Logo

Physische Geographie - Umweltgeographie, Master

  • Hochschule: Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Studienort, Standort: Tübingen
  • Abschluss: Master, Master of Science
  • Zielgruppe: Die moderne Physische Geographie verbindet interdisziplinäre Elemente in der Analyse raumbezogener Beziehungen zwischen Mensch und Umwelt. Die analytischen Fähigkeiten moderner Geographen machen sie zu wichtigen Akteuren in Umweltplanung und Umweltmanagement. Internationale Spitzenforschung und intensive Verflechtung der Arbeitsbereiche Geomorphologie, Bodenkunde, Geoökologie und Geoinformatik ermöglichen Ihnen in Tübingen, einer dieser wichtigen Akteure zu werden und im Brennpunkt des Interesses öffentlicher Belange zu arbeiten. Lehrkonzept und Studieninhalte Der Master der Physischen Geographie vereint als forschungsstarker Studiengang vielfältige Vertiefungsmöglichkeiten im Bereich der Umweltwissenschaften von der Grundlagenforschung bis hin zur Umsetzung im Naturschutz und in der Umweltplanung. Die lösungsorientierte Analyse und Modellierung der Umwelt und ihrer Strukturelemente sowie deren nachhaltiges Management sind zentrale Aspekte des Studiums. Die Regelstudienzeit des Masterstudiengangs beträgt vier Semester. In jedem Semester müssen 30 Leistungspunkte erreicht werden. Zum Studienprogramm gehören: ? Pflichtmodule (30 Leistungspunkte), ? Wahlmodule (48 Leistungspunkte), ? Berufspraxis (12 Leistungspunkte), ? Masterarbeit (30 Leistungspunkte). Das Studium ist flexibel gestaltet, der Beginn des externen Praktikums und der Masterarbeit kann frei gewählt werden. Gleiches gilt für eventuelle Auslandssemester. Besonders zu erwähnen sind ein hervorragend ausgestattetes bodenkundlich-geoökologisches Labor sowie mehrere Computerpools mit hochmoderner Softwareausstattung.
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Vollzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Informationen: Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Physische Geographie - Umweltgeographie, Master

Logo

  • Hochschule: Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Studienort, Standort: Tübingen
  • Abschluss: Master, Master of Science
  • Zielgruppe: Die moderne Physische Geographie verbindet interdisziplinäre Elemente in der Analyse raumbezogener Beziehungen zwischen Mensch und Umwelt. Die analytischen Fähigkeiten moderner Geographen machen sie zu wichtigen Akteuren in Umweltplanung und Umweltmanagement. Internationale Spitzenforschung und intensive Verflechtung der Arbeitsbereiche Geomorphologie, Bodenkunde, Geoökologie und Geoinformatik ermöglichen Ihnen in Tübingen, einer dieser wichtigen Akteure zu werden und im Brennpunkt des Interesses öffentlicher Belange zu arbeiten. Lehrkonzept und Studieninhalte Der Master der Physischen Geographie vereint als forschungsstarker Studiengang vielfältige Vertiefungsmöglichkeiten im Bereich der Umweltwissenschaften von der Grundlagenforschung bis hin zur Umsetzung im Naturschutz und in der Umweltplanung. Die lösungsorientierte Analyse und Modellierung der Umwelt und ihrer Strukturelemente sowie deren nachhaltiges Management sind zentrale Aspekte des Studiums. Die Regelstudienzeit des Masterstudiengangs beträgt vier Semester. In jedem Semester müssen 30 Leistungspunkte erreicht werden. Zum Studienprogramm gehören: ? Pflichtmodule (30 Leistungspunkte), ? Wahlmodule (48 Leistungspunkte), ? Berufspraxis (12 Leistungspunkte), ? Masterarbeit (30 Leistungspunkte). Das Studium ist flexibel gestaltet, der Beginn des externen Praktikums und der Masterarbeit kann frei gewählt werden. Gleiches gilt für eventuelle Auslandssemester. Besonders zu erwähnen sind ein hervorragend ausgestattetes bodenkundlich-geoökologisches Labor sowie mehrere Computerpools mit hochmoderner Softwareausstattung.
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Vollzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Informationen: Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Die Geographie (oder Geografie, altgriechisch γεωγραφία geographía, zusammengesetzt aus γῆ gē ‚Erde‘ und γράφειν gráphein ‚(be-)schreiben‘) oder Erdkunde ist die sich mit der Erdoberfläche befassende Wissenschaft, sowohl in ihrer physischen Beschaffenheit wie auch als Raum und Ort des menschlichen Lebens und Handelns. Sie bewegt sich dabei an der Schnittstelle zwischen den Naturwissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften.
Gegenstand der Geographie ist die Erfassung, Beschreibung und Erklärung der Strukturen, Prozesse und Wechselwirkungen in der Geosphäre. Die physikalische, chemische und biologische Erforschung ihrer Einzelerscheinungen ist jedoch Gegenstand anderer Geowissenschaften.

Quelle: Wikipedia

  • Studienfeld(er)
    Geographie; Physische Geographie
  • Vorlesungszeit
    18.10.2021 - 12.02.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 30.09.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021
Elke Haist
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad