Hochschulkarte

Balkanphilologie

 Von Rufus46 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6979613 (Foto: Von Rufus46 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6979613)

Balkanphilologie, Master of Arts

Hochschule
Studienort, Standort
Abschluss
Master of Arts
Abschlussgrad
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Nein
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Ein-Fach-Masterstudiengang mit 120 ECTS.

Was ist "Balkanphilologie"?

Der Masterstudiengang „Balkanphilologie“ bietet ein kombiniertes Studienprofil aus vertieften linguistischen, literatur- und kulturwissenschaftlichen, landeskundlichen sowie sprachpraktischen Anteilen in zwei Balkansprachen, von denen eine als Zugangsvoraussetzung (s.u.) vorausgesetzt wird. Erweiternd treten Aspekte der orthodoxen Theologie hinzu. Damit ermöglicht der Studiengang eine wissenschaftlich fundierte Auseinandersetzung mit der Spezifik des Balkanareals in aller notwendigen interdisziplinären Breite und Tiefe.

Der Studiengang versteht sich als konsekutiv und forschungsorientiert; er zielt auf die vertiefte Beschäftigung mit den Problemstellungen einer historisch und typologisch abgesicherten Sprachbundforschung und den damit verbundenen methodologischen Grundlagen. Die sprachpraktischen Anteile vermitteln in der eingebrachten Sprache Kenntnisse auf dem Niveau der selbständigen oder der kompetenten Sprachbeherrschung und in der im Rahmen des Studiengangs erlernten Sprache elementare Fähigkeiten der Sprachverwendung.

Hierzu vernetzt die Balkanologie in zunehmendem Maße eine Vielzahl scheinbar divergierender kultur-, literatur- und sprachwissenschaftlicher Disziplinen zu einem optimalen Gesamtkonzept, darunter:

Albanologie,
Romanistik,
Slavistik,
Neogräzistik
Orthodoxe Theologie

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Baltistik
Schwerpunkt(e)
Albanologie

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Bitte zum Fach Kontakt aufnehmen!

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
15.10.2018 - 09.02.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Entfällt für Deutsche und Bildungsinländer.
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
04.09.2018 - 26.09.2018
Frist gilt für Deutsche und Bildungsinländer. Internationale Studierende bekommen den Termin individuell mitgeteilt.
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
durch Einzahlung des Grundbeitrages und des Solidarbeitrags Semesterticket!
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
04.09.2018 - 26.09.2018
Gilt für Deutsche und Bildungsinländer. Verlängerte Fristen für postgraduale Studiengänge und Promotionsstudium siehe Internet. Internationale Studierende bekommen Termin individuell mitgeteilt.
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Anmeldeschluss für das Eignungsfeststellungsverfahren ist regelmäßig der 15.07.2018, jedoch bitte einschlägige Angaben auf der Webseite des Faches einsehen!

Kontakt/Ansprechpartner

Zentrale Studienberatung
Hausanschrift
Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München
Telefon
089 / 2180-9000
Telefax
089 / 2180-2967
Leiter
Ansprechpartner
Frau Christiane Mateus Brinck
Telefon
089 / 2180-2941
Telefax
089 /

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand:

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung