Hochschulkarte

Universität Augsburg

Universität Augsburg „Rektoratsgebaeude Uni Augsburg“ von Fotostelle der Universität Augsburg - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. Universität Augsburg (Foto: „Rektoratsgebaeude Uni Augsburg“ von Fotostelle der Universität Augsburg - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)

Europäische Kommunikationskulturen (Französisch), Master

Studienort, Standort
Augsburg
Abschluss
Master
Abschlussgrad
deutsch-französischer MA: Europäische Kommunikationskulturen (Französisch)
Zielgruppe
Bachelor/Licence in Romanistik, Germanistik, Literatur, Kultur, Lehramt Realschule (Französisch), Lehramt Gymnasium (Französisch), Linguistik, Geschichte, Politik oder vergleichbare Studienabschlüsse
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Nein
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium; Internationaler Studiengang
Hauptunterrichtssprache
Französisch
Weitere Sprachen
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Bewerbungsfristen entnehmen Sie bitte den Internetseiten des Studienganges.

Bitte Informationen zu Sprachkenntnissen beachten!
\

Der Studiengang im Fokus:

Das Studienprogramm dieses binationalen Masters mit PhD-Track und integriertem Auslandsstudium widmet sich der systematischen Aufarbeitung und Interpretation der Entwicklung europäischer Kommunikationskulturen von der Entstehung öffentlicher Kommunikationsräume im 18. Jahrhundert bis hin zu ihrer Neuorganisation in der Gegenwart. Im Mittelpunkt stehen dabei die Werte und das Wirkungspotential der Aufklärung für die Gegenwart.

Die binationale und interdisziplinäre Perspektive des Masters umfasst literarische, linguistische, historische und kulturelle Studienbereiche und ermöglicht eine umfassende Einbindung in die Aufklärungsforschung in Deutschland und Frankreich.

An den Studienorten Augsburg und Nancy wird ein vertiefter Einblick in zwei Wissenschaftskulturen, die Perfektionierung der jeweiligen Partnersprache den Erwerb bzw. den Ausbau interkultureller Kompetenzen in einem internationalen Umfeld ermöglicht.
\

Binational studieren - Kompetenzen verdoppeln:

Die deutschen und französischen Masterstudierenden absolvieren das Studienprogramm in gemischten Gruppen. Das erste Masterjahr verbringen die Studierenden gemeinsam in Nancy und setzen ihre Studien im zweiten Jahr in Augsburg fort. Die Kontinuität zwischen beiden Phasen wird durch eine enge Zusammenarbeit der beteiligten Professoren in Lehre (Tandemseminare, intensives Betreuungsverhältnis) und an gemeinsamen Forschungsprojekten /-interessen gesichert. Das Studium an zwei Hochschulen, in zwei Ländern ermöglicht ein intensives Kennenlernen zweier Wissenschaftskulturen und deren Kommunikationsformen. Fachliche und interkulturelle Kompetenzen werden damit in einem binationalen Kontext, vor Ort und im Austausch mit Wissenschaftlern und Studierenden erworben. Dieses anregende Umfeld ermöglicht es den Studierenden in der Masterphase ihrer Ausbildung Erfahrungen im deutsch-französischen Kontakt zu verdoppeln und zudem ihren Neigungen und Talente in diesen verschiedenen Kontexten auszuprobieren und weiterzuentwickeln. Eine finanzielle Förderung durch die Deutsch-Französische Hochschule ermöglicht während der Auslandsphase einen Ausgleich für anfallende Mehrkosten (Mobilitätsbeihilfe).
\

Mögliche Berufsfelder:

Der Studiengang ist als Forschungsmaster konzipiert, bietet aber auch die Möglichkeit einer berufsbezogenen Ausrichtung. Im dritten Semester besteht deshalb die Möglichkeit zwischen der Mitarbeit in einem Forschungsprojekt und einem Berufspraktikum zu wählen. Diejenigen Masterstudierenden, die nach dem Abschluss eine Promotion anschließen möchten, können dank des weiterführenden PhD-Tracks ihre begonnenen Forschungen im strukturierten deutsch-französischen Promotionsstudium mit möglicher co-tutelle vertiefen. Berufsbezogene Praktika während des Masters ermöglichen alternativ die Möglichkeit eines Berufseinstiegs im Verlagswesen, in Bibliotheken, internationalen Institutionen oder in Kultur- und Medieninstitutionen.
\

Weitere Informationen zum Studiengang: www.uni-augsburg.de/ekk-cec

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Kulturwissenschaft
Schwerpunkt(e)
binationaler Master; Doppelabschluss; Finanzielle Förderung durch die DFH (Deutsch Französische Hochschule); forschungs- und berufsorientiert; integriertes Auslandsstudium; interkulturelle Kompetenz (Frankreichkompetenz); Medienanalyse; PhD-Track; Romanistik

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Bachelor/Licence in Romanistik, Germanistik, Literatur, Kultur, Linguistik, Geschichte, Politik oder vergleichbare Studienabschlüsse; Eignungsverfahren

Internationalität

Internationaler Doppelabschluss möglich
Ja
Partnerhochschule, Staat
Université de Lorraine, Nancy, Französische Republik
Abschlussgrad
Master Lettres, Arts et Culture

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
22.05.2017 - 15.07.2017
24.00 Uhr (Ausschlussfrist)
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
22.05.2017 - 16.10.2017
Für zulassungsfreie Studiengänge sollte die Bewerbung möglichst bis Mo, 31.07.2017, spätestens jedoch bis 16.10.2017 erfolgen.
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
02.08.2017 - 18.09.2017
Fächer mit Zulassungsbeschränkung entsprechend der angegebenen Frist im Zulassungsbescheid.
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
22.05.2017 - 15.07.2017
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
22.05.2017 - 15.07.2017
Einschreibefrist für die Rückmeldung
02.01.2018 - 15.02.2018
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
02.08.2017 - 18.09.2017
Fächer mit Zulassungsbeschränkung entsprechend der angegebenen Frist im Zulassungsbescheid.
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Achtung: Abweichende Bewerbungsfristen für bestimmte Studiengänge, insbesondere Masterstudiengänge. Für beruflich Qualifizierte ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung läuft die Frist für die Bewerbung zum WS 2017/18 am Mo, 15.05.17 aus (Ausschlussfrist). Fristen für Auswahlverfahren, Eignungsprüfungen (Sport, Kunst und Musik) oder Eignungsfestellungsprüfungen siehe Informationen bei den jeweiligen Studiengängen. Termine für die Anmeldung zu Eignungsprüfungen finden Sie unter: http://www.uni-augsburg.de/einrichtungen/studentenkanzlei/termine/

Kontakt/Ansprechpartner

Prof. Dr. Rotraud von Kulessa\ \ Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaft (Französisch/Italienisch)
Hausanschrift
Universitätsstr. 10, 86159 Augsburg
Telefon
0821 / 598-2724
Telefax
0821 /
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Frau Prof. Dr. Rotraud von Kulessa

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 12.10.2017

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Veranstaltungen der Hochschule

Veranstaltung

Von

Bis

Mi, 13.12.2017
20:15

Mi, 13.12.2017
22:15

Do, 14.12.2017
19:30

Do, 14.12.2017
22:30

Mi, 20.12.2017
20:15

Mi, 20.12.2017
22:15

Mo, 08.01.2018
14:00

Mo, 08.01.2018
17:00

Mi, 10.01.2018
20:15

Mi, 10.01.2018
22:15

Mi, 17.01.2018
09:00

Mi, 17.01.2018
12:00

Mi, 17.01.2018
20:15

Mi, 17.01.2018
22:15

Do, 18.01.2018
19:30

Do, 18.01.2018
22:30

Mi, 24.01.2018
20:15

Mi, 24.01.2018
22:15

Mi, 31.01.2018
14:00

Mi, 31.01.2018
17:00

Mi, 31.01.2018
20:15

Mi, 31.01.2018
22:15

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung