Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

30.03.2005 15:47 Zitieren Zitieren

Facebook-User Katrin 21
Facebook-User


30.03.2005 15:47 Zitieren Zitieren

Rauchen

Ist gelegentliches Rauchen 1mal die woche auch schädlich? Ich habe 6,5 Jahre gequalmt und vor drei monaten aufgehört. Vermisse das rauchen aber doch sehr!! (Nichts schmeckt so gut zum Kaffee) Ich habe das Gefühl ein Stück Lebensglück verloren zu haben. Was kann ich tun?! Einfach so wieder anfangen will ich auch nicht. Mein Grund aufzuhören war, die frühere Faltenbildung. Weniger aber auch wegen Geld oder früher sterben. Hauptgrund war bessere Haut(Gesicht) hat sich aber nichts geändert - bis jetzt. Und meine Verdauung ist glaub ich auch nicht mehr so gut. danke für antworten. ist mir wichtig! Gruß

03.04.2005 14:59 Zitieren Zitieren

Facebook-User Susanne
Facebook-User


03.04.2005 14:59 Zitieren Zitieren

Also wenn du jetzt schon überlegst wieder anzufangen, dann sieht es schon nicht so gut aus.
Es ist bei den meisten so, dass es nach 2-3 Monaten wieder losgeht, erst ist es eine Zigarette am Wochenende auf ner Party und irgendwann kauft man sich dann wieder ne Schachtel. Ich kenn das aus eigener Erfahrung, deshalb versuch ich gar nicht mehr aufzuhören, denn ich kenne mich und weiß, dass ich das sowieso nicht durchhalte.

13.04.2005 12:00 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



13.04.2005 12:00 Zitieren Zitieren

Liebe Katrin, gerade, wenn du vorher richtig geraucht und es dir gerade erst vor wenigen Monaten abgewöhnt hast, ist das 1 x pro Woche Rauchen bedenklich. Und zwar nicht, weil dich die eine oder zwei Zigaretten gleich schädigen, sondern weil Zigaretten süchtig machen. In Zigaretten ist ja nicht nur Nikotin enthalten, sondern auch noch viele Zusatzstoffe, die das Suchtpotential erhöhen. Wenn du wieder anfängst, gelegentlich zu Rauchen, ist die Gefahr gross, dass du wieder davon abhängig wirst. Wie du ja auch selbst merkst, ist eine gewisse psychische Abhängigkeit immer noch da, sonst würde dir das Rauchen zu bestimmten Gelegenheiten nicht so fehlen. Deine Rauchentwöhnung ist dazu noch viel zu kurze Zeit her, um dich nicht mehr anfällig sein zu lassen, wieder schnell deinen Konsum zu steigern.
Deine Gründe, mit dem Rauchen aufzuhören, sind sehr berechtigt. Rauchen schädigt deine Gesundheit und verkürzt dein Leben. Und es fördert die Arterienverkalkung und verengt die kleinen Blutgefässe in der Haut, darum sieht die Haut von chronischen Rauchern ja auch so gelblich-fahl aus. Den Einfluss des Rauchens auf die Faltenbildung merkst du erst später, wenn du älter bist - und es bereits passiert ist!
Was alles so Bedenkliches in den Zigaretten ist, kannst du mit einen einfachen Test feststellen: blase einmal den Rauch einer Zigarette durch einen Wattebausch. Hinterher kannst du diesen Wattebausch zum Nagellackentfernen benutzen - soviel ätzendes Aceton ist im Rauch enthalten. Der ätzt normalerweise beim Inhalieren deine Lungenbläschen an.
Und noch etwas. Wusstest du, dass jede 200. Zigarette bei der Produktion vom Band genommen und mikroskopisch untersucht wird? Und zwar auf Rattenkot! Es dürfen SECHS Teilchen Rattenkot in einer Zigarette enthalten sein! Sind es mehr, wird die Charge vernichtet.
Also, bleib bei deinem klugen Entschluss, mit dem Rauchen ganz aufzuhören.
Liebe Grüsse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

04.03.2008 um 20:14
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

898

31.01.2012 um 17:26
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

1

683

27.12.2014 um 17:41
von Thai Direkt zum letzten Beitrag springen

8

1.072

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung