Hochschulkarte

Islamische Praktische Theologie "Seelsorge"

Eberhard-Karls-Universität Tübingen Universität Tübingen Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Foto: Universität Tübingen)

Islamische Praktische Theologie "Seelsorge", Master

Studienort, Standort
Tübingen
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Arts
Zielgruppe
Mit der Wahl des Studiengangs Islamische Praktische Theologie "Seelsorge" erwartet Studierende ein facettenreiches, praxisorientiertes Master-Studium an einem lebendigen, innovativen theologischen Zentrum. Die Studierenden erhalten Gelegenheit, ihre fachlichen Interessen zu vertiefen, diese wissenschaftlich zu fundieren und in Form einer Praxis der islamischen Theologie weiter zu entwickeln und umzusetzen. Dieser Studiengang ist ein Novum in Deutschland. Er ist interdisziplinär und interreligiös ausgerichtet und zielt auf die Ausbildung islamischer Seelsorgerinnen und Seelsorger sowie die Vermittlung von Handlungskompetenzen für die Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit ab. Studierende erhalten in diesem Masterstudiengang die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten in verschiedenen Praxisfeldern (Seelsorge in Krankenhäusern und Gefängnissen, Flüchtlingsarbeit, Jugendarbeit, Beratung von Gemeinden, etc.) zu reflektieren. Charakteristisch für diesen Masterstudiengang sind die verpflichtenden Praktika in jedem Semester. Durch die professionelle und systematische theoretische und praktische Ausbildung wird den Absolventinnen und Absolventen dieses Faches die Arbeit in zahlreichen Arbeitsfeldern in Deutschland und darüber hinaus ermöglicht. Dazu gehören u.a. gesellschaftliche Einrichtungen wie z.B. Krankenhäuser, Gefängnisse, Flüchtlingsberatung, Militär, Schulen, Altenhilfe, Moscheegemeinden, etc.
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch

Was ist "Theologie"?

Theologie (griechisch θεολογία theología, von altgriechisch θεός theós ‚Gott‘ und λόγος lógos ‚Wort, Rede, Lehre‘) bedeutet „die Lehre von Gott“ oder Göttern im Allgemeinen und die Lehren vom Inhalt eines spezifischen religiösen Glaubens und seinen Glaubensdokumenten im Besonderen.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Islamische Theologie
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
15.04.2018 - 27.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.01.2019
Bitte abweichende Fristen für Masterstudiengänge beachten ! Losverfahren vom 01.09.2018 bis einschließlich 20.09.2018
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.01.2019 - 31.03.2019
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.01.2019 - 31.03.2019
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.12.2018 - 15.01.2019
Bitte abweichende Fristen für Masterstudiengänge beachten !
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.12.2018 - 15.01.2019
Bitte abweichende Fristen für Masterstudiengänge beachten !
Einschreibefrist für die Rückmeldung
15.01.2019 - 15.02.2019
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
15.01.2019 - 31.03.2019
Sofern zulassungsbeschränkt gemäß Einschreibefrist im Zulassungs-Bescheid.
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Zentrale Studienberatung
Hausanschrift
Wilhelmstraße 11, 72074 Tübingen
Telefon
07071 / 29-72555
Telefax
07071 / 29-4259
Internetseite
Zentrum für Islamische Theologie
Hausanschrift
Rümelinstraße 27, 72074 Tübingen
Telefon
07071 / 29 75390
Telefax
07071 /
Ansprechpartner weiterführendes Studium

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 25.01.2019

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung