Logo

Demokratie und Regieren in Europa, Master

  • Hochschule: Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Studienort, Standort: Tübingen
  • Abschluss: Master, Master of Arts
  • Zielgruppe: Der Master ?Demokratie und Regieren in Europa? bereitet Sie optimal auf eine praktische oder wissenschaftliche Karriere vor. Sie lernen, sich mit allen Themen des Regierens im europäischen Mehrebenensystem theoretisch auseinanderzusetzen. Inhaltlich sind Sie mit den Entwicklungen auf europäischer Ebene und in den Mitgliedstaaten bestens vertraut. Im Mittelpunkt des Studiengangs steht der Vergleich der EU-Mitgliedstaaten (Vergleichende Politikforschung) in der horizontalen Perspektive und die zunehmende vertikale Verflechtung zwischen den Mitgliedstaaten und den Institutionen der Europäischen Union (Europäische Integrationsforschung). Zentrale Themen sind das europäische Mehrebenensystem und normative Fragen des Regierens in Europa. Hierin eingeschlossen ist eine kritische Analyse der europäischen Macht- und Herrschaftsverhältnisse. Wir bieten Ihnen in Tübingen einen umfassenden politikwissenschaftlichen Zugang zur Europaforschung. Demokratie und Regieren in Europa sind dabei die Leitthemen. Sie setzen sich mit den zentralen normativen Fragen des Regierens sowie dem Verhältnis von Demokratie und Ökonomie auseinander. Im Unterschied zu interdisziplinären Studienprogrammen, die oft durch ein Nebeneinander unterschiedlicher disziplinärer Sichtweisen gekennzeichnet sind, werden interdisziplinäre Aspekte in das politikwissenschaftliche MA-Programm gezielt integriert. Wir ermöglichen Ihnen hierdurch einen vertieften Einblick in das analytische Konzept des Mehrebenensystems und in die Anwendung vergleichender Methoden, um die horizontale Perspektive und die vertikale Analyse der interagierenden Ebenen zu verzahnen und zu einer ganzheitlichen Sichtweise zu verweben.
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Vollzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Informationen: Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Demokratie und Regieren in Europa, Master

Logo

  • Hochschule: Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Studienort, Standort: Tübingen
  • Abschluss: Master, Master of Arts
  • Zielgruppe: Der Master ?Demokratie und Regieren in Europa? bereitet Sie optimal auf eine praktische oder wissenschaftliche Karriere vor. Sie lernen, sich mit allen Themen des Regierens im europäischen Mehrebenensystem theoretisch auseinanderzusetzen. Inhaltlich sind Sie mit den Entwicklungen auf europäischer Ebene und in den Mitgliedstaaten bestens vertraut. Im Mittelpunkt des Studiengangs steht der Vergleich der EU-Mitgliedstaaten (Vergleichende Politikforschung) in der horizontalen Perspektive und die zunehmende vertikale Verflechtung zwischen den Mitgliedstaaten und den Institutionen der Europäischen Union (Europäische Integrationsforschung). Zentrale Themen sind das europäische Mehrebenensystem und normative Fragen des Regierens in Europa. Hierin eingeschlossen ist eine kritische Analyse der europäischen Macht- und Herrschaftsverhältnisse. Wir bieten Ihnen in Tübingen einen umfassenden politikwissenschaftlichen Zugang zur Europaforschung. Demokratie und Regieren in Europa sind dabei die Leitthemen. Sie setzen sich mit den zentralen normativen Fragen des Regierens sowie dem Verhältnis von Demokratie und Ökonomie auseinander. Im Unterschied zu interdisziplinären Studienprogrammen, die oft durch ein Nebeneinander unterschiedlicher disziplinärer Sichtweisen gekennzeichnet sind, werden interdisziplinäre Aspekte in das politikwissenschaftliche MA-Programm gezielt integriert. Wir ermöglichen Ihnen hierdurch einen vertieften Einblick in das analytische Konzept des Mehrebenensystems und in die Anwendung vergleichender Methoden, um die horizontale Perspektive und die vertikale Analyse der interagierenden Ebenen zu verzahnen und zu einer ganzheitlichen Sichtweise zu verweben.
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Vollzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Informationen: Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Der Studiengang beschäftigt sich sowohl mit Ausgestaltung und Entwicklung der Institutionen der Europäischen Union als auch mit dem Vergleich der politischen Systeme und Kulturen der EU-Mitgliedstaaten (Vergleichende Politikforschung). Ein weiterer Fokus liegt auf der Verflechtung der europäischen Nationalstaaten mit den Institutionen in Brüssel, Straßburg und Luxemburg (Europäische Integrationsforschung).

Bei all diesen Themen kommt der praktische Bezug auf aktuelle Entwicklungen europäischer Politik nicht zu kurz. So gab es in den vergangenen Semestern zum Beispiel Seminare zum Brexit, zur Sicherheitspolitik der EU, zu Rechtspopulismus oder zu aktuellen Bundestags- und Europawahlen. Außerdem sind Praktikerinnen und Praktiker der europäischen Politik in die Lehre integriert.

Die Fokussierung auf aktuelle Entwicklungen in den Mitgliedstaaten und der Europäischen Union eröffnet Ihnen zahlreiche Karrierewege
• in europäischen Institutionen,
• in nationalen Ministerien,
• in der Politikberatung und -vermittlung sowie
• in der Wirtschaft.

Ein Einstieg in diese Berufsfelder wird Ihnen durch die zahlreichen Möglichkeiten des Kennenlernens von Praktikerinnen und Praktikern zum Beispiel im Rahmen von Exkursionen nach Brüssel oder durch Vorträge am Institut erleichtert. Berufsspezifische Spezialisierungen und die optionalen Möglichkeiten eines Praktikums und Auslandsaufenthalts erlauben Ihnen zudem eine frühzeitige Orientierung und Fokussierung.

Durch die kombination von etablierten ebenso wie jüngeren Theorien der Politikwissenschaft werden Sie gut auf eine wissenschaftliche Karriere mit Promotion im universitären Kontext oder in europäischen Forschungseinrichtungen vorbereitet. Hierbei ist der exzellente Ruf des Instituts und der hier tätigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sehr hilfreich.

Quelle: Eberhard-Karls-Universität Tübingen vom 24.10.2018

  • Studienfeld(er)
    Europäische Studien; Politikwissenschaft
  • Vorlesungszeit
    18.10.2021 - 12.02.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 30.09.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021
Elke Haist
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad