Naturwissenschaftlich-Technische Akademie Prof. Dr. Grübler gGmbH By Photo: Andreas Praefcke - Own work, CC BY 3.0, Link Naturwissenschaftlich-Technische Akademie Prof. Dr. Grübler gGmbH (Foto: By Photo: Andreas Praefcke - Own work, CC BY 3.0, Link)

Naturwissenschaftlich-Technische Akademie Prof. Dr. Grübler gGmbH

Die Naturwissenschaftlich-Technische Akademie Isny (nta) ist eine private, staatlich anerkannte Fachhochschule und fünf Berufskollegs in Isny im Allgäu. Sie wurde 1945 in Ravensburg als Ausbildungsstätte für Chemisch-technische Assistenten unter dem Namen Chemieschule Dr. Grübler gegründet und 1950 nach Isny verlegt. Ab 1961 wurden die ersten Ingenieur-Studiengänge (zunächst Physikalische Technik und Chemie) eingerichtet. 1973 erhielt die nta die staatliche Anerkennung als Fachhochschule. Im Oktober 2015 hat der Wissenschaftsrat der Einrichtung die Re-Akkreditierung als Hochschule verweigert . Seit dem Jahr 2006 sind alle an der Fachhochschule angebotenen Diplomstudiengänge von der Akkreditierungsagentur ASIIN e.V. akkreditiert. Zum Wintersemester 2009/2010 wurden die bisherigen Diplomstudiengänge an der Fachhochschule auf den Bachelorabschluss (Bachelor of Science) umgestellt. Aktuell werden an der nta Hochschule Isny die Bachelorstudiengänge Chemie (Schwerpunkt Allgemeine Chemie oder Lebensmittelchemie und Umweltanalytik), Pharmazeutische Chemie, Informatik und Physik-Ingenieurwesen angeboten. Die angebotenen Bachelorstudiengänge sind ebenfalls von der Akkreditierungsagentur ASIIN e.V. akkreditiert. Die fünf Berufskollegs der nta (in anderen Bundesländern Berufsfachschulen genannt) bieten darüber hinaus zweijährige (PTA 2,5 Jahre) schulische Berufsausbildungen zum Technischen Assistenten, wie Assistent/in für Informations- und Kommunikationstechnik AIK oder IKA, Biotechnologischer Assistent/in BioTA, Chemisch-technischer Assistent/in CTA, Physikalisch-technischer Assistent/in PhyTA und Pharmazeutisch-technischer Assistent/in PTA an. Während der Ausbildung an einem der nta-Berufskollegs kann optional die Fachhochschulreife (FHR) durch Besuch von Zusatzunterricht und die FHR-Abschlussprüfung erworben werden.

Quelle: Wikipedia

Die Naturwissenschaftlich-Technische Akademie Isny (nta) ist eine private, staatlich anerkannte Fachhochschule und fünf Berufskollegs in Isny im Allgäu. Sie wurde 1945 in Ravensburg als Ausbildungsstätte für Chemisch-technische Assistenten unter dem Namen Chemieschule Dr. Grübler gegründet und 1950 nach Isny verlegt. Ab 1961 wurden die ersten Ingenieur-Studiengänge (zunächst Physikalische Technik und Chemie) eingerichtet. 1973 erhielt die nta die staatliche Anerkennung als Fachhochschule. Im Oktober 2015 hat der Wissenschaftsrat der Einrichtung die Re-Akkreditierung als Hochschule verweigert . Seit dem Jahr 2006 sind alle an der Fachhochschule angebotenen Diplomstudiengänge von der Akkreditierungsagentur ASIIN e.V. akkreditiert. Zum Wintersemester 2009/2010 wurden die bisherigen Diplomstudiengänge an der Fachhochschule auf den Bachelorabschluss (Bachelor of Science) umgestellt. Aktuell werden an der nta Hochschule Isny die Bachelorstudiengänge Chemie (Schwerpunkt Allgemeine Chemie oder Lebensmittelchemie und Umweltanalytik), Pharmazeutische Chemie, Informatik und Physik-Ingenieurwesen angeboten. Die angebotenen Bachelorstudiengänge sind ebenfalls von der Akkreditierungsagentur ASIIN e.V. akkreditiert. Die fünf Berufskollegs der nta (in anderen Bundesländern Berufsfachschulen genannt) bieten darüber hinaus zweijährige (PTA 2,5 Jahre) schulische Berufsausbildungen zum Technischen Assistenten, wie Assistent/in für Informations- und Kommunikationstechnik AIK oder IKA, Biotechnologischer Assistent/in BioTA, Chemisch-technischer Assistent/in CTA, Physikalisch-technischer Assistent/in PhyTA und Pharmazeutisch-technischer Assistent/in PTA an. Während der Ausbildung an einem der nta-Berufskollegs kann optional die Fachhochschulreife (FHR) durch Besuch von Zusatzunterricht und die FHR-Abschlussprüfung erworben werden.

Quelle: Wikipedia

  • Vorlesungszeit
    19.09.2016 - 27.01.2017
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    entfällt
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    jederzeit
  • Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    jederzeit
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand:
Markus Gundermann
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad