Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

29.07.2005 20:01 Zitieren Zitieren

Tanja
Pointer-User

29.07.2005 20:01 Zitieren Zitieren

Kinder in einer Beziehung von Cousin und Cousine

Hallo,
seit einigen Jahren habe ich eine Beziehung mit meinem Cousin. Da ich gerne Kinder hätte, weiss ich nicht ob das mit meinem Cousin möglich ist. Welche Gefahren bestehen für das Kind? Kann es eine mögliche Behinderung haben? Ist vom Kinderwunsch in einer solchen Beziehung abzuraten? Danke für ihre Hilfe.

01.08.2005 00:15 Zitieren Zitieren


Gast

01.08.2005 00:15 Zitieren Zitieren

Es gibt hier die erhöhte Möglichkeit von erbkrankheiten, die ja durch eure ähnlichen Anlagen begünstigt sind. Einem Kinderwunsch ist jedoch nicht zwangsläufig abzuraten, denn es gibt die Möglichkeit bei einem Arzt Untersuchungen machen zu lassen, die bestimmen können unter welchen möglichen Krankheiten die Kinder leiden oder ob sie gänzlölich gesund sind... Außer dieser erhöhten Gefahr gibt es glaube ich keine Bedenken seitens eines soclhen Kinderwunsches....

Viel Glück

16.08.2005 19:56 Zitieren Zitieren

Si
Gast

16.08.2005 19:56 Zitieren Zitieren

Ich würde abraten von einen kind. Habe selbst ein kind von meinen Cousin. Mein Sohn ist total schwerstbehindert, kann garnichts ein rund um die Uhr Pflegefall und Epileptiker. bin mit meinen Nerven völlig am Ende. Mein kind ist mittlerweile fast 14 Jahre alt und ich kann ihm einfach nicht ins Heim geben. Schwere Schuldgefühle. Aber du mußt es allein wissen, was du machst.

17.08.2005 00:38 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

17.08.2005 00:38 Zitieren Zitieren

Liebe Tanja, wie Moe schon sagt, solltest du dich in jedem Fall in einem Institut fuer Erbbiologische Medizin beraten lassen (z. B. an einer Universitaetsklinik). Wenn der Vater deines Kindes naemlich nahe mit dir verwandt ist, besteht schon eine erhoehte Gefahr, dass versteckte (rezessive) Anlagen fuer vererbbare Krankheiten zum Vorschein kommen,
Besonders, wenn ihr Cousin und Cousine ersten Grades seid, also eure Vaeter oder Muetter Geschwister sind, verfuegt ihr zwangslaeufig ueber viele gleiche Gene. Das braucht zwar nicht unbedingt negative Konsequenzen fuer eure Kinder haben - aber auszuschliessen ist das leider nicht, wie Sis tragisches Beispiel zeigt.
Selbst wenn ihr beide ganz gesund seid und auch niemanden in der Familie kennt, der krank ist, koennt ihr einfach nicht wissen, welche krankhaften Erbanlagen eines entfernten Vorfahren moeglicherweise in euren Chromosomen vorhanden sind und dann unguenstigenfalls bei der Zeugung verdoppelt werden.
Eine erbbiologische Beratung und Untersuchung kann dieses Risiko aber zum Glueck sehr vermindern. Sollte sich allerdings herausstellen, dass eine Behinderung eines Kindes wahrscheinlich waere, besteht ja noch die Moeglichkeit einer kuenstlichen Befruchtung mit einem fremden Samenspender, um ein gesundes Kind zur Welt zu bringen.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

31.12.2013 um 16:06
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

481

27.12.2014 um 09:43
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

1

189

09.08.2007 um 03:01
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

5

1.056

17.11.2007 um 23:03
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.436

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung