Studieren in Tübingen

Tübingen ist eine Universitätsstadt im Zentrum Baden-Württembergs. Sie liegt am Neckar rund 30 Kilometer südlich von Stuttgart. Die Stadt ist Sitz des Landkreises Tübingen und des gleichnamigen Regierungsbezirks. Gemeinsam mit der östlichen Nachbarstadt Reutlingen bildet sie eines der 14 Oberzentren des Landes. Seit 1. April 1956 ist Tübingen Große Kreisstadt. Als elftgrößte Stadt Baden-Württembergs hat Tübingen etwa 85.000 Einwohner (Mai 2013) und besitzt von allen Städten Deutschlands den niedrigsten Altersdurchschnitt (39,0 Jahre am 31. Dezember 2011). Tübingen ist hinter Esslingen und Ludwigsburg die drittgrößte Mittelstadt in Baden-Württemberg.

Mit der 1477 gegründeten Eberhard Karls Universität gehört die Stadt zu den klassischen deutschen Universitätsstädten. Das städtische Leben wird dominiert von den etwa 28.700 Studenten (Stand: Wintersemester 2013/2014).

Quelle: Wikipedia

Tübingen ist eine Universitätsstadt im Zentrum Baden-Württembergs. Sie liegt am Neckar rund 30 Kilometer südlich von Stuttgart. Die Stadt ist Sitz des Landkreises Tübingen und des gleichnamigen Regierungsbezirks. Gemeinsam mit der östlichen Nachbarstadt Reutlingen bildet sie eines der 14 Oberzentren des Landes. Seit 1. April 1956 ist Tübingen Große Kreisstadt. Als elftgrößte Stadt Baden-Württembergs hat Tübingen etwa 85.000 Einwohner (Mai 2013) und besitzt von allen Städten Deutschlands den niedrigsten Altersdurchschnitt (39,0 Jahre am 31. Dezember 2011). Tübingen ist hinter Esslingen und Ludwigsburg die drittgrößte Mittelstadt in Baden-Württemberg.

Mit der 1477 gegründeten Eberhard Karls Universität gehört die Stadt zu den klassischen deutschen Universitätsstädten. Das städtische Leben wird dominiert von den etwa 28.700 Studenten (Stand: Wintersemester 2013/2014).

Quelle: Wikipedia

Jetzt Mitglied werden

Ad