Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

28.01.2005 19:39 Zitieren Zitieren

Facebook-User Maik
Facebook-User


28.01.2005 19:39 Zitieren Zitieren

Entwicklung

Hallo Leute,

Mein Problem ist mir so unangenehm, richtig peinlich, dass ich selbst hier nicht so richtig weiss, wie ich wo anfangen soll.

Ich bin nun 17 1/2 und hänge mit meiner körpewrlichen Entwicklung, gegenüber anderen Jungs in meinem Alter, total hinterher. In eurem Archiv konnte ich sehen, dass es schon ein paar dieser Wortmeldungen gab, doch ich kann und - ehrlich gesagt will - mich nicht mehr damit zufrieden geben, es zu lassen, wie es ist.

Es geht um meinen Bartwuchs. Seit drei Jahren rasiere ich mich nun hin und wieder mal, wobei das, was ich mir rasiere, ich mir auch eigentlich stehen lassen könnte, denn wenn ich mir nicht grad meien Nase am Spiegel platt drücke, ist noch nicht einmal das kleinste Bisschen zu sehen. Alles winzige Härchen, die nicht einmal ein bisschen dunkel sind.

Ich wollte, da mir das wirklich total peinlich ist - selbst vor meinem Arzt - mir hier einmal Rat holen, denn ich habe einmal davon gehört, dass vielleicht Zink mir helfen könnte. Stimmt das? Gibt es denn vielleicht sonst noch andere Methoden, die möglicherweise Erfolg versprechen? Egal was, ich bin für jeden nützlichen Tipp total dankbar, denn ich bin total depri, weil ich mich nicht wie ein Kerl fühle.

Schreibt mir bitte!


Liebe Grüsse, euer Maik.

10.02.2005 21:04 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



10.02.2005 21:04 Zitieren Zitieren

Lieber Maik, es gibt zwei Moeglichkeiten. Entweder bist du nicht nur ein Spaetentwickler, was den Bartwuchs angeht, sondern deine koerperliche Entwicklung ist insgesamt noch etwas hinter deiner Altersgruppe zurueck. Oder du stammst aus einer Familie, in der ein spaerlicherer Bartwuchs erblich ist. Wie sieht es denn damit bei deinem Vater oder anderen maennlichen Verwandten aus?
Wahrscheinlicher ist aber, dass du tatsaechlich einfach bartwuchsmaessig hinterher hinkst. Dann kannst du leider wirklich nur geduldig abwarten, bis die Natur ihren Lauf nimmt. Ein Arztbesuch ist nur dann anzuraten, wenn bei dir wirklich eine hormonelle Stoerung vorliegen sollte. Dann wuerdest du zu wenig maennliche Hormone produzieren, sodass deine Koerpermerkmale eher weiblich wirken. Davon schreibst du nichts, deswegen halte ich diese Moeglichkeit auch nicht fuer sehr wahrscheinlich.
Nahrungsmittel koennen deinen Bartwuchs nicht beeinflussen, auch Zink nicht. Nur Hormone haben auf das Haarwachstum und die Haarverteilung einen Einfluss. Aber eine Hormonbehandlung mit maennlichen Hormonen wirkt auf den gesamten Koerper ein, nicht nur auf den Bartwuchs. Daher kann ich dir leider nichts sagen, was dir jetzt wirklich in diesem Punkt entscheidend weiterhelfen kann. Ausser, dass du Geduld haben musst, und dass ein ueppig spriessender Bart auch noch lange keinen richtigen "Kerl" ausmacht!
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Depression?
Unregistriert

23.10.2010 um 21:50
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

6

1.607

10.02.2015 um 15:41
von handball-98 Direkt zum letzten Beitrag springen

13

4.933

DFB-Pokal
Schmittie

02.06.2009 um 10:26
von Schmittie Direkt zum letzten Beitrag springen

0

1.265

Schwanger???
Unregistriert

29.08.2012 um 00:23
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.197

30.01.2011 um 18:00
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

253

81.364

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung