Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

08.11.2004 18:13 Zitieren Zitieren


Gast

08.11.2004 18:13 Zitieren Zitieren

Magersüchtige Freundin?

Es geht um eine sehr gute Freundin von mir. Leider haben wir durch Schulstress nur noch wenig Zeit für einander, aber ich mache mir schon sehr lange Srogen.
Ich lernte sie vor drei Jahren kennen (sie ist nun 18) und sie war schon immer dünn. Aber sie wurde dünner und dünner. Sie ist knappe 1.75 und wiegt unter 50 Kilo, ich schätze so an die 40..... Ihre Hosen, alles sitzt nicht mehr, sie sieht schlimm aus. Auch die Haare sind kaputt.
Als wir shoppen waren hat es keinen Spass gemacht, Ihr passte nichts, sie woltle nichts anprobieren, was vor einem Jahr noch ganz anders war. Da hat sie sogar Aktfotos gemacht, für ihren Ex, der ihr sehr weh getan hat.
In den Läden meinte sie dann immerGroßes Lächelnafür bin ich nicht fett genug! FETT! Dafür müsste sie einfach nur ein paar Kilo mehr drauf haben und sie wäre noch nicht mal annährend dick.
Oft hat sie Magenprobleme und auch ihr arzt meint, dass sie magersüchtig sei. Sie selber sieht das nicht so, sprüht auch meist vor Lebensfreude, ist oft happy drauf, so sieht es auf jeden Fall aus.
Umgekippt ist sie auch schon öfter und verzehrt auf Feiern viel Alkohol, naja viel brauch sie ja nicht, wenn sie kaum was isst.
Wenn wir DVDy gucken schlicker wir gemeinsam, aber sonst isst sie wenig. Ein mal nur einen apfel und ein halbes Brötchen. Sie ist auch vegetarie.
Sport oder so macht sie nicht, wozu auch?!
Ich habe ihr schon oft gesagt, dass sie eine wirklich hübsche ist und noch viel hübscher sein könnte, wenn ihr Busen wieder wachsen würde und die Hosen sitzen. Sie meinte, dass sie nicht krank ist, sie isst eben wenig und mag nicht mehr essen. Auch weil ihr wohl oft schlecht ist.
Shoppen macht auch einfach keinen Spass mehr mit ihr und ich kann eben nur auf sie ein redne. Sie hatte wohl mal einen Ernährungsplan, aber hat nicht wirklich gekklappt.
Eigentlich denke ich das auch sie sich mal sehr hübsch fand, immerhin hat sie Aktfotos gemacht und sich wirklich sexy Unterwäsche gekauft, die aber leider viel zu groß war...
Ist sie vielleicht ernst haft krank? In den letzten Jahren hatte sie nur Pech mit den Jungs und der Liebe...
Könnte es daran liegen?
Ich weiß es wirklich nicht. Sie sagt, dass es ihr an sich gut geht, sie eben keinen Hunger hat und nicht weiß, wieso sie immer mehr und mehr abnimmt..
Sie ist meine Freundin und mehr als mit ihr reden kann ich nicht wirklich. ist sie wirklich ernshaft krank oder vielleicht einfach echt nur mega dünn?
mfg

16.11.2004 00:03 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

16.11.2004 00:03 Zitieren Zitieren

Liebe Julia, du machst dir zu Recht Sorgen um deine Freundin. Sie ist wirklich deutlich untergewichtig und leidet aufgrund ihrer schlechten Ernaehrungsweise offenbar auch bereits unter Vitaminmangel (Haare) und Kreislaufstoerungen (Umkippen). So, wie du ihren Zustand und ihr Verhalten allerdings beschreibst, glaube ich nicht, dass sie primaer an einer echten Magersucht leidet, sondern depressiv ist. Magersuechtige Maedchen sind meist besonders aktiv, reden viel uebers Essen, kochen auch gern fuer andere, aber verheimlichen dabei ihr gestoertes eigenes Essverhalten. Sie scheinen oft normal zu essen, brechen die Mahlzeit aber anschliessend absichtlich wieder aus, oder nehmen Abfuehrmittel, damit nichts haengen bleibt. Sie treiben oft viel Sport, um ja kein Gramm zuzunehmen. Es ist nicht typisch fuer Magersuechtige, Alkohol zu trinken, da er ja viele Kalorien enthaelt.
Deine Freundin hat, wie du weisst, in den letzten Jahren nur Enttaeuschungen in ihren Liebesbeziehungen erlitten. Sie war sogar einmal so stolz auf ihren schoenen Koerper, dass sie Aktfotos von sich machen liess. Vermutlich hat sie die Trennung von ihrem letzten Freund nicht verkraftet, leidet nun unter starken Selbstwertzweifeln und vernachlaessigt ihre Gesundheit "weil es ja doch alles egal ist". Magenbeschwerden, Appetitlosigkeit bis hin zur Uebelkeit - und dadurch starke Gewichtsabnahme - sind typisch fuer andauernde Liebesenttaeuschungen. Lustlosigkeit ist ebenfalls ein Zeichen fuer ihre Depression. Und der Alkohol dient ihr vermutlich als Mittel zum Vergessen. Zu ihrem ganzen Verhalten passt ihr gelegentliches "Happy Draufsein" nicht gerade, du scheinst ja selbst auch daran zu zweifeln, dass diese scheinbare Lebensfreude wirklich echt ist.
Deine Freundin ist tatsaechlich wirklich krank! Da sie offenbar nicht in der Lage ist, ihre seelische Krise von sich aus zu ueberwinden, und ihr anhaltender Gewichtsverlust sie bereits koerperlich schaedigt, ist es wichtig, dass sie professionelle Hilfe erhaelt. Eine reine Ernaehrungsberatung ohne auf ihre psychischen Probleme einzugehen, ist dabei wenig sinnvoll, weil die Ursache fuer ihre Appetitlosigkeit ja nicht beseitigt wird. Sie braucht daher mit Sicherheit auch eine psychotherapeutische Behandlung.
Ich wuerde dir raten, deiner Freundin sehr offen und deutlich zu sagen, dass du dir massive Sorgen um sie machst und nicht mit ansehen kannst, wie sie ihre Gesundheit zugrunde richtet. Versuch ruhig, Druck auf sie auszuueben, damit sie sich endlich Hilfe sucht. Wenn dass alles nichts nuetzt, hast du als Freundin das Recht, andere Personen, die Einfluss auf deine Freundin haben (Eltern, Lehrer) auf ihren Zustand aufmerksam zu machen.
Ich finde es toll, dass du dir soviel Gedanken um deine Freundin machst, und wuensche mir fuer euch beide, dass sie deine Hilfe annimmt!
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

16.11.2004 18:36 Zitieren Zitieren


Gast

16.11.2004 18:36 Zitieren Zitieren

Danke für die Antwort.
Alkohol hat sie schon immer gern getrunken und ich glaube nicht, dass sie s zum Vergessen braucht. Jetzt wo sie autofährt darf sie eh nicht mehr, aber alkohol gehört für sie dazu...So habe ich sie vor über drei Jahren kennen gelernt und so ist es immer noch.
Sie kocht gerne für andere, backt Kuchen etc.
Aber sie selber sagt, sie ist auf keinen Fall magersüchtig und ich habe auch schon offen mit ihr gesprochen.
Wie hübsch sie ist und wie wunderhübsch sie mal war, mit ein paar gramm mehr.
Als wir die Aktfotos gemacht haben war anfang diesen Jahres und da meinte der Fotograph auch, ob sie krank sein. Das er so offen gefragt hat fande ich ziemlich fies irgendwie, aber ihm muss es ja dann auch sehr aufgefallen sein

18.11.2004 18:39 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

18.11.2004 18:39 Zitieren Zitieren

Liebe Julia, das Schlimmste, was wir tun koennen, wenn wir sehen, dass etwas mit einem anderen Menschen eindeutig nicht in Ordnung ist, ist es, nichts zu unternehmen, um keinen Aerger zu kriegen, und darauf zu hoffen, dass irgendjemand anderer sich schon darum kuemmern wird. Falsche Ruecksichtnahme ist naemlich nicht besser als Vernachlaessigung! Auch wenn es deiner Freundin unangenehm oder peinlich sein sollte - es ist besser, sie mit deiner aufrichtigen Besorgnis zu nerven, als dieses Thema zum Tabu zu machen. Auch wenn sie es abstreiten mag, es ist fuer sie und eure Freundschaft wichtig, dass du Stellung beziehst, dass sie weiss, dass es dir nicht egal ist, wie es ihr gesundheitlich geht. Wenn es ihr, hoffentlich, wieder besser geht, wird sie dir deine Aufrichtigkeit und deine Sorge um sie hoch anrechnen, auch wenn sie das heute noch nicht so sieht.
Manchmal ist es uebrigens schon hilfreich, wenn ein total Unbeteiligter (wie der Fotograf) einen anspricht auf etwas, dass ihm aufgefallen ist. Auch wenn das erstmal grob erscheint, kann es doch oft mehr aufruetteln, als wenn dieser Hinweis von einem Freund oder Familienangehoerigen kommt.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

16.03.2015 um 21:05
von Sanne Direkt zum letzten Beitrag springen

34

8.761

13.02.2009 um 22:15
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.246

13.09.2003 um 14:08
von Daniela Direkt zum letzten Beitrag springen

2

942

11.05.2009 um 22:02
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

918

27.04.2013 um 12:39
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

4

767

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung