Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

08.08.2005 16:43 Zitieren Zitieren

Monika
Gast

08.08.2005 16:43 Zitieren Zitieren

Dicke Innenschenkel

Hallo Frau Anderson und Co,

mein Problem ist, daß ich, seit ich eigentlich denken kann, etwas dickere Innenschenkel oben beim Schritt. Ich bin nicht dick, eher normal, bei 160m Größe um die 60 kg. Jedoch ist das soooo nervend, da die Innenschenkel grad da so dick sind, daß sie beim Gehen aneinanderrubbeln.

Das kann ziemlich brennen und unangenehm sein, wenn es heiß ist und ich Röcke trage. Dann sind die rot und gereizt und brennen.

Was kann ich denn tun dagegen? Kennt sonst noch jemand dieses Rubbeln? Ich habe noch nie jemanden gehört, sich darüber beschweren.

Könnten die mit gezielten Übungen weggehen? Ich habe echt schon Panik im Sommer Röcke bzw. Kleider anzuziehen deswegen. Noch dazu schwitze ziemlich, das macht das ganze dann noch schlimmer. Oder könnte ich mir da ein bisschen Fett absaugen lassen? Hmmm, davor hätt ich schon Angst, würd mich ja nie unnötig unters Messer legen, aber es ist echt nervend.

Danke für die Hilfe,
Monika

09.08.2005 08:19 Zitieren Zitieren

babsi
Pointer-User

09.08.2005 08:19 Zitieren Zitieren

Hi Monika,

also Fett absaugen ist Quatsch, das ist nur endsteuer und mit Risiken verbunden, gab sogar schon Todesfälle und immer wieder danach hässliche Ergebnisse. Lass es lieber.

Ich bin eigentlich auch nicht dick aber meine Problemzone ist der Bauch. Jede Frau ist genetisch anders veranlagt und legt Fett an, auch wenn man gar nicht richtig übergewichtig ist.

Ich würds an deiner Stelle bevor ich zum Chirurgen geh erst mit Sport versuchen, am besten jeden Tag 30 Minuten Radfahren, das ist nicht so anstrengend und trainiert die Beine. Lange Spaziergänge mit schnellem Gehen helfen auch. Und natürlich joggen, aber das musst du langsam anfangen. Immer längere Strecken und das Tempo steigern.

Auch kannst du zusätzlich straffende Duschgels und Cellulite cremes benutzen, sind zwar auch etwas teuerer aber bei weitem billiger als ne OP.

Also versuchs erst so.

Gruß Babsi

09.08.2005 19:54 Zitieren Zitieren

Monika
Gast

09.08.2005 19:54 Zitieren Zitieren

Hast eh recht,

ich würd mich sicher trotzdem nie unters Messer legen. Mir ist die Idee nur so eingeschossen, da ich mal (so lustig das auch klingt) von hinten mit den Händen die Innenschenkel gestrafft habe; so, daß ich normal aufrecht gehen konnte, und dabei hab ich erlebt, wie wundervoll das ist, einfach so egal was anzuziehen, und kein Schenkelrubbeln zu spüren ... maaaahhh, schön. Ich werd mir vielleicht eine leichte dünne Bandage um die Schenkel wickeln, oder einen Strumpf abschneiden und drüberstülpen, nur damit ich normal gehen kann.
Oder einfach eine Frischhaltefolio drüber tun ... schaut dann sicher gleich vieeeell schlanker aus .. und wie gesagt, hällt frisch *gggg* .. hihihi

Danke Babsi auf alle Fälle, aber Joggen is bei mir bissl blöd, da meine Hüfte nicht so gut ist, da sollt ich das lieber meiden. Und zu viel sporteln mag ich auch nicht, da ich dann eh wieder nur am Busen abnehme .. mist! das Leben ist echt ungerecht :-)

Grüsse, Monika

11.08.2005 08:45 Zitieren Zitieren

babsi
Pointer-User

11.08.2005 08:45 Zitieren Zitieren

Also wenn du die beine Trainierst nimmst am Busen eigentlich nicht ab.

Ich bin früher auch oft ungern rausgegangen, aber jetzt geht meine Schwester immer mit und einer hat immer Lust radzufahren und da fahren wir jetzt jeden Tag zusammen ne halbe stunde und unterhalten uns nebenbei total gemütlich. Mittlerweile freu ich mich schon jeden tag aufs radfahren nach der arbeit, das ist echt reine einstellungssache und gewöhnung. such dir einfach jemand der mit dir rausgeht. und du wirst sehen es macht spass. ausserdem mach ich das seit ein paar jahren und ich hab total schlanke beine obwohl ich mich oft richtig "vollfresse" mit Süßigkeiten usw.

Wenn der erst Erfolg kommt wird es dir noch leichter fallen rauszugehen,und wie gesagt wenns nur jeden tag ein langer spaziergang ist.

und noch was, versuch kein fleisch zu essen oder nur fisch und nicht weißbrot sondern vollkorn, außerdem ist viel obst und gemüse wichtig, ich weiß dass hört man ständig, aber wenn man erst auf den geschmack gekommen ist (ist bei mir so) ist Obst jeden Tag echt lecker und hilfreich. auch wenn du vom essen her mal sündigst, obst biegt das dann wieder ein wenig grad. außerdem trink auch keinen alkohol, er ist schädlich und man wird dick von!!!

LG und Kraft zum abnehmen Babsi

27.08.2005 17:03 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

27.08.2005 17:03 Zitieren Zitieren

Liebe Monika, ich wuerde dir unbedingt empfehlen, Babsis Rat zu folgen! Mit einem Ausdauertraining, wie Joggen, Radfahren oder Schwimmen kannst du deine Beine wunderschoen straffen (und gleichzeitig enorm viel fuer deine Gesundheit tun!). Wenn du schwimmst, verbesserst du dazu noch Arme und Busen. Entstellende Muskelpakete bekommst du hoechstens, wenn du es mit Bodybuilding uebertreibst und athletische Hoechstleistungen anstrebst.
Wenn du regelmaessig solches Ausdauertraining betreibst, also mindestens 3 mal pro Woche eine halbe Stunde joggst, radfaehrst oder schwimmst, wirst du nach einer Weile, wie Babsi, feststellen, dass du geradezu suechtig danach werden kannst. Dein Gehirn faengt naemlich zur Belohnung an, Endorphine zu produzieren, koerpereigene Gluecks- und Wohlfuehlhormone.
Wenn du so ein Training beginnst, solltest du dich langsam steigern, d.h. erstmal mit 10 Minuten anfangen, und dich nur so schnell bewegen, dass du dich noch mit anderen unterhalten kannst.
Am meisten Spass macht es tatsaechlich, wie Babsi sagt, wenn du eine Mitstreiterin oder einen Mitstreiter findest. Dann ueberwindest du auch eher den inneren Schweinehund der Traegheit, weil du weisst, dass jemand auf dich wartet.
Eine Fettabsaug-Op ist wirklich nur dann in Erwaegung zu ziehen, wenn du unter einem sogenannten "Reithosenphaenomen" leidest, d. h., wenn deine Hueften ganz unproportioniert mit Fettpolstern bestueckt sind, waehrend dein restlicher Koerper schlank ist. Aeusserlich aufzutragende Cremes oder sonstige Mittel bewirken leider ueberhaupt nichts.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

09.09.2005 20:32 Zitieren Zitieren

Carry
Gast

09.09.2005 20:32 Zitieren Zitieren

Hallo!
Also mal´ne frage, wen man jeden tag so eine halbe stunde oder mehr fahrrad fährt ,wie lange es dauert bis man sichtbare ergebnisse sieht.

10.09.2005 03:39 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

10.09.2005 03:39 Zitieren Zitieren

Liebe Carry, nach drei Wochen regelmaessigem Radfahrens solltest du bestimmt schon feststellen koennen, dass deine Beinnmuskeln straffer geworden sind. Ausserdem wirst du auch merken, dass sich deine Kondition verbessert hast, und du weniger leicht aus der Puste kommst.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

28.05.2013 um 15:35
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

569

30.07.2010 um 13:51
von NiiEMALZ-_ Direkt zum letzten Beitrag springen

3

797

Erst ab 9 Uhr Schule?
Unregistriert

26.03.2009 um 17:59
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

3

1.125

06.03.2014 um 20:17
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

25

75.353

30.09.2011 um 10:31
von Billy Direkt zum letzten Beitrag springen

7

1.948

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung