Hochschulkarte

Steuerrecht

FOM Hochschule für Oekonomie & Management - Neue Hopfenpost BildungsCentrum der Wirtschaft FOM Hochschule für Oekonomie & Management - Neue Hopfenpost (Foto: BildungsCentrum der Wirtschaft)

Steuerrecht, Bachelor of Laws

Abschluss
Bachelor of Laws
Abschlussgrad
Bachelor of Laws
Regelstudienzeit
7 Semester
Akkreditierung
Ja
Studienformen
Berufsbegleitend; Duales Studium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Englisch
Anmerkungen zum Studiengang
Berufsbegleitend / Ausbildungsbegleitend

Was ist "Steuerrecht"?

Das Steuerrecht ist das Spezialgebiet des öffentlichen Rechts, das die Festsetzung und Erhebung von Steuern regelt. Das Verfahren der Steuerfestsetzung und -erhebung wird weitgehend durch die Abgabenordnung bestimmt, die die wesentlichen Vorschriften des Steuerverfahrensrechts enthält, während das materielle Steuerrecht, also die konkreten Bestimmungen zur Höhe der Steuerschuld, in zahlreichen Einzelgesetzen verankert ist. Im weiteren Sinne werden zum Steuerrecht auch die Rechtsnormen gerechnet, die sich mit der Steuerverwaltung und der Finanzgerichtsbarkeit befassen. Üblicherweise nicht zum eigentlichen Steuerrecht gezählt werden hingegen die Vorschriften, die sich mit der Steuergesetzgebung und der Verteilung des Steueraufkommens befassen (Teile des Grundgesetzes und das Zerlegungsgesetz). Dennoch sind diese Rechtsnormen für das Verständnis des Steuerrechts unerlässlich.
Das Wort „Steuer“ kommt aus dem Althochdeutschen stiura und bedeutet so viel wie Stütze, Beihilfe oder auch nur Hilfe. Nach der Legaldefinition in § 3Abgabenordnung (AO) sind Steuern Geldleistungen, die

- nicht eine Gegenleistung für eine besondere Leistung darstellen und
- von einem öffentlich-rechtlichen Gemeinwesen (Bund, Land, Gemeinde)
- zur Erzielung von Einnahmen
- allen auferlegt werden, bei denen der Tatbestand zutrifft, an den das Gesetz die Leistungspflicht knüpft.

Einfuhr- und Ausfuhrabgaben nach Artikel 4 Nr. 10 und 11 des Zollkodexes (Zölle) und Agrarabschöpfungen der Europäischen Union gehören ebenfalls zu den Steuern.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Steuerrecht; Wirtschaftsrecht; Wirtschaftswissenschaften, Ökonomie
Schwerpunkt(e)
Einkommenssteuerrecht, Kompetenz- & Selbstmanagement, Rechtmethoden; Handels- & Steuerbilanzen, Gesellschafts- & Insolvenzrecht; Kostenrechnung & Buchführung; Projektmanagement & IT-Grundlagen; Rechtsmethoden; Steuerplanung & Steuergestaltung, Europarecht; Steurstrafrecht & Internationales Steuerrecht, Rechtsmethoden; Verfassungs- & Verwaltungsrecht, Verfahrens- & Prozessrecht; Wirtschafts- & Privatrecht, Steuerarten; Wirtschafts-/Unternehmensethik,

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
- Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife

- Da die Studiengänge für Berufstätige konzipiert sind, wird eine Berufstätigkeit empfohlen, ist aber nicht zwingend erforderlich
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Studieren ohne Abitur: Zugangsbedingungen und Kontakt

Zugangsbedingungen
Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
  • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
Anmerkung

Studienbeitrag

Studienbeiträge
Anmerkung zum Studienbeitrag
Studiengebühr: 12.390 Euro, zahlbar in 42 Monatsraten à 295 Euro
\

Prüfungsgebühr: 300 Euro, einmalig zum Ende des Studiums

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
01.09.2018 - 28.02.2019
Sommersemester 01.03. - 31.08. Wintersemester 01.09. - 28.02./29.02.
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
entfällt
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.09.2018 - 28.02.2019
bis 6 Wochen vor Semesterbeginn; in Ausnahmefällen auch kurzfristiger
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.09.2018 - 28.02.2019
bis 6 Wochen vor Studienbeginn; in Ausnahmefällen auch kurzfristiger
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.09.2018 - 28.02.2019
bis 6 Wochen vor Semesterbeginn; in Ausnahmefällen auch kurzfristiger
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.09.2018 - 28.02.2019
bis 6 Wochen vor Semesterbeginn; in Ausnahmefällen auch kurzfristiger
Einschreibefrist für die Rückmeldung
01.09.2018 - 28.02.2018
Bei der FOM Hochschule erfragen
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
01.09.2018 - 28.02.2019
bis 6 Wochen vor Semesterbeginn; in Ausnahmefällen auch kurzfristiger
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
entfällt

Kontakt/Ansprechpartner

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung