Logo

Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Master

  • Hochschule: Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Studienort, Standort: Tübingen
  • Abschluss: Master, Master of Science
  • Zielgruppe: Im Fokus des Studiengangs Erwachsenenbildung/Weiterbildung steht eine forschungsbasierte Auseinandersetzung mit Prozessen, Formen und Strukturen des lebenslangen Lernens Erwachsener. Der Masterstudiengang Erwachsenenbildung/Weiterbildung führt zu einem berufsqualifizierenden Abschluss auf hohem fachwissenschaftlichen Niveau. Damit wird eine anspruchsvolle und herausgehobene, wissenschaftlich fundierte Arbeit in allen Bereichen des quartären Bildungs- und Sozialsystems eröffnet. Die Konzeption des Studiengangs zielt auf die Fähigkeit, eine forschungsbasierte Entwicklungsarbeit leisten zu können, die zur professionellen Qualität der Weiterbildung und des lebenslangen Lernens beiträgt. Ein solcher Zuschnitt dient den zukünftigen Fachkräften dazu, empirische, theoretische und pragmatische Grundlagen ihres professionellen Handelns sowohl beurteilen als auch weiterentwickeln zu können, und zwar auf dem Hintergrund einschlägiger wissenschaftlicher Diskurse und Verfahren. Die gesamte Ausrichtung des M. A.-Studiengangs Erwachsenenbildung/Weiterbildung ist in hohem Maße praxisorientiert und vermittelt die Kompetenzen für eine eigenständige, vertiefte wissenschaftliche Auseinandersetzung mit: ? Fragen der Bildung, ? Fragen des Lernens und Lehrens Erwachsener, ? Fragen der Beratung Erwachsener, ? Fragen der Planung und Organisation von Lern- und Entwicklungsprozessen sowie ? Fragen der Evaluation von Prozessen, Einrichtungen und Systemen.
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Vollzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Informationen: Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Master

Logo

  • Hochschule: Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Studienort, Standort: Tübingen
  • Abschluss: Master, Master of Science
  • Zielgruppe: Im Fokus des Studiengangs Erwachsenenbildung/Weiterbildung steht eine forschungsbasierte Auseinandersetzung mit Prozessen, Formen und Strukturen des lebenslangen Lernens Erwachsener. Der Masterstudiengang Erwachsenenbildung/Weiterbildung führt zu einem berufsqualifizierenden Abschluss auf hohem fachwissenschaftlichen Niveau. Damit wird eine anspruchsvolle und herausgehobene, wissenschaftlich fundierte Arbeit in allen Bereichen des quartären Bildungs- und Sozialsystems eröffnet. Die Konzeption des Studiengangs zielt auf die Fähigkeit, eine forschungsbasierte Entwicklungsarbeit leisten zu können, die zur professionellen Qualität der Weiterbildung und des lebenslangen Lernens beiträgt. Ein solcher Zuschnitt dient den zukünftigen Fachkräften dazu, empirische, theoretische und pragmatische Grundlagen ihres professionellen Handelns sowohl beurteilen als auch weiterentwickeln zu können, und zwar auf dem Hintergrund einschlägiger wissenschaftlicher Diskurse und Verfahren. Die gesamte Ausrichtung des M. A.-Studiengangs Erwachsenenbildung/Weiterbildung ist in hohem Maße praxisorientiert und vermittelt die Kompetenzen für eine eigenständige, vertiefte wissenschaftliche Auseinandersetzung mit: ? Fragen der Bildung, ? Fragen des Lernens und Lehrens Erwachsener, ? Fragen der Beratung Erwachsener, ? Fragen der Planung und Organisation von Lern- und Entwicklungsprozessen sowie ? Fragen der Evaluation von Prozessen, Einrichtungen und Systemen.
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Vollzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Informationen: Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Erwachsenenbildung wird definiert als „Fortsetzung oder Wiederaufnahme organisierten Lernens nach Abschluss einer unterschiedlich ausgedehnten ersten Bildungsphase“ und ist heute weitgehend kooperativ gestaltet.
Weiterbildung sind alle Aktivitäten, die der Vertiefung, Erweiterung oder Aktualisierung von Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten (sogenannten Kompetenzen) von Menschen dienen, die eine erste Bildungsphase abgeschlossen haben und in der Regel erwerbstätig waren oder in der Familie gearbeitet haben.

Die Begriffe Erwachsenenbildung, Weiterbildung, Qualifizierung und Andragogik werden manchmal synonym, manchmal im Sinne gesonderte Bildungsstufen verwendet. In der wissenschaftlichen und professionell-praktischen Fachliteratur überwiegt die Beschreibung der nachschulischen Bildung als Erwachsenen-/Weiterbildung oder Erwachsenenbildung und Weiterbildung. In der Vergangenheit war die Bezeichnung Volksbildung für Weiterbildung üblich; heute ist sie auf die Volkshochschulen als wichtigste Institutionen der öffentlichen Erwachsenenbildung beschränkt.
Fortbildung wird als ergänzende und fortlaufende Ausbildung in einem erlernten Beruf definiert, beispielsweise das Erlernen einer zusätzlichen Methode, oder die Ausbildung zum Meister oder Techniker. Nach dieser Unterscheidung führt

- Weiterbildung die Bildung über die bisherige fachliche Ausrichtung hinaus weiter;
- Fortbildung die Bildung im eigenen Fach fort, indem sie vorhandenes Wissen vertieft und aktualisiert

Quelle: Wikipedia

  • Studienfeld(er)
    Erwachsenenbildung
  • Zulassungsmodus
    Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Bewerbungsschluss abweichend bereits am 15. Juni
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
  • Vorlesungszeit
    18.10.2021 - 12.02.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 30.09.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021

Ad