Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

01.02.2005 14:34 Zitieren Zitieren

Elli
Pointer-User

01.02.2005 14:34 Zitieren Zitieren

Hepatitis Impfung

Hallo!
letztes jahr im urlaub war ich in griechenland und zucor hatte ich in der zeitung gelesen, dass eine hepatitis AB (?) impfung empfehlenswert sei. Also ließ ich mich impfen, da mein arzt meinte, meine krankenkasse würde das auch übernehmen (privatversichert, zum impfzeitpunkt war ich noch 17). Nun sollte ich eine schnelleres verfahren machen um die zweite impfung auch noch vor dem geplanten urlaub zu bekommen, zwei wochen (oder waren es 6?) nach der ersten.
mein arzt war im urlaub und ich ging zu einer neuen ärztin, die mich nicht impfen wollte, da ich zu dem zeitpunkt heuschnupfen hatte um einen anaphylaktischen (?) schock zu verhindern. nach dem urlaub habe ich es aber leider (!!!) versäumt zum arzt zu gehen, obwohl ich den impfstoff schon gekauft hatte.
wie sieht es denn jetzt aus mit einer weiterbehandlung? Impfung fortsetzten? ich bin ganz verzweifelt und vorallem, da meine mutter sagte, unsere krankenkasse wolle nicht zahlen, anders als der azt mir vorher bestätigte!! oder nur den noch nicht eingesetzten impfstoff? mittlerweile bin ich auch 18. was soll ich denn jetzt nur machen??
Liebe grüße und danke für Eure/Ihre Hilfe!!!

01.02.2005 16:19 Zitieren Zitieren

Techniker Krankenkasse
Gast

01.02.2005 16:19 Zitieren Zitieren

Hallo Elli,

ob Deine Impfung fortgesetzt werden kann oder ob Du wieder von vorne anfangen musst, kann nur ein Arzt beurteilen. Da Du bei einer privaten Krankenversicherung versichert bist, bitte ich Dich, bei dieser einmal nachzufragen, ob die Kosten übernommen werden können.

Beste Grüße
Techniker Krankenkasse

02.02.2005 18:07 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

02.02.2005 18:07 Zitieren Zitieren

Liebe Elli, ich wuerde dir raten, zu dem Arzt zu gehen, der damals die erste Impfung vorgenommen hat. Impfungen muessen dann verschoben werden, wenn der Patient an einer Infektion oder an einer Erkrankung leidet, die das Immunsystem schwaecht, insofern hatte die neue Aerztin sicher Recht, als sie dich mit dem Heuschnupfen nicht impfen wollte. Aber eine Hepatitis-B-Impfung (darum handelt es sich wohl) ist sowieso generell fuer jeden Jugendlichen ratsam, daher solltest du die angefangene Immunisierung unbedingt fortsetzen. Meistens ist in dem empfohlenen Nachimpfungszeitraum eine gewisse Toleranzschwelle. Genaueres dazu kann dir ein Impfinstitut, ein Gesundheitsamt oder ein Arzt erklaeren, der viel Erfahrung mit Impfungen hat. Dein Arzt sollte dir entweder selbst dazu Auskunft geben koennen oder wissen, wo man sich diese Informationen an deinem Wohnort verschaffen kann.
Was die Kostenuebernahme angeht, solltest du den Rat der TK befolgen und bei deiner privaten Krankenkasse nachfragen. Es ist sehr gut moeglich, dass sie die Kosten uebernimmt, wenn sie es nicht tut - eine Impfung kostet nicht die Welt. Wenn du den Impfstoff im Kuehlschrank aufbewahrt hast, und das Verfallsdatum nicht ueberschritten ist, kannst dein Arzt ihn ja auch fuer die Impfung verwenden.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

03.01.2010 um 17:58
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.016

21.05.2009 um 17:01
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

837

03.01.2011 um 22:09
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

715

21.12.2006 um 23:01
von Happy Feet Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.104

15.06.2009 um 10:11
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung