Seit 2010 bieten wir Studieninteressenten den Bachelor-Studiengang „Virtuelle Realitäten“ mit drei Schwerpunkten zur Wahl an:

• Filminformatik
• Game Development
• Virtuelle & Augmentierte Realitäten

Alle drei Schwerpunkte konzentrieren sich auf die Entwicklung und Gestaltung virtueller Welten. Dazu verbinden sie in unterschiedlichen Ausprägungen technische und kreative Aspekte wie Storytelling, 3D-Design, Medientechnik und Software Entwicklung.

Weil die Herangehensweise an die Entwicklung und Gestaltung virtueller Welten für Games, Film und Virtual bzw. Augmented Reality weitgehend ähnlich ist, unterrichten wir unsere Studierenden in Grundlagen- und in Projektfächern gemeinsam. Dadurch haben sie nicht nur gemeinsame Vorlesungen, sondern auch gemeinsame Projekte, Workshops und Prüfungen. Zusätzlich sind schwerpunktspezifische Fächer direkt auf die Anforderungen der Games-Branche, der Filmindustrie bzw. der neuen VR- & AR-Technologien ausgerichtet. Wahlpflichtfächer ermöglichen darüber hinaus allen Studierenden, ihre individuelle Spezialisierung festzulegen.

Quelle: SRH Hochschule Heidelberg vom 30.07.2019

  • Studienfeld(er)
    Softwaretechnik
  • Schwerpunkt(e)
    Game Development; Virtuelle und Augmentierte Realität
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Um zum Auswahlverfahren in einem Bachelorstudiengang an der SRH Hochschule Heidelberg zugelassen zu werden, müssen Bewerber eine der nachfolgenden Voraussetzungen erfüllen: - allgemeine Hochschulreife (Abitur) - fachgebundene Hochschulreife (fachgebundenes Abitur) - Fachhochschulreife - Geeignete Kandidaten mit Fachhochschulreife oder abgeschlossener Berufsausbildung + zweijähriger Berufstätigkeit können nach entsprechendem Auswahlverfahren (entsprechend §58 LHG) ebenfalls aufgenommen werden
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Studienbeiträge
650.00 EUR / Monat
weitere Informationen zum Studienbeitrag
Anmerkung zum Studienbeitrag
Zu Beginn des Studiums wird eine einmalige Immatrikulationsgebühr von 750? erhoben.
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 17.04.2021
Tammy Bieth
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad