Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

10.05.2005 17:12 Zitieren Zitieren

AnNa
Pointer-User
Benutzerbild

10.05.2005 17:12 Zitieren Zitieren

scwitzen

hallo ihr, ich hab irgendwie ein ziemlich unangenehmes problem und zwar schwitze ich ziemlich stark und schnell.
wenn ich zum beispiel in der schule bin habe ich immer riesige schweißflecken unter den armen, das ist mit total unangenehm. wenn ich aber jetzt zu hause bin, schwitze ich nicht so schnell eigentlich fast überhaupt nicht.
Es ist ja auch nich so, dass ich kein deo benutze, ich hab auch schon viele ausprobiert die bringen aber nichts in der schule. ich habe jetzt schon welche für empfindliche haut probiert, die bringen aber nur zu haus was.
Kann mir hier vielleicht jemand einen tipp oder rat geben was helfen könnte oder woran es liegt??
würde mich riesig über antworten freuen
lg anna(15)

14.05.2005 21:03 Zitieren Zitieren

Katta
Gast

14.05.2005 21:03 Zitieren Zitieren

Hi Anna,
ich kann dir nicht wirklich einen Tipp gegen das schwitzen geben, aber ich kann dir schreiben, was ich mache. Ich habe nämlich auch das Problem, dass ich in der Schule so unter Druck und Angst stehe, dass ich ziemlich am schwitzen bin und zuhause passiert bei mir auch nichts. Ich versuche einfach in der Schule ruhig zu bleiben und mir klar zu machen, dass ich keine Angst haben baruche. Dadurch wird es dann ein wenig besser, aber etwas was wirklich holft kann ich dir leider auch nicht sagen. Ich für mich trage mittlerweile einfach immer kLamotten wo man das erst gar nicht oder kaum sieht, also halt immer eine Jacke übers T-Shirt oder Top anhaben...
Tut mir Leid, dass ich dir nicht wirklich weiter helfen kann, aber wie gesagt, du bist nicht mit diesem Problem alleine.
lg Katta

22.05.2005 19:11 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

22.05.2005 19:11 Zitieren Zitieren

Liebe Anna, wie Katta glaube ich auch, dass dein Problem mit dem uebermaessigen Schwitzen mit dem Stress zusammenhaengt, den die Schule dir offenbar bereitet. Denn, wie du schreibst, schwitzt du zuhause, wo du dich entspannen kannst, anscheinend ueberhaupt nicht.
Wie Katta kannst du versuchen, durch geeignete Kleidung (nur Naturfasern, nicht enganliegend) dein Schwitzen nicht sichtbar werden lassen. Ausserdem solltest du, falls du das bisher noch nicht ausprobiert hast, ein spezielles Deo gegen uebermaessiges Schwitzen (z.B. Hydrofugal), benutzen. Ein uebliches 24-Stunden Deo reicht nur fuer normales Schwitzen.
Besser waere es allerdings, wenn du (und Katta) es lernen wuerdet, euch tatsaechlich bei Stress und Aufregung leichter zu entspannen. Eine grosse Hilfe dabei koennte das Autogene Training, eine einfach durchfuehrbare Entspannungs-Selbsthypnose nach Prof. J. H. Schultz, bieten. Kurse in Autogenem Training werden oft in der Volkshochschule, aber auch von entsprechend geschulten Aerzten angeboten. Welche Aerzte dafuer qualifiziert sind, koennte dir entweder deine Krankenkasse oder die fuer deinen Wohnort zustaendige Kassenaerztliche Vereinigung nennen.
Es gibt auch ein von der Stiftung Warentest empfohlenes kleines Selbsthilfe-Buch ("Autogenes Training" von Prof. Dr. Dietrich Langen, Graefe und Unzer-Verlag), das ich auch sehr gut finde. Auch ein Hypnose-geschulter Arzt oder Psychologe koennte dir helfen, deine Stressbereitschaft mit wenigen Sitzungen abzubauen.
Wichtig ist aber auch, dass du dir einmal ausfuehrlich darueber Gedanken machst, was es wirklich im Einzelnen ist, was dich in der Schule so angstschwitzen laesst. Mach dir eine Liste, schreib alles auf, was dich stresst, und dann notier dir eine Rangordnung: was ist am schlimmsten, was am zweitschlimmsten usw. Konzentriere dich auf jeden einzelnen Stressfaktor und ueberlege dir, ob es irgendeine Loesung fuer gerade diesen Faktor gibt.
Ueberleg dir auch, ob der Stress ausschliesslich von deiner Umgebung ausgeht, oder auch mit eigenen zu hohen Anspruechen an dich selbst zusammenhaengt. Sprich mit deinen Lehrern, deinen Eltern und mit Freunden ueber deinen Stress. Waehrend deprimiertes Gruebeln (Gedanken gehen staendig im Kreis) uber dein Problem dir nicht weiterhelfen kann, hilft eine produktive Auseinandersetzung mit dem Thema mit Sicherheit, ein bisschen innere Distanz zu gewinnen und die Sache objektiver zu betrachten.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Bin ich zu dünn???? Seiten 1, 2 ... 8
Unregistriert

08.05.2013 um 14:21
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

88

13.601

frauenartzt
--mimi--

24.07.2007 um 14:55
von bubsie Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.742

Brauner Ausfluss Seiten 1, 2
Julee

13.02.2012 um 14:57
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

15

14.961

12.12.2007 um 00:04
von gewandungsfey Direkt zum letzten Beitrag springen

19

9.984

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung