Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

19.01.2007 11:04 Zitieren Zitieren

sabrina
Gast

19.01.2007 11:04 Zitieren Zitieren

schnell kaputt

Ist es normal, wenn man ncht länger als so 3 Stunden morgens und drei Stunden nachmittags arbeiten kann und zu mehr zu erledigt ist? Ich bin 21.

19.01.2007 16:06 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

19.01.2007 16:06 Zitieren Zitieren

weis ich auch nicht, hab ich mich aber auch schon gefragt...bin auch schon wieder sooo müde, obwohl ich echt genug schlafe, mindestens sieben,acht Stunden die Nacht, hilft aber nix...Meine Vermutung ist aber, das das am wenigen Licht liegt..Ich hab ma gehört Solarium soll da helfen, weis aber nicht ob das stimmt...Hat jemand ne Ahnung?

24.01.2007 09:38 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

24.01.2007 09:38 Zitieren Zitieren

hallo,

hab ich auch schon mal gehört mit dem Licht, ich glaube, ab und an mal ins Solarium schadet um diese Jahreszeit nicht, halt nicht zu lang....aber falls du gerade angefangen hast zu arbeiten oder so, kann sich das auch noch ändern, da muss man sich halt erst mal dran gewöhnen. Was auch hilft ist vile trinken und obst essen ((;

31.01.2007 22:57 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

31.01.2007 22:57 Zitieren Zitieren

Liebe Sabrina,
Es ist tatsaechlich nicht "normal", wenn du bereits nach drei Stunden Arbeit total erledigt bist. Fuer diese schnelle Erschoepfbarkeit kann es mehrere Usachen geben.
1. Du bist nicht besonders an dem Thema interessiert, an dem du gerade arbeitest, und schaltest deshalb unbewusst zu schnell ab.
2. Dieses Phaenomen tritt nur in den Wintermonaten auf, dann koennte tatsaechlich, wie die anderen User vermuten, Lichtmangel deine Konzentrationsschwierigkeiten mitverursachen. Dann wuerdest du aber vermutlich auch eine allgemeine Abgeschlagenheit und Antriebslosigkeit an dir feststellen, morgens schwer aus dem Bett finden usw. Wenn das der Fall ist, wuerde dir ein regelmaessiger Spaziergang guttun. Ausserdem solltest du dich beim Lernen in einem hellerleuchteten Raum aufhalten. Es gibt Gluehbirnen, die das Tageslichtspektrum imitieren, und dadurch die winterlichen Tagesstunden verlaengern koennen. In schweren Faellen, z. B. wenn bei winterlichen Depressionen, helfen Speziallampen auf dem Nachttisch, die mit ihrem langsamem Hellerwerden den Sonnenaufgang imitieren.
3. Du leidest an irgendeiner schleichenden Infektion, die dich so rasch ermueden laesst. Wenn das als Ursache infrage kommt, solltest du dich einmal gruendlich von deinem Hausarzt durchchecken lassen.
LG, Dr. Karin Anderson (mein Problem war eher Nr. 1!)

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

26.12.2008 um 22:32
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

13

6.778

08.10.2003 um 00:09
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

6

873

19.02.2012 um 11:59
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

3

710

03.11.2012 um 16:47
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

4

5.314

30.05.2012 um 18:32
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.204

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung