Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

15.06.2005 13:42 Zitieren Zitieren

Kati (23)
Gast

15.06.2005 13:42 Zitieren Zitieren

Hämorrhoiden, DRINGEND

Hallo Frau Doktor!

Ich glaube dass ich seit einigen Jahren Hämmorhoiden habe. Jucken und helles Bluten im After. Seit einem halben Jahr trinke ich keinen Alkohol mehr und ernähre mich gesünder. vorher hab ich jedes wochenende getrunken etwa 7-8 jahre lang. habe gehört hämmorrhoiden kommen von übermäßigen alkoholgenuss.

jetzt meine fragen die mir auf dem Herzen liegen:

Woher kommen hämmorhoiden und was ist es genau?

Wie erkenne ich welchen grades meine Hämmorhoiden sind?

Wie gefährlich sind sie und was bewirken sie ausser ständiges jucken?

Ich will auf KEINEN fall zum arzt und möchte wissen wie ich sie selber (mit zäpfchen oder salben) behandeln kann und dauerhaft wegbekomme?


Kati

übrigens ich mache viel sport 5 mal die woche joggen, oder radfahren je 30 minuten, und ich esse mehr vollkorn, aber das alleine hilft wohl nicht

18.06.2005 04:20 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

18.06.2005 04:20 Zitieren Zitieren

Liebe Kati, als Haemorrhoiden bezeichnet man eine krampfaderartige Erweiterung der Venen im untersten Darmabschnitt. Hier gibt es besonders viele Blutgefaesse, weil die Muskeln um den Darmausgang besonders kraeftig durchblutet sein muessen, um den After schliessen zu koennen.
Haemorrhoiden kommen recht haeufig vor, Die haeufigste Ursache ist eine chronische Verstopfung, hervorgerufen durch schlechte Essgewohnheiten mit ballaststoffarmer Ernaehrung, ungenuegende Fluessigkeitszufuhr, Bewegungsmangel und Uebergewicht. Oft wird die Entstehung von Haemorrhoiden auch noch durch eine ererbte Bindegewebsschwaeche mit Neigung zu Krampfadern beguenstigt. Der Dauergebrauch von Abfuehrmitteln steigert ebenfalls die Wahrscheinlichkeit, Haemorroiden zu bekommen.
Weil Ballaststoffe (unverdauliche Pflanzenfasern) die Passage des Nahrungsbreis durch den Darm sehr unterstuetzen, haben Menschen, die sich gesund mit viel Salat, Obst und Gemuese ernaehren, eine gute Verdauung und daher selten Haemorrhoiden.
Wenn aber ungenuegend Ballaststoffe in der Nahrung sind, arbeitet der Darm traege, der Enddarm fuellt sich mit nur wenig Stuhl, und die Darmwand wird kaum gedehnt. Man presst dann beim Stuhlgang automatisch mehr, als wenn der Darm gut gefuellt ist., Dadurch steigert sich der Druck in den Blutgefaessen und fuehrt zu einer Erweiterung der Venen. Auch schwangeren Frauen leiden oft unter Haemorrhoiden, weil sich waehrend der Schwangerschaft das Bindegewebe lockert, und durch das Baby der Druck im Bauchraum erhoeht ist.
Zwar trifft es zu, dass Alkohol die Bildung von Haemorrhoiden verursachen kann, aber erst bei chronischem Alkoholmissbrauch, wenn die Leber bereits schwer erkrankt ist, ihre Arbeit der Blutreinigung nicht mehr ausreichend wahrnehmen kann, und sich ueberall im Koerper das Blut in den Venen zurueckstaut. Das wird ja nun hoffentlich bei dir nicht der Fall sein!
Ebenso, wie die Haut eines Luftballons immer duenner wird, je mehr man ihn aufblaest, werden die Waende der erweiterten Venen immer duenner, sodass sie leicht einreissen und dann bluten. Da das Blut so nahe am Darmausgang entsteht, sieht es frisch und hellrot aus, es hat sich noch nicht zersetzt.
Haemorrhoiden verursachen bei vielen Leuten ueberhaupt keine Beschwerden, und werden daher gar nicht bemerkt. Manchmal juckt der After nach dem Stuhlgang. Das haeufigste Symptom ist aber, wie bei dir, das hellrote Blut auf dem Stuhl, oder in der Toilette. Manchmal treten auch Brennen, Schmerzen, schleimige Ausscheidungen, Naessen, Stuhlschmieren, Entzuendungen oder Ausschlaege auf
Haemorrhoiden sind im Allgemeinen nicht gefaehrlich, sondern eher laestig. Wenn sie haeufig bluten, kannst du allerdings einen Eisenmangel erleiden. Aber obwohl hellrotes Blut beim Stuhlgang meist durch Haemorrhoiden verursacht wird, solltest du dich vorsichtshalber doch aerztlich untersuchen lassen, um andere Darmerkrankungen, vor allem Darmkrebs, auszuschliessen. Eine solche Untersuchung wird mit einem kleinen Rohr vorgenommen, durch das der Enddarm gespiegelt werden kann, um die Darmwaende zu beurteilen (Rektoskopie). Diese Untersuchung ist ein bisschen unangenehm, aber sonst nicht weiter schlimm. Sie braucht dir auch nicht peinlich zu sein, weil, wie schon gesagt, Haemorrhoiden eine sehr haeufige Erkrankung, und daher fuer den Arzt nichts Besonderes ist.
Zwar kannst du mit entzuendungshemmenden Salben oder Zaepfchen die Symptome der Haemorroiden lindern, das Wichtigste bei der Behandlung ist aber eine ballaststoffreiche Ernaehrung und ausreichend Bewegung, um der chronischen Verstopfung vorzubeugen. Mit der Bewegung hast du ja offenbar schon angefangen, Vollkornprodukte essen ist auch sehr gut, reicht aber noch nicht aus, um eine gute Verdauung zu gewaehrleisten. Du solltest ausserdem reichlich Salat, Rohkost, Obst und Gemuese essen. Ausserdem musst du reichlich trinken, mindestens 1,5 - 2,5 Liter am Tag.
Wenn sich dein Stuhlgang normalisiert, dein Stuhl weich ist und du wenig pressen musst, hoeren die Beschwerden hoechstwahrscheinlich von selber auf. (Das heisst allerdings nicht, dass die Haemorrhoiden selbst dauerhaft beseitigt sind).
Wenn die Blutungen allerdings trotz allem fortbestehen und du staendig Blut verlierst, solltest du die Haemorrhoiden veroeden lassen durch Einspritzung einer Fluessigkeit, die sie vernarben laesst. Eine andere Moeglichkeit ist das Abbinden der Gefaesse mit einem kleinen Gummiring (Ligatur), um es zum Absterben zu bringen Bei sehr ausgepraegten Haemorrhoiden kommt eine chirurgische Entfernung der erweiterten Venen infrage.
Also, mach weiter mit deinem Sport, iss gesund und trinke auch ausreichend,
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

12.03.2012 um 17:03
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

69

18.485

28.06.2013 um 21:00
von MaxsDicker Direkt zum letzten Beitrag springen

12

10.486

bin verliebt
Unregistriert

17.04.2009 um 15:31
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

5

1.307

20.09.2012 um 18:11
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.257

21.11.2004 um 01:11
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

6

2.457

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung