Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

15.03.2005 19:00 Zitieren Zitieren

Facebook-User Kenan
Facebook-User


15.03.2005 19:00 Zitieren Zitieren

Medikament gut?

Hallo,

Ich habe nur einmal kurz eine Frage:

Stimmt es, dass das Medikament namens My Dok den Bartwuchs bei Jungen beschleunigne kann?

Wenn nicht: Gäbe es da möglicherweise noch andere Präperate auf die ich zurückgreifen könnte?

Ich bin jetzt 18 und es gibt bei mir nicjts, was es wert währe als Bart bezeichnet zu werden!

Meiner Meinung nach ist es doch ganz legitim, wenn man solch ein Hilfsmittel benutzt, wenn es schon so etwas gibt, oder? Schließlich kann es doch in meinem Alter nicht mehr normal sein, wenn da nichts kommt!

Vielen Dank schon im Vorraus und liebe Grüße euch allen,

euer Kenan.

23.03.2005 16:42 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



23.03.2005 16:42 Zitieren Zitieren

Lieber Kenan, Mydok ist ein Haarwuchstonikum, das gegen erblichen Haarausfall helfen soll, d.h. wenn sich das Haar vorzeitig lichtet, Geheimratsecken entstehen usw. Es soll die Haarwurzeln anregen, wieder neue Haare spriessen zu lassen. Ob es diese Versprechen wirklich erfuellt, kann ich nicht sagen, der Verkaufsprospekt der Firma enthaelt keine Angaben ueber den Wirkstoff in diesem Haarwasser.
Was ich dir aber mit grosser Sicherheit sagen kann, ist, dass weder Mydok, noch ein anderes gegen Haarausfall wirkendes Medikament dir helfen wird, deinen Bartwuchs anzukurbeln. Wann und wie stark der Bart bei einem Mann waechst, ist erblich festgelegt. Einen Anhaltspunkt kann dir vielleicht dein Vater, Onkel oder aelterer Bruder, falls du einen hast, geben. Du kannst sie einmal fragen, wie es bei ihnen damit ausgesehen hat . Vielleicht gibt es da noch andere Spaetentwickler. Mit 18 ist es allerdings keinesfalls unnormal, noch keinen nennenswerten Bartwuchs zu haben.
Nur, wenn deine koerperliche Entwicklung insgesamt deutlich verzoergert ist, koennte der noch nicht vorhandene Bart auf einen Hormonmangel hinweisen. Dann muesstest du dich aerztlich untersuchen und vielleicht behandeln. Das ist aber nicht sehr wahrscheinlich, denn dann wuerdest du vermutlich nicht nur ueber dein bartloses Kinn, sondern auch ueber die mangelhafte Auspraegung anderer maennlicher Geschlechtsmerkmale klagen.
Auch wenn es dir ein bisschen unangenehm ist, noch keinen Rasierapparat zu brauchen - es ist nicht unnormal und die Natur wird schon noch ihren Lauf nehmen.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

31.01.2010 um 21:46
von to.late Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.076

26.02.2008 um 14:57
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

9

1.556

31.01.2010 um 21:41
von to.late Direkt zum letzten Beitrag springen

0

2.569

Abnehmen
Tatiana

21.09.2002 um 12:27
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.526

25.01.2010 um 21:25
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.805

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung