Hochschulkarte

Technische Universität München in Garching

Technische Universität München in Garching Von Lm 1909 - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=45018406 Technische Universität München in Garching (Foto: Von Lm 1909 - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=45018406)

Energie- und Prozesstechnik, Master of Science

Studienort, Standort
Abschluss
Master of Science
Abschlussgrad
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium; Internationaler Studiengang
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Bewerbungszeiträume:

01.04. - 31.05. für das Wintersemester

01.11. - 31.12. für das Sommersemester

Was ist "Energie- und Prozesstechnik"?

Die TU Berlin ist eine der wenigen Hochschulen, die die Themen Energie-, Verfahrens- und Gebäudetechnik in einem Studiengang vereint. Dies bietet sich an, denn die Verfahrenstechnik braucht immer auch Energie; die Energietechnik wiederum kann ohne Verfahrenstechnik nicht bestehen. In beiden Fachdisziplinen werden physikalische, chemische und biologische Verfahren technisch in möglichst nachhaltiger und verträglicher Weise genutzt. Die wissenschaftlichen Grundlagen sind identisch und auch die verwendeten Methoden sind eng miteinander verbunden. Jede Disziplin hat aber auch eigene Schwerpunkte.

In der Energietechnik geht es um die Entwicklung, Verbesserung und technische Realisierung von Prozessen zur sicheren, umweltfreundlichen und wirtschaftlichen Energieversorgung. Die Verfahrenstechnik befasst sich mit Verfahren, die zur Herstellung von Produkten wie Arzneimitteln, Chemikalien, aber auch Lebensmitteln und Kraftstoffen benötigt werden. Die Gebäudetechnik umfasst die Bereiche Heiz- und Raumlufttechnik, Lichttechnik und Technische Akustik.

Zukunftsaufgaben wie der Einsatz nachwachsender Rohstoffe, die Nutzung regenerativer Energien, die Reduktion des globalen CO2-Ausstoßes sowie die Wasserver- und -entsorgung sind ohne entsprechende Entwicklungen in der Energie- und Prozesstechnik nicht möglich. Einsatzfelder sind z.B. Kraftwerkstechnik, chemische und pharmazeutische Industrie, Umwelttechnik, Heiz- und Kältetechnik, Biotechnologie und Medizin- sowie Lebensmitteltechnik.

Quelle: Technische Universität Berlin vom 29.10.2018

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Elektrische Energietechnik
Schwerpunkt(e)
Anlagenbau; Energietechnik; Produktion

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Bestehen des Eignungsverfahrens
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Internationalität

Internationaler Doppelabschluss möglich
Ja
Partnerhochschule, Staat
Institut Superieur de l?Aeronautique et de l?Espac, Französische Republik
Abschlussgrad
T.I.M.E.

Partnerhochschule, Staat
Universitat Politecnica de Catalunya, Königreich Spanien
Abschlussgrad
Diplom

Partnerhochschule, Staat
Groupe Ecoles Centrales, Französische Republik
Abschlussgrad
T.I.M.E.

Partnerhochschule, Staat
Universitá degli Studi di Trento (Trento Universit, Italienische Republik
Abschlussgrad
T.I.M.E.

Partnerhochschule, Staat
Universidad Pontificia Comillas Madrid (Escuela Te, Königreich Spanien
Abschlussgrad
T.I.M.E.

Partnerhochschule, Staat
Universidad Politecnica de Madrid(Escuela Superior, Königreich Spanien
Abschlussgrad
T.I.M.E.

Partnerhochschule, Staat
Kungliga Tekniska högskolan (KTH), Königreich Schweden
Abschlussgrad
T.I.M.E.

Partnerhochschule, Staat
Universitat Politecnica de Valencia (Escuela Tecni, Königreich Spanien
Abschlussgrad
Master

Partnerhochschule, Staat
Universidade de Sao Paulo/Escola Politécnica, Föderative Republik Brasilien
Abschlussgrad


Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
01.10.2018 - 31.03.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
zum Wintersemester: für Bachelorstudiengänge: 15. Juli für Masterstudiengänge: 31. Mai Abweichende Bewerbungsfristen sind bei den einzelnen Studiengängen angegeben!
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
zum Wintersemester: für Bachelorstudiengänge: 15. Juli für Masterstudiengänge: 31. Mai Abweichende Bewerbungsfristen sind bei den einzelnen Studiengängen angegeben!
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
zum Wintersemester: für Bachelorstudiengänge: 15. Juli für Masterstudiengänge: 31. Mai Abweichende Bewerbungsfristen sind bei den einzelnen Studiengängen angegeben!
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
zum Wintersemester: für Bachelorstudiengänge: 15. Juli für Masterstudiengänge: 31. Mai Abweichende Bewerbungsfristen sind bei den einzelnen Studiengängen angegeben!
Einschreibefrist für die Rückmeldung
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Fakultät für Maschinenwesen
Hausanschrift
Boltzmannstr. 15, 85747 Garching
Telefon
089 / 289-15022
Telefax
089 /
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Anna Reif

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung