen, er flirtet wieder ein bisschen mit dir (und macht dir neue Hoffnungen - kann ja sein, dass er mal einen Notnagel braucht) und legt sich gewaltig bei noch einem weiteren Maedchen ins Zeug. Du sagst, er "ist kein Beziehungsmensch". Merkst du eigentlich, welch vernichtendes Urteil du da ueber ihn faellst? "Kein Beziehungsmensch" bedeutet: jemand, der zu unreif ist oder Angst hat, sich auf einen anderen Menschen wirklich einzulassen, Verantwortung zu uebernehmen und nicht nur an sich selbst zu denken.
Wenn er sich nun wirklich von seiner Freundin trennen wuerde, und dann nicht nach einer ganz frischen Eroberung Ausschau halten, sondern mit dir zusammensein wollte - glaubst du, dass er ploetzlich doch als ein Beziehungsmensch entpuppen und dir zuliebe seinen Jagdinstinkt aufgeben wuerde? Du sagst, dass du dir wuenschen wuerdest, dass ihr euch koerperlich wieder naeher kommen koenntet. Ist dir das wirklich genug? Jasmin hat ja beschrieben, wie es ihr in einem aehnlichen Fall ging, mit dem Hin- und Her zwischen Bangen und Hoffen. Ein Happyend mit dem betreffenden Jungen hat es leider nicht gegeben.
Ich glaube, fast jede Frau verliebt sich irgendwann im Leben einmal in einen Mann, der solches Herzklopfen ausloest, obwohl (oder gerade weil) er nicht wirklich erreichbar ist. Dabei spielen Fantasien und Sehnsuechte eine Rolle, die viel mehr mit eigenen Wuenschen zu tun haben, als damit, wie der andere als Mensch wirklich ist. Ich wuensche dir, dass du dich aus diesem Spinnennetz von Hoffnungen und Enttaeuschungen befreien kannst, damit du dich tatsaechlich auf etwas Neues freuen und offen fuer eine neue, richtige Beziehung sein kannst
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

13.09.2005 08:18 Zitieren Zitieren


Gast

13.09.2005 08:18 Zitieren Zitieren

Hallo Frau Karin Anderson!
ich würde gern noch etwas zu sagen zu ihrer Meinung...Lächeln
Sie haben Recht dass meine Wahrnehmung, mein Verstand und meine Gefühle in verschiedene Richtungen gehen...
Ich glaube ich habe den Jungen etwas "schlimmer" dargestellt als er eigentlich ist... Ja es stimmt schon dass er, wenn er Single ist!!!, sein Leben genießt und sehr gern rumflirtet...er weiß halt wie er ankommt...Durchgeknallt ist er auch auf jeden Fall...naja..."schwer zu durchschauen war uaf mich bezogen denn ich kenne ihn nicht lange und ich weiß halt nicht, was so in ihm vorgeht...aber das geht einem ja bei vieen Menschen so..
ich würd gern noch klarstellen, dass wir NICHT eine Nacht zusammenverbracht haben.. ganz soo weit ging es doch nicht..
und ich muss noch etwas dazu sagen... er hat mir auch später gesagt dass er in sie verliebt ist und von mir zwar auch angezogen war, aber halt nicht in mich verliebt war...
das war ich ja zu diesem Zeitpunkt auch nicht!!! noch nicht..
wir waren uns in diesem Punkt einig, dass wir beide uns schon "angezogen voneinander fühlen", aber halt nicht verliebt sind... wäre er nicht mit dem Mädel zusammengekommen, wäre auch noch mehr gelaufen als nur "knutschen"... es sprach ja auch nix dagegen...
dann kam er wie gesagt nit ihr zusammen und ich war natürlich nicht mehr so interessant...
anfangs hatte es mich auc gestört, aber es ging mir noch gut...nur hab ich, je öfter ihn ihn gesehen hab, gemerkt dass ich doch nicht nur "auf ihn stehe" sondern ihn schon mehr mag als ich zugeben wollte...das hat sich bis heut nicht wirklich verändert obwohl es schon 3-4 Monate her ist...
wenn ich ihn ne Weile nicht sehe, geht es mir auch halbwegs gut...nur wenn ich ihn dann mal wieder nach 2-4 wochen sehe, ist dafür meine reaktion umso heftiger...da hab ich schon bauchkribbeln und scho sind alle Gefühle wieder da und ich denke nicht mehr, dass ich mal von ihm loskomme... Und es lässt sich nicht vermeiden, dass wir uns immer ab und zu mal übern den weg laufen, da es in der kleinstadt nur eine disco gibt, wo ich immer hingehe und er auch ab und zu...
ich versteh nur nicht wie er mich trotzdem teilweise noch beobachtet oder anstarrt, obwohl seine Freundin direkt neben ihm steht...??!!will er mich provozieren??
ich versteh das nicht...wenn er doch mit ihr glücklich ist, brauch er nicht andere Mädels beobachten...das macht es für mich schwerer ihn zu vergessen weil ich mir immer wieder hoffnungen mache...
bis jetzt hält die Beziehung der beiden und ich nehme meine Aussage zurück!! dass er kein Beziehungsmensch ist, denn er beweist eindrucksvoll das Gegenteil... Stirnrunzeln
was soll ich nur machen um von ihm loszukommen...
selbst wenn ich mit anderen geflirtet habe, oder getanzt hab, war er immer irgendwo im Hinterkopf...
echt schwierig...

Liebe Grüße an Jasmin!!!!! Sandra

16.09.2005 18:16 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

16.09.2005 18:16 Zitieren Zitieren

Liebe Sandra, ich weiss, wie sich Liebeskummer anfuehlt, und es ist auch wirklich schwer, jemanden zu vergessen, wenn man ihn immer wieder zwangslaeufig irgendwo trifft, und er sich nicht wirklich eindeutig gleichgueltig verhaelt. Es ist sehr verstaendlich, dass dann immer wieder Hoffnung aufkommt und die Fantasie auf Hochtouren laeuft.
So, wie du die Sache jetzt erklaerst, denke ich, dass der Junge, wenn er nicht einfach nur ein notorischer Flirt ist, sich sehr wohl auch noch ein Stueck zu dir hingezogen fuehlt - aber seine Gefuehle fuer sein derzeitige Freundin sind doch staerker. Das heisst nun allerdings nicht, dass sich das nicht irgendwann in Zukunft wieder aendern koennte. Wie haltbar seine neue Beziehung ist, wird sich ja auf die Dauer zeigen.
Trotzdem solltest du dir nicht allzu viele Hoffnungen machen - und vor allem nicht auf ihn warten! Wenn die Beziehung zu seiner Freundin wieder auseinandergehen sollte, koennte er sich auch in jemand ganz anderen verlieben, oder erstmal fuer eine Zeit die Nase voll von Liebesbeziehungen haben. In jedem Fall bist du wesentlich attraktiver fuer ihn (oder fuer jemand anderen), wenn du dich nicht quasi in Bereitschaft fuer ihn haeltst. Auch wenn es schwer ist, ihm aus dem Weg zu gehen, du solltest versuchen, es zu tun, und wenn du ihn triffst, nicht immer mit einem Auge zu ihm hinzuschielen, sondern dich freundlich aber distanziert verhalten und dich mit anderen Leuten oder Dingen, die dich interessieren, beschaeftigen.
Entweder wirst du dann irgendwann wirklich gleichgueltig ihm gegenueber werden oder dich schliesslich in jemand anderen verlieben. Oder es besteht doch noch mal eine Chance fuer euch beide. Dafuer sollte er sich aber erst einmal aeusserlich und innerlich von seiner jetzigen Beziehung geloest haben - und ganz neu und ernstlich um dich bemuehen!
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

13.02.2005 um 17:46
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

754

01.08.2007 um 19:30
von BlueEyes Direkt zum letzten Beitrag springen

1

781

12.08.2007 um 17:19
von Unregistrierte1 Direkt zum letzten Beitrag springen

2

706

Sorgerecht
Becci

07.08.2005 um 20:46
von Nanni Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.247

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung