Hochschulkarte

Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation

Freie Hochschule Stuttgart - Seminar für Waldorfpädagogik Freihe Hochschule Stuttgart Freie Hochschule Stuttgart - Seminar für Waldorfpädagogik (Foto: Freihe Hochschule Stuttgart)

Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation, Bachelor of Arts

Studienort, Standort
Stuttgart
Abschluss
Bachelor of Arts
Abschlussgrad
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
8 Semester
Akkreditierung
Ja
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Das Studium ist ein Vollzeitstudium. Zwei Praktika. Der Studiengang wird in Kooperation mit dem Eurythmeum Stuttgart durchgeführt. Mehr unter www.eurythmeumstuttgart.de

Was ist "Eurythmie"?

Die Eurythmie ist eine anthroposophische Bewegungskunst, die als eigenständige Darstellende Kunst und als Teil von Bühneninszenierungen betrieben wird. Die Heileurythmie entstand im Rahmen der anthroposophischen Medizin als eine eigenständige Form.
Im frühen 20. Jahrhundert wurde die Eurythmie durch Rudolf Steiner in Verbindung mit Marie von Sivers entwickelt. Sie entstand in Nachfolge des Arts and Crafts Movement von William Morris und John Ruskin aus der zweiten Halfte des 19. Jahrhunderts und im Zusammenhang mit der Revolutionierung des Tanztheaters zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts. Steiner und von Sivers schufen zwischen 1912 und 1925 mit der Eurythmie eine expressionistische Kunst, die sich unter von Sivers’ Führung in drei Richtungen entwickelte: als Bühnenkunst, als integraler Bestandteil der Waldorfpädagogik und später unter Mitarbeit von Ita Wegman als therapeutische Methode. Es entstanden eine Vielzahl von einfachen bis komplexen Eurythmieformen zu Gedichten und Tonstücken, die heute auch als Choreografien bezeichnet werden, deren Verständnis und Beherrschung ein Ziel der Eurythmieausbildung ist.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Pädagogik, Erziehungswissenschaft
Schwerpunkt(e)
erkenntnistheoretische Fächer; Grundlagen der Waldorfpädagogik; Grundlagen des Eurythmieunterrichtes; künstl. Grundausbildung in Laut- und Toneurythmie; Musik; Sprachgestaltung

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis oder Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung. Außerdem muß im hochschuleigenen Aufnahmeverfahren eine allgemeine eurythmisch-künstlerische Eignung festgestellt werden.

Studieren ohne Abitur: Zugangsbedingungen und Kontakt

Zugangsbedingungen
Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
  • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
  • einer Eignungsprüfung
Anmerkung
Vorbereitende Kursangebote
Ja
Kontakt Studieren ohne schulische HZB
Hausanschrift
Haußmannstr. 44a, 70188 Stuttgart
Telefon
0711 / 210940
Telefax
0711 / 2348913
Ansprechpartner
Frau Erika Rösch

Studienbeitrag

Studienbeiträge
Anmerkung zum Studienbeitrag

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
10.09.2018 - 12.07.2018
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Aufnahmegespräche finden an festgesetzten Terminen statt. Bitte sehen Sie hierzu die Homepage und senden uns vorab komplette Bewerbungsunterlagen zur Prüfung zu.

Kontakt/Ansprechpartner

Mitarbeiterin der Aufnahmekommission
Hausanschrift
Haußmannstr. 44a, 70188 Stuttgart
Mitarbeiter
Ansprechpartner
Frau Erika Rösch
Telefon
0711 / 210940
Telefax
0711 / 2348913

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung