Hochschulkarte

Interprofessionelle Gesundheitsversorgung

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Foto: Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg)

Interprofessionelle Gesundheitsversorgung, Bachelor

Studienort, Standort
Abschluss
Bachelor
Abschlussgrad
Bachelor of Science
Zielgruppe
Regelstudienzeit
8 Semester
Studienformen
Vollzeitstudium; Duales Studium; Ausbildungsintegrierend; Teilzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Englisch
Anmerkungen zum Studiengang
100%; ab dem 6. Semester 50% möglich
(An der Universität Heidelberg ist es im Bachelorstudium möglich, ein Fach mit 100% oder zwei Fächer zu je 50% oder ein Fach zu 75% und ein weiteres Fach zu 25% zu studieren.)
Der Studiengang kann nur bei Vorlage eines Ausbildungsvertrags gemäß Zulassungssatzung studiert werden.
Neben dem Bachelor ist ein staatlicher Abschluss/Examen in einem Gesundheitsberuf möglich.

Was ist "Interprofessionelle Gesundheitsversorgung"?

Der Studiengang wird seit dem Wintersemester 2011/2012 an der Universität Heidelberg angeboten. Für die Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung in einem zunehmend komplexeren Gesundheitssystem ist ein berufsgruppenübergreifendes Denken und Handeln notwendig. Der Grundstein hierfür wird während des gemeinsamen Lernens gelegt. Der Studiengang richtet sich an alle, die gesundheitswissenschaftliche Grundlagen, praktische Handlungskompetenz und kritisches Urteilsvermögen im berufsübergreifenden Austausch erwerben möchten.

Es werden Module zu folgenden Themen angeboten:

- Interprofessionelle Zusammenarbeit
- Wissenschaftliches Arbeiten in den Gesundheitsberufen
- Evidenzbasierte Versorgung auf Grundlage der Gesundheitswissenschaften
- Gesundheitsversorgung von Menschen in verschiedenen Lebensphasen
- Qualitätsförderung und Patientenunterstützung
- Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen
- Gesundheitsberufe im betriebswirtschaftlichen Kontext
- Verschiedene Wahlpflichtangebote und Praktika

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Gesundheitsmanagement; Gesundheitswissenschaft
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Siehe Zulassungssatzung, Die Bewerbung erfolgt über das Dialogorientierte Serviceverfahren. Dazu ist eine Registrierung bei hochschulstart.de sowie eine weitere Registrierung und Bewerbung bei der Universität Heidelberg nötig.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Studieren ohne Abitur: Zugangsbedingungen und Kontakt

Zugangsbedingungen
Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
  • einem Beratungsgespräch an der Hochschule

Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
  • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
  • einer Eignungsprüfung
Anmerkung

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
02.11.2020 - 27.02.2021
Hier finden Sie immer die aktuellen Termine und Fristen: https://www.uni-heidelberg.de/de/studium/studienorganisation/termine-und-fristen/bewerbungsfristen
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.07.2020 - 20.08.2020
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.08.2020 - 30.09.2020
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.07.2020 - 20.08.2020
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.07.2020 - 20.08.2020
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 07.11.2020

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung