Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

17.04.2007 10:44 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

17.04.2007 10:44 Zitieren Zitieren

Eifersucht

Hallo,
ich bin immmoment etwas verwirrt und vor allem macht mich mein Eifersuchtsgefühl wahnsinnig.
Seit ca. 1/2 Jahr habe ich mich mit einem jungen Mann angefreundet. Wir verstehen uns gut und unternehmen regelmäßig etwas zusammen. Er ist freundlich, humorvoll, unkompliziert, fürsorglich und ich fühle mich irgendwie geborgen, wenn wir zusammen sind. Passiert ist bisher nichts zwischen uns.
Letztens haben wir uns mit einer gemeinsamen Freundin getroffen, die wiederum eine Bekannte mitgebracht hat. Die beiden (Bekannte der Freundin und er) verstanden sich ziemlich gut und er betonte, derzeit ungebunden zu sein.
Seitdem habe ich bei der Vorstellung, dass er mit ihr bzw. einer anderen Frau enger befreundet ist recht starke Eifersuchtsattacken.
Ich kenne zwar eifersüchtige Gefühle aber dass sie so intensiv sind, verwundert mich.
Jetzt bin ich mir unsicher, wie ich das Gefühl deuten soll. Steckt mehr dahinter, was mir vorher nicht bewusst war? Ist es ein Besitzdenken, selbst wenn ich selbst ein freiheitsliebender Mensch bin? Hat es mit der Angst zu tun, wieder zu "verlieren"?
VG
M.

10.05.2007 03:53 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

10.05.2007 03:53 Zitieren Zitieren

Liebe M.,
Du sagst, dass du zwar eifersuechtige Gefuehle kennst, aber dass dich die Intensitaet deiner ploetzlichen Eifersucht nach diesem Treffen doch sehr wundert und verwirrt hat.
Ich denke, dass du deiner Wahrnehmung ruhig trauen kannst. Du hast ja gehoert, wie dein Begleiter seine Ungebundenheit gegenueber der anderen Frau betont hat. Das ist ja doch ein recht deutliches Signal.
Entweder, er hat nicht den Wunsch, die Beziehung zwischen euch enger werden zu lassen. Oder er will sich alle Moeglichkeiten offen halten. Jedenfalls kann ich mir gut vorstellen, dass dich dieses "offene Angebot" verletzt und verunsichert hat.
Was meinst du, warum, wie du sagst, "noch nichts zwischen euch passiert ist"? Bist du eher vorsichtig und zurueckhaltend? Oder geht diese langsame Annaeherung mehr von ihm aus? Ein halbes Jahr fuer eine Bekanntschaft ist ja eigentlich schon lange genug, um zu wissen, ob man die Beziehung enger werden lassen will.
Wenn du den Eindruck hast, dass du dich nur zoegerlich einlassen willst, koennte es natuerlich auch sein, dass dein freundlicher und ruecksichtsvoller Bekannter mit seiner Bemerkung eigentlich eine Spitze gegen dich loslassen wollte, dich vielleicht sogar eifersuechtig machen wollte.
Jedenfalls ist dieses Erlebnis vielleicht ein Anlass, einmal ganz offen mit deinem Freund ueber eure Beziehung, eure Vorstellungen und Wuensche zu sprechen. Dabei solltest du ihm ruhig auch sagen, dass dich seine Offenheit nach allen Richtungen verunsichert und gekraenkt hat.
LG, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

22.12.2008 um 20:50
von O.Gee Direkt zum letzten Beitrag springen

10

2.183

19.09.2007 um 21:14
von BlueEyes Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.021

narben
anschela

02.05.2003 um 21:41
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

4

720

28.06.2013 um 21:00
von MaxsDicker Direkt zum letzten Beitrag springen

12

10.476

05.02.2008 um 19:47
von *honey* Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.372

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung