Logo

Empirische Kulturwissenschaft, Master

  • Hochschule: Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Studienort, Standort: Tübingen
  • Abschluss: Master, Master of Arts
  • Zielgruppe: Zielgruppe Der Master-Studiengang Empirische Kulturwissenschaft (EKW) mit integrierten Profillinien Museum&Sammlungen, Diversität, Kulturanalyse des Alltags bietet ein forschungs- wie praxisorientiertes Studium für Studierende, die ihr Verständnis für die deutsche und europäische Alltags-Kultur vertiefen möchten. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, alltägliche regionale, ethnische, religiöse und genderbezogene Phänomene und Konflikte im Kontext sozialer, historischer und gesellschaftspolitischer Entwicklungen zu analysieren. Auf hohem Niveau wird erlernt systematisch, theoriebezogen und methodenreflektiert zu arbeiten, empirisch zu recherchieren und Ergebnisse verständlich zu präsentieren. In drei spezialisierten Profillinien (Umfang 30 ECTS) können die Studierenden einen perspektivischen Schwerpunkt legen: ? Die Profillinie Museum&Sammlungen thematisiert materielle Kultur, Repräsentation und Erinnerung. ? Die Profillinie Diversität untersucht das Selbstverständnis von hochgradig pluralisierten Gesellschaften Europas über ihre kulturellen, ethnischen, religiösen, geschlechtlichen, altersbedingten oder körperlichen Unterschiede ? Die Profillinie Kulturanalyse des Alltags fokussiert die Spezifik empirisch-kulturwissenschaftlichen Arbeitens entlang des Alltags als einer analytischen Kategorie in lokaler und globaler Perspektive Das EKW-Masterstudium verbindet intensive kulturanalytische Schulung mit Praxisorientierung. Über ein dreisemestriges Studienprojekt legt es die Grundlage für ein breites Spektrum beruflicher Tätigkeiten.
  • Semesterstart: Start: SommersemesterStart: Wintersemester Sommer- und Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Vollzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Informationen: Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Empirische Kulturwissenschaft, Master

Logo

  • Hochschule: Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Studienort, Standort: Tübingen
  • Abschluss: Master, Master of Arts
  • Zielgruppe: Zielgruppe Der Master-Studiengang Empirische Kulturwissenschaft (EKW) mit integrierten Profillinien Museum&Sammlungen, Diversität, Kulturanalyse des Alltags bietet ein forschungs- wie praxisorientiertes Studium für Studierende, die ihr Verständnis für die deutsche und europäische Alltags-Kultur vertiefen möchten. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, alltägliche regionale, ethnische, religiöse und genderbezogene Phänomene und Konflikte im Kontext sozialer, historischer und gesellschaftspolitischer Entwicklungen zu analysieren. Auf hohem Niveau wird erlernt systematisch, theoriebezogen und methodenreflektiert zu arbeiten, empirisch zu recherchieren und Ergebnisse verständlich zu präsentieren. In drei spezialisierten Profillinien (Umfang 30 ECTS) können die Studierenden einen perspektivischen Schwerpunkt legen: ? Die Profillinie Museum&Sammlungen thematisiert materielle Kultur, Repräsentation und Erinnerung. ? Die Profillinie Diversität untersucht das Selbstverständnis von hochgradig pluralisierten Gesellschaften Europas über ihre kulturellen, ethnischen, religiösen, geschlechtlichen, altersbedingten oder körperlichen Unterschiede ? Die Profillinie Kulturanalyse des Alltags fokussiert die Spezifik empirisch-kulturwissenschaftlichen Arbeitens entlang des Alltags als einer analytischen Kategorie in lokaler und globaler Perspektive Das EKW-Masterstudium verbindet intensive kulturanalytische Schulung mit Praxisorientierung. Über ein dreisemestriges Studienprojekt legt es die Grundlage für ein breites Spektrum beruflicher Tätigkeiten.
  • Semesterstart: Start: SommersemesterStart: Wintersemester Sommer- und Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Vollzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Informationen: Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Kulturwissenschaft erforscht die materielle und symbolische Dimension von Kulturen. Sie vereinigt die kulturellen Aspekte von Anthropologie, Kunstwissenschaft, Musikwissenschaft, Literaturwissenschaft, Theaterwissenschaft, Filmwissenschaft, Medienwissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Sprachwissenschaft, Ethnologie etc. in unterschiedlichen Kombinationen und bildet somit eine schnittmengenreiche Schwesterdisziplin vieler Geisteswissenschaften. In Teilen beziehen sich Kulturwissenschaften auch auf Sozial-, Wirtschafts- und Humanwissenschaften. Die Kulturwissenschaften stellen somit einen stark interdisziplinären Fachbereich dar.
Kulturwissenschaft wird in Deutschland je nach Institutionalisierung stärker als empirische Kulturwissenschaft (Ethnologie, Volkskunde) oder aber als historische Kulturwissenschaft (Kulturwissenschaft, Kulturgeschichte) gelehrt.

Quelle: Wikipedia

  • Studienfeld(er)
    Kulturanthropologie; Kulturwissenschaft; Sozialanthropologie
  • Schwerpunkt(e)
    Europäische Ethnologie; Kulturanthropologie; Sozialantrhroplogie; Volkskunde
  • Vorlesungszeit
    18.10.2021 - 12.02.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 30.09.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021

Ad