Hochschulkarte

Technische Hochschule Ingolstadt

Technische Hochschule Ingolstadt  Tanja Kernweiss Technische Hochschule Ingolstadt (Foto: Tanja Kernweiss)

Technisches Beschaffungsmanagement, Master of Engineering

Studienort, Standort
Ingolstadt
Internetseite
Abschluss
Master of Engineering
Abschlussgrad
Master of Engineering
Zielgruppe
Die erworbenen Kenntnisse befähigen die Absolventen zur Übernahme qualifizierter Fach- und Führungsaufgaben im Bereich Beschaffung und ermöglichen ihre Mitarbeit in komplexen Projekten oder deren Leitung. Die Absolventen genügen internationalen Anforderungen und sind auf die Übernahme von Verantwortung und Führungsaufgaben vorbereitet.
Regelstudienzeit
3 Semester
Akkreditierung
Nein
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Duales Studium; Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Wirtschaftsingenieurwesen
Schwerpunkt(e)
Beschaffungskonzepte und e-Business; Methoden zur Bewertung von Produkten und Dienstleistungen & Qualitätsmanagement; Methoden zur Prozessoptimierung in der Supply Chain; Organisationales Kaufverhalten, Compliance und Controlling; Risk- und Vertragsmanagement

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
1. Qualifikationsvoraussetzung für die Zulassung zum Masterstudiengang ist



a) der erfolgreiche Abschluss eines Studiengangs in Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik oder einer verwandten Fachrichtung an einer deutschen Hochschule mit mindestens 210 ECTS-Leistungspunkten oder äquivalentem Studienumfang und mit der Prüfungsgesamtnote ?gut? (mindestens Notendurchschnitt von 2,5 nach § 7 Abs. 5 RaPO) oder besser, oder



b) der erfolgreiche Abschluss eines betriebswirtschaftlichen Studiengangs an einer deutschen Hochschule mit mindestens 210 ECTS-Leistungspunkten oder äquivalentem Studiengang und der Prüfungsgesamtnote ?gut? (mindestens Notendurchschnitt von 2,5 nach § 7 Abs. 5 RaPO) oder besser und dem zusätzlichen Nachweis erfolgreich absolvierter ingenieurwissenschaftlicher Grundlagenfächer im Gesamtumfang von 30 ECTS-Leistungspunkten; als ingenieurswissenschaftliche Grundlagenfächer werden z.B. die Fächer Konstruktion, Technische Mechanik, Werkstofftechnik, Maschinenelemente, Festigkeitslehre, Thermodynamik und Elektrotechnik verstanden, oder



c) ein gleichwertiger in- oder ausländischer Abschluss.







2. Es müssen die Qualifikationsvoraussetzungen aus Absatz 1 und 2 erfüllt sein. Hierüber, insbesondere über die Gleichwertigkeit des Abschusses und die Umrechnung nach Abs. 1 Satz 2, entscheidet die Prüfungskommission.







3. Sind mehr Bewerbungen für den Studiengang eingegangen, als Studienplätze zur Verfügung stehen, werden die Studienplätze nach der Prüfungsgesamtnote vergeben. Bei gleicher Prüfungsgesamtnote entscheidet das Los.

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
18.03.2019 - 31.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
15.11.2018 - 15.01.2019
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
keine

Kontakt/Ansprechpartner

Hausanschrift
Esplanade 10, 85049 Ingolstadt
Telefon
0841 / 9348-1760
Telefax
0841 /
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Prof. Dr. Dirk Hecht

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung